Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Begrenzung 1 cm Abstand

28.07.2013, 11:52
Hallo zusammen, ich habe folgendes Anliegen Ich habe gestern schon meinen Robo Cop ( Indego ) ca 12 Std. ) eingerichtet mit Kabel verlegen und so. Nun zu meinem Anliegen ich habe mehrere Bäume , Sträucher in meinen Garten . Ich habe genau nach Handbuch die Schlaufen und den 1 cm Abstand verlegt. Wenn nun Robo Cop Ben Begrenzungsdraht abfährt und abbiegen soll zu einer Schleife um einen Baum tut er das nicht sondern fährt grade aus den Begrenzungsdraht einfach weiter . Das macht er bei allen Bäumen und Sträuchern.
Ich habe dann die Abstände die eigentlich 1 cm sein sollen auf ca 20 - 30 cm verbreitert. Das kann es aber nicht sein . Jetzt fährt er die Schleifen richtig ab , ich vermute aber weil die Abstände so groß sind das er jetzt Stellen stehen lässt. Was muss ich anders machen ?.

 
Indego Indego
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
5 Antworten
Meinst Du den Draht, der vom Rand zur Schlaufe (Baum/Strauch) führt? Das ist vollkommen normal, dass er den Überfährt. Darum sollen beide Drähte auch so eng liegen. Mäht der Indego nachher die Fläche, erkennt er den Ring und umfährt den Baum selbstständig. Hin-und Rückdraht werden außer Acht gelassen, so mäht er die restliche Fläche gleichmäßig.

 

Zitat von freunddesgutengeschmacks
Ich habe genau nach Handbuch die Schlaufen und den 1 cm Abstand verlegt. Wenn nun Robo Cop Ben Begrenzungsdraht abfährt und abbiegen soll zu einer Schleife um einen Baum tut er das nicht sondern fährt grade aus den Begrenzungsdraht einfach weiter.
Du beschreibst einen gewünschten Effekt, das der Robo eben nicht um jeden Strauch herum tingeln soll, denn sonst würde Er das ja Bahn für Bahn machen, was nicht gerade der Effezienz beitragen würde.
Ich würde den Abstand der 1cm Verlegung sogar auf Null cm reduzieren,(Drähte direkt übereinander verlegen), damit das kommende Signal durch das gehende Signal sicher gegenseitig ausgelöscht wird.

Dann wäre das Verlalten so, das Robo außen herum säbelt und dann in Bahnen parallel unter Außsparen der Inseln um Sträucher und Büschen herum mähen würde.

 

Geändert von Manfredh (28.07.2013 um 14:13 Uhr)
Danke erstmal für eure Antworten . Ich habe ein neues Problem und langsam nach ca. 24 Std. mit ihm werde ich sauer. Ich habe Ihn bestimmt heute 20 mal Kalibriert weil er immer ein Hindernis nicht annehmen wollte. Nach dutzenden Werksrückseelungen macht er auf einmal etwas neues wenn er Kalibrieren soll. fährt er denn Draht ab als wenn er besoffen wäre das hat er noch nie getan er ist immer schnell und grade das Kabel abgefahren und jetzt tut er so als würde er es nicht finden schlingert immer nach recht und links es sieht aus als wenn er nicht wüste was er tut ich brauch schnelle Hilfe . Danke

 

Geändert von freunddesgutengeschmacks (28.07.2013 um 18:16 Uhr)
Woody  
Zitat von freunddesgutengeschmacks
Danke erstmal für eure Antworten . Ich habe ein neues Problem und langsam nach ca. 24 Std. mit ihm werde ich sauer. Ich habe Ihn bestimmt heute 20 mal Kalibriert weil er immer ein Hindernis nicht annehmen wollte. Nach dutzenden Werksrückseelungen macht er auf einmal etwas neues wenn er Kalibrieren soll. fährt er denn Draht ab als wenn er besoffen wäre das hat er noch nie getan er ist immer schnell und grade das Kabel abgefahren und jetzt tut er so als würde er es nicht finden schlingert immer nach recht und links es sieht aus als wenn er nicht wüste was er tut ich brauch schnelle Hilfe . Danke
siehe Antwort in deinem dazu neu eröffneten Thread.

 

Hallo,

hier ist die Antwort von Ricc genau richtig

Thomas_H

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht