Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Baumaschinen - im Baumarkt immer am günstigsten?

08.12.2015, 01:56
Ich würde gerne wissen ob man Baumaschinen beim Baumarkt immer am günstigsten mieten kann? Gibt es sonst noch eine Seite wo man das vergleichen kann?
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
9 Antworten
Das kommt darauf an welche Maschinen man benötigt. Ich habe beim Hausbau sowas wie Rüttelplatte beim Baustoffhändler kostenlos geliehen bekommen da ich ja das Material von ihm hatte. Eine Schlitzfräse hab ich mir billig gekauft. Das war günstiger als eine zu leihen. Wie gesagt kommt darauf an was du brauchst.

 

Baumärkte sind nach meine Erfahrungen nicht immer die günstigsten. Wir haben in unsere Gegend auch Baugeräteverleihunternehmen wo man alles vom LKW bis Borhmaschine bekommen kann. Dennoch muss man preise vergleichen.
Zu den Leihgebühren muss man auch die Kosten für das Abholen und zuürckbringen berücksichtigen.
Gerade bei Geräte die ich häufig benötige kommt eher ein Kauf in Frage. Mitunter lohnt es sich auch beim Nachbarn zu fragen oder sich größere Geräte Gemeinschaftlich mit anderen an zu schaffen.

 

Oder zu kaufen und hinterher wieder zu verkaufen. Insbesondere bei Markengeräten kann das günstig werden. Hat ja fast volle Garantie. Könnte man vorher checken, für welchen Preis die Maschine gehandelt wird.

 

Maggy  
Wir haben einmal aus dem Bauhaus eine Rasenkultiviermaschine geliehen. Zuhause angekommen stellten wir fest, daß etliche Teile so ausgeleiert waren, daß das Arbeiten kaum möglich war. Wir haben die Maschine dann sofort zurück gebracht und doch Probleme bekommen, weil wir sie angeblich zu stark beansprucht hätten. Dann haben wir einen Kultivierer gekauft und nach 2 Jahren wieder verkauft und dabei 30 € verloren - die Leihgebühr waren 25 €.......

 

Eine Vergleichs-Seite gibt es m.W. nicht.
Ich habe schon mehrmals Maschinen bei rentas gemietet (Rüttelplatte, TKS, Tauchsäge mit Führungsschiene). Die Preise waren m.E. OK, die Maschinen hochwertig und technisch i.O. Ich hatte meine Arbeiten so geplant, daß ich gleich loslegen konnte; habe also immer nur 24 Stunden gemietet.
Rentas-Filialen gibt es bei Hellweg-Baumärkten. Man muß aber beachten, daß nicht alle Filialen alle Maschinen am Start haben, das kann man aber vorher online checken.

 

Problematisch ist, dass man in Märkten häufig die Maschine mietet, aber Verbrauchsmaterial/Zubehör kaufen muss. So hat man dann Bohrer oder Diamant-Trennscheibe zuhause und kann nichts damit anfangen. Oder man kann diese auch mieten, geht aber das Risiko ein, dass hinterher von zu starker Abnutzung gesprochen wird und man das dann auch noch zahlen muss.

Ich tendiere wenn irgendmöglich zum Kauf und Weiterverkauf.

 

Danke für eure Antworten. Ich habe hierüber jetzt einige Angebote bekommen und davon werde ich eins annehmen.
Da sind echt günstige Angebote bei.

 

Du machst das schon geschickter als viele andere, das muss man schon sagen....

Falls tatsächlich reales interesse besteht: Zumindest im Ruhrgebiet gibt es viele Geräteverleiher, die keiner "Kette" angehören. Dazu kommen noch die "Ketten" wie KHL (glaube ich) oder Boels.

 

kjs
Zitat von sugrobi
Du machst das schon geschickter als viele andere, das muss man schon sagen....

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht