Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Beschriftung von Namensschildern für Blumen, Stauden, Pflanzen

15.07.2013, 22:38
Ich denke es ist sinnvoll , wenn man alle Pflanzen im eigenen Garten mit Namen
kennt.
Dafür gibt es verschiedene Namensschilder zum Stecken und Anhängen.
Die Schilder beschrifte ich mit Permanentstiften. Ich vermerke darauf den Namen,
die Höhe, die Farbe der Pflanze und den Zeitpunkt der Blüte.
Spätestens im nächsten Jahr ist die Schrift verblichen. Ein bisschen
Abhilfe ist insoweit möglich, wenn man auf der Rückseite des Schildes alles wiederholt.
Immer auf der Seite, die zum Boden gerichtet ist, hält die Schrift länger.

Meine Frage:
Gibt es eine Mglichkeit, wie man die Schrift auf den Schildern möglichst lange leserlich
halten kann?
Gruß
Tango 12
 
Garten, Pflanzenbestimmung Garten, Pflanzenbestimmung
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
27 Antworten
Den Spleen hatte ich auch mal - in unserem Kräutergarten. Die Zange habe ich längst verschenkt, sorry.
Ich habe gegoogelt - aber wohl mit den falschen Begriffen und kann Dir leider keinen Link präsentieren.

Wie auch immer.

In Holland bekommst Du in Läden für Baumschulenbedarf Zangen, mit denen Du kleine Blechstreifen prägen kannst. Nach meiner Erinnerung sind die Blechstreifen 15mm breit auf einer Rolle.
In die Zange setzt Du Buchstaben ein und kannst dann das Blechschild prägen - hält ewig.
Die Idee fand ich toll, aber es war eine Schinderei, die Buchstaben bei jeder Pflanze zu wechseln.
Wenn Du an der niederländischen Grenze wohnst oder jemanden kennst, ist das vielleicht eine Möglichkeit.
Es gibt auch Kunststoffprägemaschinen. Vielleicht hilft das ja weiter.

 

Recht haltbar sind auch Reste von Trockenbauprofilen in die man mit Schlagbuchstaben die Namen haut. Die HvH-Prägezange ist natürlich eleganter

 

Schlagbuchstaben auf Alu-blech !! Hält ewig!! Gruß waller

 

Wie wäre es Ausdrucke mit Bild einfach zu Laminieren?

 

Woody  
Auf Holzwäscheklammern mit Lötkolben den Namen einbrennen.

Halte diese Beschriftungsorgie allerdings wie du sie betreibst, eher für übertrieben. Wenn du dennoch auch alle Sträucher benamsen willst, mach dir Fotos, druck diese aus, beschrifte sie und mach ein Fotoalbum draus, welches du in den Schuppen legst

 

------Inhalt gelöscht-----

 

Geändert von machs_einfach (29.08.2013 um 02:06 Uhr)
--------Inhalt gelöscht-----

 

Geändert von machs_einfach (29.08.2013 um 02:06 Uhr)
Ich habe auch vor das mit Schlagbuchstaben zu machen. Das hält ewig (solange es nicht rostet :-))

 

Nimm Alu-Bleche da wirst Du mit Rost keine Probleme haben,Versprochen !!!! Gruß waller

 

Meine Frau wollte unbedingt Schilder für den Kräutergarten haben. Ich habe dafür 9mm Multiplex genommen, es mit der TKS in passende Stücke geschnitten und von unten angebort. In das Loch wurde dann ein Stück Gewindestab eingeklebt.

Die eigentliche Beschriftung habe ich mit dem Dremel gemacht. Bevor die Schilder zum Einsatz kamen, habe ich ihnen noch zwei ausgiebige Bäder in Holzöl gegönnt. Bis jetzt hält's.

 

also eigentlich bin ich davon weg alles zu beschriften ,

ich habe mit permanent maker auf schiefer stücke geschrieben , kannste allerdings öfters neu machen.

ist eindeutig eine winterarbeit ohne die ich jetzt aber auch auskommen

 

Bine  
Naja , ausgedruckte Schilder und Bilder halten bei mir auch nicht ewig . Die Sonne sorgt schon dafür das spätestens im nächsten Jahr alles verblichen ist .
Aber mit dem Brennpeter auf Holz ist schon eine gute Idee . Muss ich mir mal merken

 

Hmmmm ... vielleicht mit wasserfesten Stiften ??

 

Bine  
Das bringt auch nix , die Sonne verbleicht diese genau so

 

Ich habe vielleicht einen praktikalben Weg gefunden.
Ich schreibe die Namen und... auf beide Seiten,
dann bepinsele ich das Schildchen mit einem Lack ..
Mal schauen, ob das was bringt.
Tango 12

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht