Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Bekleben von Möbelteilen

10.01.2012, 10:09
Ich möchte die Fronten von unserem Sideboard von unserem kleinen Sohn bekleben.
Hat jemand Erfahrungen damit gesammelt ?
Worauf sollte man achten ?
Wo kann mann gute und günstige selbstklebende Folien kaufen ?
Ich brauche eine weisse leicht strukturierte Folie, da unser Kinderbett auch so aussieht.
Wäre euch sehr dankbar für Hilfe.
 
Bekleben, Kinder, Möbel, selbstklebende Folie, sideboard Bekleben, Kinder, Möbel, selbstklebende Folie, sideboard
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
15 Antworten
Da würde ich auf den Onlinehändler meines Vertrauens setzen.

Amazon

 

Servus Stefan!

Das die Vorbereitung natürlich das Ergebnis entscheidend Beeinflusst, sollte klar sein...

Folien bekommst Du, außer im Baumarkt Deines Vertrauens auch bei diversen Onlineportalen - Google...

Beim Verkleben darauf achten, dass keinerlei Falten entstehen, da diese nicht oder nur schwer zu entfernen sind. Besser zu zweit arbeiten: einer hält die Folie hoch, einer klebt nach und nach.

Beachte die Ausmaße der Folie, damit an den sichbaren Stellen keine Stöße notwendig sind - wirkt meist nicht gut...

Strukturierte Folie habe ich bisher nicht verklebt, das könnte - je nach Struktur - schwierigkeiten beim Rakeln (glattstreichen) geben...

Soviel für's Erste...

mfg Dieter

 

Hab mir auch schon so ein paar sachen angeschaut wo es um bekleben ging. Jedoch will ich eher einen Teil meiner Fenster bekleben mit einem Milchglasfolie. Hab schon einen Anbieter gefunden der auch die größe am Stück liefert.
Soweit ich weiß ist vor allem wichtig die Folie blasen frei verkleben. Im Automobilbereich wird die Scheibe vorher entfettet und dann leicht mit wasser besprüht bevor die Folie aufgezogen wird.
Ist das mit dem entfetten nicht auch ratsam bei möbel?
Das mit dem Wasser ist wahrscheinlich eher von der Folie abhängig und bei Möbel nicht notwendig.

 

Ich habe meine Autoscheiben selber beklebt und reinigen mit normalen Fensterreiniger reicht aus.
Bei Möbel würde ich mit normalen Fitwasser vorarbeiten. Die Folie klebt eigentlich sehr gut.

 

@bueffel: beim Fensterbekleben darauf Achten, dass die Folie bei teilweiser Beklebung nicht zu dunkel ist, da die sonst unterschiedliche Aufheizung des Glases dieses beschädigen kann (Spannungsrisse).

Vorheriges Entfetten ist zu empfehlen, auch wenn die Folie anscheinend hervorragend klebt. Dies ist ausschlaggebend über die Dauerhaltbarkeit der Folien.

mfg Dieter

 

Danke erstmal, aber kennt denn keiner einen guten Onlineshop ?

 

Die Folie für Fenster ist meistens "selbsthaftend" wegen der Adhäsionskraft und nicht zusätzlich mit einem Kleber versehen (deswegen vorher auch Fenster einsprühen und der ganze Tüddelüt) Möbelfolie ist mit Kleber (also wie ein Aufkleber)
Bei Fensterfolie ist die Korrektur einfacher als bei der Möbelfolie.

=> wir haben bereits mit beiden Folienarten gearbeitet, deswegen erlaube ich mir mal, meinen Senf dazuzugeben )

 

Zitat von stefanbvb
Danke erstmal, aber kennt denn keiner einen guten Onlineshop ?

doch es gibt Onlineshops - ist halt wie überall eine Frage der Finanzen

 

Möbelfolien gibt es in verschiedenen Längen. Du solltest eine Länge wählen, die gesamtheitlich die Fläche bedeckt. Die Fläche mit einem breiten Gummispachtel gleichmäßig ausstreichen. Kleine Blasen kannst Du mit einer Stecknadel anstechen und dann ausstreichen. Die überstehenden Reste mit einem Teppichmesser abschneiden und die Kante nochmals andrücken. 

 

Auch bei Klebefolien ist es sinnvoll, etwas Wasser aufzusprühen, damit die Folie nicht gleich unwiderruflich haftet. So sind Korrekturen gut möglich, ohne die Klebekraft der Folie zu verringern. Beim Rakeln wird das Wasser ausgestrichen und die Folie haftet bombig. Entfetten (=reinigen, nicht übertreiben) sollte man vorher immer!

 

Auch ich habe diese Klebefolie schon verwendet. Zuerst in der Küche und nun noch bei meinem Schreibtisch. Du musst halt darauf achten, keine Falten in die Folie zu bringen, da du die nicht mehr gut rausbringst. Ich habe an der Seite die Folie jedoch noch um die Kante herumgeschlagen. Dazu habe ich einen normalen Fön verwendet, um die Folie ein bisschen "weicher" zu machen.

 

habe früher auch meine Küchen Möbel nach einigen Jahren beklebt und zwar nicht ganz sondern sehr große streifen, wobei es auch sehr sehr lange gehalten obwohl in der Küche teilweise Dampf entsteht und trotz dem gehalten, die Folie hatte ich aus dem Baumarkt gekauft, da ich mir die Folie ansehen und fühlen konnte da es verschidene sorten gibt. Meine Kinder sind nun Umgezogen in eine Wohnung mit Einbauküche da hatt ihnen die Farbe nicht gefallen und mit klebefolie neu gestaltet und sind ganz begeistert......

 

Individuelle Folie mit deinem Motiv kannst du ganz einfach online drucken lassen, wie z.B. Hier. Die (Naß-)Verklebung macht eigentlich kaum Probleme. Wenn du das einmal gemacht hast, weißt du wie es geht. Natürlich kannst du die Folien auch noch individuell zuschneiden.

 

Geändert von Funny08 (25.01.2016 um 15:01 Uhr) , Grund: Hyperlink entfernt siehe AGB
Janinez  
BeateC habe dich gemeldet, wir wollen hier keinen Spam..............................................

 


*close*

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht