Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Beton Pulverfarben

17.12.2011, 19:43
Ich hab den Werkstattboden bei mir rausgerissen und möchte alles neu betonieren, den Beton möchte ich aber einfärben mit Pulverfarbe..... kenn jemand eine Seite wo ich solche Farben bekommen kann und vielleicht habt ihr ein paar Tips zum einfärben weil für mich ist das totales Neuland ;-)
 
Beton, Betonfarbe, Pulverfarbe Beton, Betonfarbe, Pulverfarbe
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
18 Antworten
Hier mal ein Link.
Ich habe gelesen, dass man Beton nur dunkler und nicht heller färben kann. Das sollte bei der Auswahl des Farbtones wohl eine Rolle spielen.

Ansonsten habe ich es noch nicht gemacht.

 

Ich dachte an einen Blauton 

 

Hab mir gerade mal deinen Link angeguckt der ist gar nicht schlecht hab schon mal eine Farbe gefunden die mir gefällt. Jetzt muss ich nur noch mal gucken wie ich die Farbe am besten einbaue.

 

Willst Du den gesamten Beton komplett durchfärben? Warum willst Du überhaupt den Beton färben?

 

Weil ich bedenken hab das mir die Farbe abplatzt wenn ich was drüber schiebe und das kommt bei mir in der Werkstatt öfter mal vor oder es fällt was runter....

 

Also Beton einfärben ist gar nicht so einfach. Die Gründe hierfür sind folgende:
1. Kannst du maximal 5% Pulverfarbe dem Beton zuführen
2. Es sind nur Oxidfarbtöne möglich, da es sonst zu einer Alkalischen- Reaktion fühen könnte - Also Salzausblühungen.
3. Das Beton Pulver und die Trockenfarben müssen sehr gut gemischt werden, sonst kriegst die viele schlieren rein.
4. Das gewünschte Blau dürfte als Oxidfarbton sehr teuer sein. Die Standartöne die es meistens gibt sind eher oxidgelb, oxidrot, oxidschwarz oder diverse Brauntöne - Also alles eher Farbtöne die die Natur vorgibt.
5. Des weiteren solltest du beachten, das der Grauton des Beton natürlich auch deinen Wunsch-Farbton verändert also z.B. gelbe Farbtöne eher einen grünlichen Stich bekommen.

Zu beziehen sind diese Farben entweder im Künstlerbereich oder in Farbfachhandel. Bei uns im Süden gibt es eine Firma "Krämer Pigmente" ich weiß allerdings nicht ob die eine Homepage haben wo du die Farbtöne sehen kannst.

P.S. Eine Option für ein schönes Blau wäre übrigens den Beton zu streichen - Zwar relativ teuer da hier eher 2 Komponeneten- Epoxidharzbeschichtungen zum Einsatz kommen- aber dein Beton fängt nicht zu sanden an und du kannst deinen Wunschfarbton im Fartonfächer auswählen. Des weiteren hast du einen Schutz gegen Flüssigkeiten die gerne mal in der Werkstatt auf den Boden tröpfeln.

 

Zitat von firefighter0
Also Beton einfärben ist gar nicht so einfach. Die Gründe hierfür sind folgende:
1. Kannst du maximal 5% Pulverfarbe dem Beton zuführen
2. Es sind nur Oxidfarbtöne möglich, da es sonst zu einer Alkalischen- Reaktion fühen könnte - Also Salzausblühungen.
3. Das Beton Pulver und die Trockenfarben müssen sehr gut gemischt werden, sonst kriegst die viele schlieren rein.
4. Das gewünschte Blau dürfte als Oxidfarbton sehr teuer sein. Die Standartöne die es meistens gibt sind eher oxidgelb, oxidrot, oxidschwarz oder diverse Brauntöne - Also alles eher Farbtöne die die Natur vorgibt.
5. Des weiteren solltest du beachten, das der Grauton des Beton natürlich auch deinen Wunsch-Farbton verändert also z.B. gelbe Farbtöne eher einen grünlichen Stich bekommen.

Zu beziehen sind diese Farben entweder im Künstlerbereich oder in Farbfachhandel. Bei uns im Süden gibt es eine Firma "Krämer Pigmente" ich weiß allerdings nicht ob die eine Homepage haben wo du die Farbtöne sehen kannst.

P.S. Eine Option für ein schönes Blau wäre übrigens den Beton zu streichen - Zwar relativ teuer da hier eher 2 Komponeneten- Epoxidharzbeschichtungen zum Einsatz kommen- aber dein Beton fängt nicht zu sanden an und du kannst deinen Wunschfarbton im Fartonfächer auswählen. Des weiteren hast du einen Schutz gegen Flüssigkeiten die gerne mal in der Werkstatt auf den Boden tröpfeln.
Ist den so eine Farbe auch gut gegen abrieb und stöße?

 

 

Zitat von Holzwurm8686
Ich dachte an einen Blauton
Bei "blau" würd ich mal Brutus fragen. Der hat da bestimmt eine Idee...

 

Also bei der Farbe gibts die verschiedenstens Versionen je nach Einsatzzweck.

Also auch sehr beanspruchbar.

Hier mal ein Link von Caparol zu diversen Bodenfarben

http://www.caparol.de/site/alias__de...ichtungen.aspx

Anstrichsysteme gibts natürlich auch von sämtlichen anderen Anbietern. Aber Caparol erklärt die Produkte mit Einsatzgebiet sehr gut.

Für den Einsatz im Werkstattbereich würde ich auf jeden Fall eine 2 Komponenten Beschichtung einsetzen. Wichtig ist aber immer die Vorabeit hier muss sehr genau nach Vorschrift gearbeitet werden sonst hebt die Farbe nicht.

 

Janinez  
berichte mal von Deinen Erfahrungen wenn du fertig bist, würde mich auch interessieren

 

Ja das wird alles in einem Projekt gezeigt aber bis dahin geht noch einige Zeit dahin.

 

Zitat von firefighter0
Also bei der Farbe gibts die verschiedenstens Versionen je nach Einsatzzweck.

Also auch sehr beanspruchbar.

Hier mal ein Link von Caparol zu diversen Bodenfarben

http://www.caparol.de/site/alias__de...ichtungen.aspx

Anstrichsysteme gibts natürlich auch von sämtlichen anderen Anbietern. Aber Caparol erklärt die Produkte mit Einsatzgebiet sehr gut.

Für den Einsatz im Werkstattbereich würde ich auf jeden Fall eine 2 Komponenten Beschichtung einsetzen. Wichtig ist aber immer die Vorabeit hier muss sehr genau nach Vorschrift gearbeitet werden sonst hebt die Farbe nicht.
Danke für den Link hab mal mit den Kontakt aufgenommen und lasse mich jetzt mal ein bisschen beraten zur Verarbeitung und welches Produkt ich in meinem Fall am besten nehmen soll

 

 

Denke bei Caparol bist du gut aufgehoben. Hab selber gute Erfahrungen mit denen.
Ich kenne das einfärben von Beton nur aus dem Künstlerbereich wo möbelstücke und ähnliches damit erstellt werden.
Eine ganze Bodenplatte einzufärben hab ich noch nicht gehört.

 

Ich habe das schon oft gemacht.
Habe früher immer den Kranz auf dem Schornstein Betoniert, meistens in Rot und in Braun.
Dazu habe ich Wasser in Die Mörtelmaschine und da gleich das Pulver rein.
Für einen Schubbarren voll brauchst du nur ganz wenig Pulver, und gut mischen .

 

Ich will es auch wissen wenn Erfolg da ist,hatte sowas in der art auch schonmal im Gedanken,aber noch keine Zeit mich um das zu Kümmern und ob es überhaupt geht.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht