Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Baustellenradio --- Empfehlung ???

24.02.2015, 21:12
Welches Baustellenradio kann man den empfehlen ???
Klangtechnisch und auch Robustheit ???

ich habe bisher nur Makita hören dürfen... aber ich weiß, das Bosch oder auch Aldi solche Radios anbieten-
 
Baustellenradio Baustellenradio
Bewerten: Bewertung 3 Bewertungen
60 Antworten
Von Bosch gibt es leider nur Radios von der "blauen" Sorte: http://www.bosch-professional.com/de...-101315-ocs-c/
Bei den Makita machen die BMR 104/105 anscheinend Probleme (DAB+ Gerät). Weiterhin musst Du bei Ebay Händler auf Deutsche Geräte achten.
Vom Klang her sind beide Firmen Bosch/Makita sehr gut.

 

Bosch grün gibt's nicht; wurde beurteilt, dass kein Bedarf seitens Heimwerker gegeben ist. Ich hab nen Makita Bmr102, der könnte zwar noch nen Tik lauter sein, aber sonst voll zufrieden!

 

Zitat von woern63
Von Bosch gibt es leider nur Radios von der "blauen" Sorte: ...
G.s.D. das es von BOSCH "Baustellenradios" gibt, was der blauen Sorte zu danken ist

Ich habe dieses Radio und bin wirklich begeistert

 

Ich kann gschafft nur zustimmen. Ich habe es auch und bin total zufrieden. Besonders toll ist die Robustheit und die Nutzung mit den 10,8V Akkus. Hat auch schon den ein oder anderen Abflug gemacht und nichts abbekommen. Top

 

ich habe nie den Sinn eines Baustellenradios verstanden. Die Teile sind sauteuer, der Klang ist nicht so gut. Robust sind die vielleicht aber ich hab immer ein altes Radio, ggf. auch mit CD. wenn kaputt ist gehts zum recyclinghof. Dann ein anderes altes radio, evtl. aus der Bucht. für 1-2 Euro. versand günstig, ist billiger und okologisch und ökonomisch sinnvoller

 

Meine Nachbarn hören wirklich gute Musik ...
... ob sie wollen oder nicht !


Ich habe mittlerweile zwei Baustellenradios ...

... das kleine GML 10,8V (wie gschafft & Cib) ist für meine Werkstatt mehr als ausreichend hinsichtlich Lautstärke und Klang ...

... und das große GML 50 wenn's mal etwas lauter sein soll und das im Moment die Baustelle meiner Tochter perfekt beschallt. Wenn meine Tochter und ich dann laut mitsingen besteht zwar eine deutliche Gefahr für die Fliesen und die Kaffeesahne, aber das arbeiten macht uns dann nochmal soviel Spaß.

Beide Radios sind aus meiner Sicht "PREISWERT" auch wenn immer wieder Features herausgekramt werden, die zwar beide nicht besitzen aber zumindest für mich auch keinen Vorteil/Mehrnutzen bieten (DAB und Bluetooth z.Bsp.).
Bluetooth habe ich beim GML 50 für weniger als 10€ per USB nachgerüstet (bin aber noch nicht ganz zufrieden und werde noch eine kleine Änderung vornehmen)

In der ~60€ Klasse bist Du mit dem GML 10,8 bestens bedient und wenn Du auch eine gute Beschallung für Deine nächste Gartenparty willst, solltest Du Dir unbedingt das GML 50 mal genauer ansehen (ich habe vor 4 Wochen exakt 220,00€ dafür bezahlt).

 

Geändert von Linus1962 (24.02.2015 um 23:23 Uhr)
Zitat von upsala3
ich habe nie den Sinn eines Baustellenradios verstanden. Die Teile sind sauteuer, der Klang ist nicht so gut. Robust sind die vielleicht aber ich hab immer ein altes Radio, ggf. auch mit CD. wenn kaputt ist gehts zum recyclinghof. Dann ein anderes altes radio, evtl. aus der Bucht. für 1-2 Euro. versand günstig, ist billiger und okologisch und ökonomisch sinnvoller
Wasserdicht
Staubdicht
Sturzfest
Es können die Werkzeugakkus verwendet werden
MP3-Player und Handy können geschützt im Radio untergebracht werden

Du verbrauchst im Jahr ca. 3 Radios, benötigst 2 Akkusätze und suchst in der Bucht stundenlang nach einem billigen Gerät :-)

 

Ich hab 2 gml 10.8 eins als werkstattradio und das andere hat meine Frau mit zur Arbeit genommen.hat dort sogar die interne laborzulassung. (Wird geduldet)

 

Ich habe ein altes Nordmende Kofferradio

Zitat von Tscharlie
MP3-Player und Handy können geschützt im Radio untergebracht werden
...was soll das bringen??? Mein Handy habe ich am Mann damit ich bei einem Anruf nicht lange suchen oder wie bei dir erst zum Radio laufen und es herausholen muss...
Dieser Sinn erschließt sich mir nicht - der Rest sicherlich.

 

Zitat von Tscharlie
Wasserdicht
Staubdicht
Sturzfest
Es können die Werkzeugakkus verwendet werden
MP3-Player und Handy können geschützt im Radio untergebracht werden

Du verbrauchst im Jahr ca. 3 Radios, benötigst 2 Akkusätze und suchst in der Bucht stundenlang nach einem billigen Gerät :-)
naja..
ich habe in den 15 Jahren renovieren 3 Radios "verbraucht", Akkus benötige ich keine da ich Strom aus der Steckdose habe (sogar Ökostrom vom eigenen Dach). Das Suchen in der Bucht ist benötigt nur ein paar klicks wenn man sortiert und snip`t. Also der Sinn eines Baustellenradios ist wie gesagt fragwürdig

 

Wolfman  
Zitat von upsala3
naja..
ich habe in den 15 Jahren renovieren 3 Radios "verbraucht", Akkus benötige ich keine da ich Strom aus der Steckdose habe (sogar Ökostrom vom eigenen Dach). Das Suchen in der Bucht ist benötigt nur ein paar klicks wenn man sortiert und snip`t. Also der Sinn eines Baustellenradios ist wie gesagt fragwürdig
Für mich war es nicht fragwürdig.
Ich habe auch 2 GML 10,8. Wer auch Geräte aus der Reihe hat oder haben will, ist meiner Meinung nach bestens damit bedient.
Außerdem wurde nach Baustellen-Radio gefragt

 

Zitat von upsala3
naja..
...
Also der Sinn eines Baustellenradios ist wie gesagt fragwürdig
Wenn überhaupt nur aus DEINER Sicht ...
... und ich gebe Dir dahingehend Recht, dass ein Heimwerker je nach allgemeiner Situation u.U. auf ein Baustellenradio verzichten kann.

Aber was ist mit den Leuten die jeden Tag auf einer Baustelle arbeiten?
Soll der Chef denen jede Woche eine neues eBay-Radio besorgen das zu allem Überfluss erst umständlich an das Stromnetz angeschlossen werden muss?

Nicht wirklich oder ?

Die Welt ist etwas größer als Dein unmittelbares (Sicht-)Umfeld und alles was Du nicht siehst, ist deshalb noch lange nicht fragwürdig.

 

Ich benötige für meine Heimarbeit kein Baustellenradio, aber das Bosch GML 20 Bietet zusätzlich noch zwei Steckdosen an, die man bei Netzbetrieb benutzen kann.
Beim GML 50 kann man sogar beim Netzbetrieb zwei Akkus laden.
Finde die Möglichkeiten der Radios ganz gut.

 

Zitat von Stepho
...
Beim GML 50 kann man sogar beim Netzbetrieb zwei Akkus laden.
...
Ich habe keine Ahnung wo ich einen 2. Akku (mit 14,4 oder 18V) anschließen kann ...
.... aber EIN(1) Akku kann bei Netzbetrieb selbstverständlich geladen werden (neben Handy- und anderen Klein-Akkus per 12V oder USB).

 

Bei mir im Keller werkelt ein alter KFZ-Blaupunkt-Radio. Mit Steckernetzteil und einen alten Lautsprecher. Und sogar mit Kassettenteil. :-)
Weil mit Musik und/oder Nachrichten geht es besser.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht