Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Bedienungsanleitungen

28.11.2010, 13:34
Liebes Team, wäre es möglich und sinnvoll, Bedienungsanleitungen nach Sprachen aufzuteilen?

Beispiele:
IXO IV 260 Seiten, davon 1-27 deutsch
PMF 10,8 LI 152 Seiten, davon 1-16 deutsch
Liste liese sich sischer beliebig fortführen.

Statt jetzt 12-14 Sprachen in einem Heft könnte man es auf 3 Hefte mit je 4-5 Sprachen aufteilen.
Ich denke mal, dass niemand 12 - 14 Sprachen benötigt.
Vorteile wären zum ersten Kostenersparnis für Bosch, da nur das Heft der jeweiligen Verkaufsregion mitgeliefert wird, des weiteren auch der Umweltschutz, da nicht Anleitungen gedruckt werden, von denen über 90% des Heftes nie angesehen werden.

Außerdem die Anleitungsdeponie zuhause, da ich alle Anleitungen für evtl. späteren Weiterverkauf aufhebe. Langsam aber sicher ist die Box überfüllt.
Meine Frau sagt, ich soll nix neues mehr kaufen, was aber nicht im Sinn von Bosch sein dürfte.
Bitte helt mir, die Papierflut einzudämmen - möchte Werkzeug kaufen harharhar
 
Bedienungsanleitung, Bosch Produkte, Kosten sparen, Papier, Sprachen Bedienungsanleitung, Bosch Produkte, Kosten sparen, Papier, Sprachen
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
9 Antworten
So einen Vorschlag/Wunsch habe ich auch schon bei meinem Produkttest geäußert. Bei Sony (meine Lieblingsmarke in Sachen Heimelektronik) liegen mehrere Hefte bei. Für jede Sprache eins. Es bleibt also nur ein Heftchen übrig, der Rest kann recycelt werden.
Je nach Versandland nur bestimmte Hefte beizulegen ist sicher noch besser. Inwieweit das in der Produktion machbar ist, kann aber sicher nur Bosch sagen.

 

Susanne  
Hallo Gismo und Ricc,

vielen Dank für die guten Hinweise! Das geben wir gleich mal weiter!

Schöne Grüße

Susanne

 

Viele Hersteller gehen dazu über nur Kurzanleitung beizulegen in denen auf eine Homepage verwiesen wird. Aus meiner Sicht reicht dieses vollkommen aus.

 

Vor allem bei Werkzeug gehe ich davon aus, das es nicht alles computer- und interneterfahrene Menschen sind, die sich sowas kaufen. Also ein Handbuch sollte schon dabei sein. 

 

männer lesen doch gewönlich keine bedienungsanleitung erst wenn was kaputt geht
oder?? ^^

 

Ekaat  
Mit Homepage gut und schön - aber meist steht der PC nicht da, wo das Werkzeug benötigt wird, und zweitens: Wie lange kan man die Homepage aufrufen? 20 Jahre?

 

must mal auf deinen ixo gucken!
Made in hungry oder so, erstmal ist die produktion dort sowieso schon recht günstig und zum zweiten wäre der aufwand die dinger nach sprachen zu lagern bzw zu versenden zu aufwendig und deswegen machen fast alle hersteller das so

 

Online-Bedienungsanleitungen lassen sich gewöhnlich als PDF runterladen und dann nicht nur auf einem PC speichern sondern auch auf Stick archivieren.&nbsp;<div>Im Grunde genommen kann ich aber auch <b><i>habealles</i></b> beipflichten, die meisten Bedienungsanleitungen bleiben ungelesen bis eine Störung auftritt und dann ist es mir egal ob ich im Wust der Bedienungsanleitungen suche bis ich die richtige habe oder einfach den Laptop nehme und auf dem Stick dann die passende Datei öffne.</div>

 

Hallo Zusammen,

caad10 hat es schon auf den Nenner gebracht. Der Aufwand wäre wesentlich größer, wenn wir jedem Gerät nur eine Bedienungsanleitung in entsprechender Landessprache beilegen würden. Zudem werden viele Elektro-Werkzeuge von Kunden auch im Ausland gekauft, weil dort verfügbar oder auch günstiger. So kaufen beispielsweise Franzosen die grenznah wohnen gerne in Deutschland. Sicherlich gibt es noch andere Beispiele. Mittlerweile gibt es nahezu alle Bedienungsanleitungen auch online. Für Denjenigen, der online nicht fündig wird, bietet Bosch die Möglichkeit an, dass er eine kostenlose Anleitung direkt nach Hause geschickt bekommt. Hierzu bitte eine PN direkt an mich mit Angabe von Typenbezeichnung, Gerätenummer ( 060.....) und Adresse. Dann dauert es ca. 3 Wochen bis die Bedienungsanleitung ausgeliefet wird.

Markus_H

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht