Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Befestigungstechnik, eine Frage

03.09.2011, 16:49
Wer kann mir helfen?
Ein Korpus 143cm lang, 20cm tief und 15cm hoch, geschlossen, also 6 Seiten soll an die Wand gedübelt werden. Das Material ist MDF-Platte 3cm stark. Dadurch habe ich ein Ca.-Gewicht von 30 kg. Bitte prüft mal meine folgende (geplante) Vorgehensweise:
Verwendete Fischer-Dübel sind "FAZ II 12/50", sie sind 15cm lang und 12mm stark, aus Metall. 4 Stück werden waagrecht verteilt in die Wand gebohrt, der Korpus durch die Rückseite aufgesteckt und mit 19er Muttern festgeschraubt.
Kann das gesamte Gewicht durch diese 4 Dübel getragen werden?
Die Wand ist aus Sandstein.
 
Befestigungstechnik, Belastung, Dübelarten, Sandstein, Wandbefestigung Befestigungstechnik, Belastung, Dübelarten, Sandstein, Wandbefestigung
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
37 Antworten
Ich bin zwar kein Statiker, aber wir haben mit diesen Dübeln eine Hängematte an einer Zimmerdecke befestigt. Es ist als ein guter Zug daruf und die Matte plus max 2 Personen (ca. 140kg??) ist bisher nicht runtergekommen

 

Zitat von DirkderBaumeister
Ich bin zwar kein Statiker, aber wir haben mit diesen Dübeln eine Hängematte an einer Zimmerdecke befestigt. Es ist als ein guter Zug daruf und die Matte plus max 2 Personen (ca. 140kg??) ist bisher nicht runtergekommen

Da das schwere Teil an der Wand hängt, meine ich, dass es mit 4 Dübel halten müsste. Bin mir halt nicht sicher.

 

Ja, das Gewicht von ca. 35kg wird locker schon von einem abgetragen.

Noch drei weitere und Du kannst locker Deinen PKW an die Wand fixieren.

 

wenn Du auf sicher gehen willst, dann setze innen noch ein Bandeisen quer oder zumindest ein paar übergroße Beilagscheiben unter die Mutter. Somit kann es die Muttern nicht wgen dem Gewicht durch die Platte ziehen.

 

Habe mal hier eine Lastentabelle von Fischer rausgesucht. Demnach kannst Du mit den 4 Dübeln auch ein Auto an die Wand fest dübeln.

 

Ekaat  
Zitat von atzehb
Habe mal hier eine Lastentabelle von Fischer rausgesucht. Demnach kannst Du mit den 4 Dübeln auch ein Auto an die Wand fest dübeln.
Aber, was soll der Unsinn?

 

Zitat von reikla
wenn Du auf sicher gehen willst, dann setze innen noch ein Bandeisen quer oder zumindest ein paar übergroße Beilagscheiben unter die Mutter. Somit kann es die Muttern nicht wgen dem Gewicht durch die Platte ziehen.
Die Muttern liegen auch schon bereit, ich hatte vergessen, das zu erwähnen. Ist wirklich ein wichtiger Punkt. Danke für den Hinweis.

 

Zitat von atzehb
Habe mal hier eine Lastentabelle von Fischer rausgesucht. Demnach kannst Du mit den 4 Dübeln auch ein Auto an die Wand fest dübeln.

Danke, ist sehr informativ, ich glaube, dass ich auf dem richtigen Weg bin.

 

Hallo,
diese Dübel sind für ungerissenen Beton, siehe Fischer. Der Sandstein könnte im schlimmsten Fall auseinanderbrechen, oder aber Stückweise ausbrechen.

Da der Schrank nicht sehr weit von der Wand absteht, also kaum Zugkräfte auf dem Dübel wirken, kannst du meiner Meinung nach auch einfach mit Kunststoffdübeln arbeiten.

 

Geändert von kindergetuemmel (04.09.2011 um 17:58 Uhr)
Kleiner Nachtrag,
vielleicht solltest du die Variante, Gewindestange einkleben wählen. Dafür gibt es 2-Komponentenkleber von verschiedenen Herstellern.
Ist einfach und hält ebenfalls sehr gut.

 

Zitat von kindergetuemmel
Hallo,
diese Dübel sind für ungerissenen Beton, siehe Fischer. Der Sandstein könnte im schlimmsten Fall auseinanderbrechen, oder aber Stückweise ausbrechen.

Da der Schrank nicht sehr weit von der Wand absteht, also kaum Zugkräfte auf dem Dübel wirken, kannst du meiner Meinung nach auch einfach mit Kunststoffdübeln arbeiten.
In der Produktbeschreibung von Fischer las ich: Auch für andere Natursteine, also müßte Sandstein funktionieren.
Wenn ich das Teil bei mir zu Hause aufhängen würde, wären Dübel aus Kunststoff sicher kein Problem, aber das Teil wird im Verein aufgehängt (wo viele Leute daran spielen...), deshalb meine Vorsicht.

 

Zitat von kindergetuemmel
Kleiner Nachtrag,
vielleicht solltest du die Variante, Gewindestange einkleben wählen. Dafür gibt es 2-Komponentenkleber von verschiedenen Herstellern.
Ist einfach und hält ebenfalls sehr gut.
Da ich die Dübel FAZ II schon zu Hause habe, will ich nicht umdisponieren.

 

dann nimm doch Spreizdübel aus Messing. Bei denen kannste direckt mit Gewindeschrauben und  übergroßen Beilagscheiben den Kasten direkt

anschrauben. Der Vorteil liegt hier auch darin, sollte sich der Kasten mal ein wenig lockern, so ist mit dieser Art der Befestigung der Kasten mit einem Schraubenschlüssel 

ganz schnell wieder fest.

 

Zitat von Holzfan
Da ich die Dübel FAZ II schon zu Hause habe, will ich nicht umdisponieren.





FAZ II sind natürlich der Mercedes unter den Befestigungssystemen. 

Wenn Du das hast, erübrigt sich alles Andere. Vergiss aber die Beilagscheiben nicht.

 

Zitat von reikla
FAZ II sind natürlich der Mercedes unter den Befestigungssystemen.

Wenn Du das hast, erübrigt sich alles Andere. Vergiss aber die Beilagscheiben nicht.
Ich denke, er wird diese Dübel nicht fest bekommen, weil der Stein nicht hart genug ist. Er wird sich möglicherweise mitdrehen.

Hallo Holffan,
gib´doch bitte mal eine Rückmeldung, wenn der Kasten hängt.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht