Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Behandeln einer Tischplatte

05.12.2011, 13:10
Wie mach ich ne neue Schreibtischplatte lang Haltbar?
Und das noch im Bereich Jugendarbeit.
 
Lackieren, ölen, Wachsen Lackieren, ölen, Wachsen
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
20 Antworten
Kommt drauf an wie sie aussehen soll

Lackiert oder Natur belassen?

Meinen Esstisch, aus Eiche, habe ich geölt. (hat den Nachteil das man es ab und an mal wiederholen muss).
Meinen alten Esstisch hatte ich erst dunkel gebeizt und dann mit Holzschutz Wachs versiegelt, muss aber auch ab und an wiederholt werden.
Meinen Wohnzimmertisch habe ich dunkel gebeizt und dann mit klarlack überzogen.

Nen Bekannter von mir hat seinen Tisch mit einer Glasplatte geschützt

Es gibt also viele möglichkeiten. Wobei ich immer zu dem ölen gehen würde.

 

Naja wird ein Schreibtisch für die Jugendlichen in meiner Jugendarbeit und sollte schon was aushalten und so Natürlich wie möglich.
Haben auch schon über Weiße Lasur nachgedacht.

 

Weisse Lasur ist auch sehr schön, aber als Arbeitstisch sollte man bedenken das weiss eine sehr anfällige Farbe ist

 

und wenn ich es drüber Lackiere? Wie oft dann?

 

Also, ich habe meistens immer 2 Schichten Klarlack aufgetragen, ist aber von Fall zu Fall unterschiedlich.
Wenn du es lasierst dann würde ich auch zu 2 Schichten Klarlack tendieren. Wenn du es weiss lackierst, dann vielleicht nur eine Schicht Klarlack.

Mit 240er Papier schleifen, dann Lackieren, dann habe ich mit 320er geschliefen und nochmal lackiert.

Aber ist halt "nur" Heimwerker erfahrung, vielleicht haben wir hier ja nochmal einen Maler der sich da besser auskennt

hat aber bis jetzt alles gehalten was es sollte.

 

Kannst Du die Schreibtischplatte eventuell in einem abschließbaren Raum einlagern?

Einfache Grundregel: Wo Die Kiddys nicht ran kommen, geht auch nix kaputt!

Aber natürlich helfen auch mehrere Schichten Klarlack. Wir haben mal eine Zeit lang einen großen ausrangierten Schreibtisch von der Sparkasse als Werkbank genutzt. Der war auch nicht kaputt zu kriegen, weil mit etlichen Lagen Klarlack geschützt. Sah schon fast aus, als hätte jemand die Platte in Kunstharz eingelegt.

 

Wir haben eine Tischplatte gebeizt und dann mit Treppen- und Parkettlack 2-mal gestrichen. Das hält schon seit Jahren.

 

Matter Klarlack, dann sieht man Kratzer nicht so deutlich

 

Kommt drauf an wie gut es aussehen soll und wie stark es belastet wird. Wenn es nicht so super aussehen soll ist wohl ein einfacher Acryl Klarlack am besten. Das wird zwar nicht so schön aber wird einiges aushalten. Wenn es hübscher werden soll wäre z.B. Clou Holzsiegel eine gute Wahl ist aber teurer und man braucht eventuell mehr als 2 Schichten.

 

In unserem Club haben wir die Theke vor ca.4Jahren mit Treppen- und Parkettlack 2-3mal gestrichen und die sieht heute noch sehr gut aus. Die Oberschicht ist extrem hart.Man kann sogar mit einem Hammer draufhauen und nichts passiert. Sehr zu empfehlen für extreme Beanspruchung.

 

Hallo und Danke ihr lieben, Ich wünsche euch einen schönen und ergiebigen Nikolaus!
danke für eure lieben Tipps und ich werde den Parkettlack nehmen.
Kann man den auf eine Lasur auftragen ???

 

Wenn beide die gleiche basis haben, ja.

Also Wasser oder Lösungsmittel.

Keine Ahnugn ob es mit gemischten Farben geht, also eine wasser basiert und die andere Lösungsmittel.

 

Hallo,

man sollte mit solchen Experimenten vorsichtig sein. einen misslungenen anstrich wieder zu entfernen ist eine sch... Arbeit. Ich weiß auch nicht, warum jeder auf alles unbedingt Lasur streichen muss. Eine Lasur ist meiner Meinung nach keine hochwertige Oberfläche und gehört auf Zäune, nicht aber auf Möbel. Eine stark beanspruchte Oberfläche sollte man Ölen. Dabei bitte darauf achten, dass nach Möglichkeit KEIN Wachs enthalten ist. Eine geölte Oberfläche ist schnell wieder instand zu setzen, wenn sie beschädigt, oder nicht mehr schön ist. Man kann einfach nachölen und gut ist. Das geht bei Lacken nicht so einfach.

Wenn es günstig sein soll, geht ein einfacher Leinölfirnis. Das feuert aber stark an und macht das Holz auch ein wenig gelblich. Von ASUSO gibt es Öle, die hierfür geeignet sind:
http://asuso.de/oele/


Gruß

 

Weil es schöne Lasuren gibt und man trotz Farbe noch die Holzmasserung erkennt.
Das wären meine Gründe für die Lasur

 

Hallo,
Zitat von abe12345
Weil es schöne Lasuren gibt und man trotz Farbe noch die Holzmasserung erkennt.
Das wären meine Gründe für die Lasur
Dann probier mal Beize oder ein eingefärbtes Öl aus, dann siehst du was eine wirklich schöne Holzoberfläche ist.

Gruß

holzbastler

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht