Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Beim Fräsen verzogen - schlecht gelaufen - wie reparieren?

27.03.2013, 20:37
Jetzt habe ich ja endlich aus verschiedenen Holzresten ein Padcase gefrickelt und bei den letzten beiden Fräszügen habe ich das Werkstück gleich mehrfach ordentlich verzogen.
Habe einfach von der falschen Seite gefräst und konnte das Werkstück nicht fest genug halten.
Was habe ich mich geärgert, verdammt.

Eine Option wäre, alles abzufräsen und eine neue Führungsnut aufzukleben.
Habe aber leider keine Kirsche mehr und das würde die seitliche Optik stören.
(Der Korpus ist aus Kirsche, Deckel aus Buche und Kirsche, Boden aus Kirsche, Eiche, Kiefer, Buche, Eukalyptus).
Hat jemand Erfahrung mit "Kunstholz" - sind ja eigentlich nur winzige Bruchstellen?
Die Holzleim&Sägestaub-Methode funktioniert ja recht gut an unsichtbaren Stellen, aber hier wohl eher nicht.
Was soll ich tun (ausser verbrennen)?

Sorry - Bilder sind verschwunden. Habe die Namen - wie gewünscht - geändert (ohne Unterstrich) - die Bilder bleiben verschwunden.
kammamachanix, wie man in Arabien sagt.
;-)



 
fräsen, Padcase fräsen, Padcase
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
14 Antworten

Die besten Antworten

Hallo Heinz,

mach aus der Not eine Tugend,schneid die Teile ab und leime neue Leisten in konstrastierendem Holz auf.

Jedes Flickwerk wird man sehr deutlich sehen. Das Problem ist auch, dass alle Reparaturmassen, die optisch passen würden an diesen Stellen schnell wieder ausbrechen würden.

Gruß

Heiko
Hallo Heinz,

mach aus der Not eine Tugend,schneid die Teile ab und leime neue Leisten in konstrastierendem Holz auf.

Jedes Flickwerk wird man sehr deutlich sehen. Das Problem ist auch, dass alle Reparaturmassen, die optisch passen würden an diesen Stellen schnell wieder ausbrechen würden.

Gruß

Heiko

 

Munze1  
Nochmals mehr abfräsen, die Breite der Schadstellen und dann neu aufleimen, sofern es geht. Dann das Ganze nochmals von vorne. ODER: Holzteile genau in der Grösse der Schadstelle aufleimen.

 

debabba  
wie wäre es, wenn du das Ganze um die Breite der Nut ringsherum kürzen würdest und das Ganze eben eine Nummer kleiner machst? Oder eben nur an der Seite die verhunzt ist, dann wird es nur etwas schmäler. Weiss ja nictwas du genau daraus machen willst.

 

Was ist eine Padcese?
Onkel Google spuckt da nicht aus.

Achja, ich hab keine Ahnung wie du das flicken könntest.

 

Das Padcese war ein Padbedingter Vertipper. Am PC geht´s besser.
Gemeint ist ein Padcase (Käschtle für Flachcomputer).

Vielen Dank für Eure Hilfe.
Stimmt wohl. Soviel Arbeit und dann Pfuschen auf den letzten Metern ist keine Lösung.
Ich werde die Schiebenut absägen und eine "saubere" Leiste aufkleben.
Was Dunkelrotes macht sich da ganz gut, glaube ich.
TXS nochmal.

 

Immer diese Anglezismen

 

Zitat von Toolmaker
Immer diese Anglezismen
ich versuche doch nur, mit der jungen Generation mitzutröten.
;-)
gib mal bei Google "Flachcomputerschutzhülle" ein.

 

Zitat von Heinz vom Haff
ich versuche doch nur, mit der jungen Generation mitzutröten.
;-)
gib mal bei Google "Flachcomputerschutzhülle" ein.
Gibt doch einen Treffer, der Begriff.

Da hat jemand versucht, ein Case für ein Pad zu bauen und dabei den Fräser verzogen...

 

Zitat von WerkenStattReden
Gibt doch einen Treffer, der Begriff.

Da hat jemand versucht, ein Case für ein Pad zu bauen und dabei den Fräser verzogen...

lol

 

Ja, ja, mit einem Sims- & Grundhobel wär das nicht passiert

 

Holzopa  
ev. mit holzkitt (kunstholz) auffüllen, nach dem trocknen glätten. habe schon öfter "kunstholz" verwendet (das mit aceton, das nach nagellackentferner riecht). musst halt schauen eine möglichst passende farbe zu bekommen, nehme aber an, dass man den übergang trotzdem sehen wird, da man natürlich die maserung nicht "nachbauen" kann - notfalls ev. ein passendes furnier drüber.

 

Hallo Heinz
Säg es ab und mach neue Leisten ran wie du es vorhast. Alles andere wäre für mich Mist.
Gruß
Gustav

 

MicGro  
Zitat von WerkenStattReden
Gibt doch einen Treffer, der Begriff.

Da hat jemand versucht, ein Case für ein Pad zu bauen und dabei den Fräser verzogen...
Das stimmt ja wirklich, ist ja krass.

 

Ich würde auch absägen oder abfräsen und neue Leiste in der richtigen Größe aufleimen, dann musst du auch nicht mehr nachfräsen. Alles andere würde die ansonsten super gelungene Optik zerstören!

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht