Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Baudielen und Kanthölzer verheizen?

02.09.2014, 21:59
Wir haben vor in die EG-Wohnung des Hauses unserer Tochter in NRW zu ziehen.
In beiden Wohnungen gibt es Kamine.
Da der Umzugstransport in jedem Fall zu groß ist, säge ich derzeit alles trockene Holz auf 30 cm Länge und fülle damit 25 kg Säcke.
Erstaunlich was ich an Holz angesammelt habe.
Nun habe ich auch noch Baudielen- und Rüstpfosten gefunden, teilweise neu und unbenutzt.
Meine Frage, auch zu Brennholz sägen oder im ganzen mitnehmen?
Eigentlich wäre es sünde, aber wozu braucht man diese Hölzer noch???
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Kaminholz.jpg
Hits:	0
Größe:	197,4 KB
ID:	28625  
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
17 Antworten
Wolfman  
Wenn sie nicht behandelt sind kannst sie klein schneiden. Behandelte Hölzer würde ich nicht verbrennen.
Kannst doch eine Anzeige in quoka einstellen oder in ebay an Selbstabholer verkaufen/verschenken.

 

Janinez  
Ich würde auch schaun, ob Du nicht dankbare Abnehmer findest, Ebay örtliche Kleinanzeigen z.B.......................

 

Janinez  
sag mal, hast Du da keine Werkstatt? Denn sonst würde ich das Zeug im Ganzen mitnehmen, da lässt sich immer etwas daraus machen....................

 

Woody  
Wenn es meine wäre, ich würde versuchen, sie aufzuheben. Irgendwas kommt später immer, wasman damit noch basteln kann. Obwohl, du bist ja eher der Elektriker und weniger der Holzmensch.

Vielleicht findet sich hier im Forum jemand in deiner Nähe der Verwendung dafür hat?

 

Funny08  
Für mich ist das eher eine frage des Platzes. Brauchen kann man die bestimmt noch mal., aber wenn man sie nicht lagern kann. ...

 

Zitat von Funny08
Für mich ist das eher eine frage des Platzes. Brauchen kann man die bestimmt noch mal., aber wenn man sie nicht lagern kann. ...
Wenn man einen Holzofen hat, würde ich sie verbrennen bevor ich sie verschenke. Der Heizwert ist wohl nicht so doll, aber trotzdem wird es warm und kostet nichts.

 

Wolfman  
Zitat von woern63
Wenn man einen Holzofen hat, würde ich sie verbrennen bevor ich sie verschenke. Der Heizwert ist wohl nicht so doll, aber trotzdem wird es warm und kostet nichts.
Denke das die Baudielen eine Imprägnierung haben

 

Wenn du sie mitnehmen kannst, würde ich sie im Ganzen lassen. Kanthölzer kann man immer verwenden und wenn du nur einfache Tische/Stühle draus baust.
Oder Kleiderständer...
Bei unbenutzten Baudielen findet sich bestimmt sogar jemand, der sie kauft, wenn du sie für einen günstigen Preis anbietest.

 

Janinez  
sag mal kann Muldenboy die nicht brauchen????????

 

Zitat von Wolfman
Denke das die Baudielen eine Imprägnierung haben
Bin davon ausgegangen das die Hölzer unbehandelt sind. Habe vor 2 bis 3 Jahren eine ganze Garage voll mit Paletten und Bauholz geschenkt bekommen. Hat immerhin 2-3 Monate gehalten.

 

Zitat von Janinez
sag mal kann Muldenboy die nicht brauchen????????
Mit Muldenboy sprach ich schon darüber, nur der hat wenig Platz.
Wenn er etwas brauchte, konnte er doch immer gerne auf meinen Fundus zugreifen..
Ich habe teilweise neue Baudielen unbehandelt aus dem ehemaligen Praktiker.
In dem neuen Haus werde ich meine Funkwerkstatt und in der Garage eine Werkstatt fürs grobe einrichten.

Verkaufen der Hölzer wäre auch eine Variante, e-bay Kleinanzeigen.

Danke

 

Janinez  
leider bist du zu weit weg.........................................................

 

Wenn du einen Lagerplatz hast, dann heb dir die Dielen auf, die kann man immer brauchen und die sind nicht grad billig im Einkauf.
Wenn du wirklich keinen Platz hast, dann mach sie zu brennholz oder verkauf sie

 

Ich würde sagen - verheizen. Oder frierst du lieber? Der nächste Winter soll streng werden...

 

Platz wäre in dem Haus bzw. Nebengelass, nur braucht wer noch eine Baudiele, Kanthölzer oder Dachlattenreste.,
Ich bin mir nicht sicher und werde weiter sägen und sacken, die Bauhölzer lasse ich bis zum Schluss.
Danke und Gruß vom Daniel

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht