Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Bauschäden oder Fusch

19.02.2010, 21:43
Geändert von Holzwurm8686 (19.02.2010 um 21:54 Uhr)
Ich möchte mal wissen ob jemad von euch schon mal probleme gehabt wegen einer schlecht ausgeführten Dampfsperre also Schimmel oder sogar faules Holz.
Vielleicht hab ihr auch schon mal andere Bauschäden gehabt aus den Ihr gelernt habt???

Ich bin gespannt auf eure Antworten..........
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	122_21207600211.jpg
Hits:	48
Größe:	104,7 KB
ID:	662   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	614-1245596204.jpg
Hits:	50
Größe:	38,3 KB
ID:	663   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	images.jpeg
Hits:	45
Größe:	4,2 KB
ID:	664   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	schimmel_9.gif
Hits:	42
Größe:	55,3 KB
ID:	665  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	verpilzung_an_dachschalung_neubau.jpg
Hits:	36
Größe:	114,8 KB
ID:	666   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	BildDecke.jpg
Hits:	22
Größe:	83,7 KB
ID:	667  
 
Dachdeckung, Dampfbremse, Dampfsperre, Innenausbau, Schaden, Schimmel, Zimmerdecke Dachdeckung, Dampfbremse, Dampfsperre, Innenausbau, Schaden, Schimmel, Zimmerdecke
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
6 Antworten
Ein Bekannter von mir hat für ein Geschäftshaus eine Betondecke durch Hillfskräfte ausgiessen lassen - mit dem Erfolg, dass die Decke 2 cm zu hoch wurde- sie mussten das runterschleifen -doppelte Baukosten und die Firma kriegte ne Zwangsbauleitung wegen Zeitverzuges aufgedrückt-

 

Ich hab ja schon viel gesehen-aber sowas noch nicht. Stand es lange leer,wurde nicht geheizt?
Hier gibt es eine undichte Stelle von oben so wie das aussieht. Und die Folie unter der Decke scheint die falsche zu sein. Sind feine Löcher darin zur Zirkulation?
Da sollte eine Zwangsbelüftung sein!
Meine Güte-wer muß das wieder in Ordnung bringen?

 

Das sind nur Beispielbilder aus dem Netz. Ich seler hab zum Glück keine Probleme damit. Ich hab jetzt 2 Tage einen Lehrgang gemacht wegen richtig Dämmen und Dampfsperre richitg verkleben und abdichten...... Der Hat da Bilder von Fehlern gezeigt und die Ursachen. Es ist wahnsinn was ein kleines Loch schon für Schaden anrichten kann. Die haben uns ein Bild gezeigt von einem Dachstuhl wo der Elektriker ein Loch für ein Kabel in die Dampfsperre geschnitten hat ud nicht wieder abgedichtet hat........ Es war ein Haus wo das Dach voll geschalt worden ist und der Taupunkt lag genau unter der Schalung also hat sich der Wasserdampf unter der Schalung niedergeschlagen der Dachstuhl war nach 5 Jahren rotze faul wenn ich es nicht gesehen hätte hät ich es nicht geglaubt was in so kurzer Zeit passieren kann wenn ich die Bilder nicht gesehen hätte.

 

Ein sehr interessantes Thema, auch wenn ich zum Glück (bis jetzt) davon verschont war.
Dennoch habe ich bei mir selber gesehen, was Wasser und Temperaturunterschied schnell anrichten kann. Normalerweise bekommt das Abflussrohr ja eine Entlüftung übers Dach. Fehler können bekanntlich jedem passieren, so haben wir leider den entsprechenden Ziegel vergessen. Dachte mir nicht so schlimm, ein Fenster ist nicht in der Nähe, also kann ich auch eine Entlüftung durch die Wand führen. Im Winter sah ich wie Wasser von meiner Sichtschalung tropfte. Mist, irgendwo haut die Dachisolierung oder Dampfsperre nicht hin. Ich gesucht und die Isolierung war tatsache von oben nass. Nur woher es kam konnte ich mir nicht erklären. Bis ich an diese Entlüftung dachte. Klar, wenn ich bade geht warmes Wasser durch den Abfluss und da Wärme nach oben steigt sammelte sich die feuchte Warme Luft unterm Dachüberstand. Was sich natürlich sofort mit Nässe bemerkbar machte. Das Rohr also schnell wieder ab und dafür nur ein Entlüftungsventil drauf. Sofort war das Nasse verschwunden.

 

Man soll auch nicht glauben was da ein haufen Wasser zusammen kommt z.B. bei einer Familie mit 4 Personen kann schon bis zu 15 liter Wasser am Tag zusammen kommen und wenn sich die in der Dämmung niederschlagen passieren solche sachen wie oben auf den Bildern.
Hab selber schon die Erfahrung gemacht..... wir wurden auf eine Baustelle gerufen weil es rein regnet. Ja als wir dann da waren hat es richitg aus der Dämmung raus getropft. Es lag aber nicht am Dach sondern nur am Schwitzwasser.

 

Ich würde behaupten, die eingebaute Folie ist normale Baufolie und keine Dampfsperre. Aber alleine nur davon kommt es sicherlich nicht. Das Haus stand wahrscheinlich noch sehr lange unbewohnt, wenn noch am feuchten Ort wie am Wald o.a.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht