Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Bauanleitung

30.08.2013, 22:07
Hallo, wie kann ich die richtige bauanleitung in das richtige Feld bekommen?Einige Mitglieder sagen das die Bauanleitung nicht ausführlich ist
Dabei hab ich alles geschrieben was an Maschienenund Materiallien gebraucht wird
und natürlich jeden einzelnen schritt
Bewerten: Bewertung 1 Bewertung
9 Antworten
Hallo mutti_mit_herz!

Auf der ersten Seite beim Projekt erstellen, beschreibst Du nur Dein Projekt. Z. B., dass Du ein Glas für Deinen Vater graviert hast weil er Geburtstag hat. Und da er vernarrt in seinen Enkel ist, hast Du ein Bild von beiden drauf gemacht.
Dann fügst Du die Bauanleitung dazu (was Du ja schon gemacht hast). Hier kannst Du in mehreren Arbeitsschritten den Ganzen Vorgang beschreiben.

Beispiel:


  1. ein passendes Glas auswählen - warum gerade dieses, was muss besonders sein... Bilder dazu.
  2. Motiv auswählen/bearbeiten - Wie bereitet man das Motiv vor? was ist zu beachten?.... Bilder...
  3. gravieren - ....
Jedes mal, wenn Du einen Arbeitsschritt ausfüllst, hast Du darunter einen Button "Arbeitschritt hinzufügen und kannst so ein Projekt mit Bauanleitung aufbauen.

Etwas umfangreicher beschrieben findest Du das ganze nochmal im Wissensartikel Projekt einstellen, aber wie?

Und nun herzlich Willkommen und viel Spaß bei uns.

 

Bine  
Mach dir mal keinen Kopp Mutti mit Herz Für dein erstes Projekt war es schon ordentlich .
Wenn du nicht so viel Zeit hast , kannst du das Projekt auch immer mal wieder bei Als Entwurf speichern abspeichern und hinterher weiter machen . Das wäre generell schon ratsam weil hin und wieder passiert es das der Server mal schleppt und auf einmal ist alles weg was man bis dahin geschrieben hat .
Ansonten hat Ricc dir ja das wichtigste schon alles geschrieben

 

@ mutti_mit_herz:
ich bin auch neu hier und hab mein erstes und bisher einziges eingestelltes Projekt nicht so präsentiert, wie das hätte sein sollen. Vor meiner Anmeldung hier hab ich schon rund ein halbes Jahr mitgelesen und auch Projekte und ihre Beschreibungen gelesen. Die hatten mich nur selten begeistert, weil sie von Adam und Eva ausgehend jeden Schritt der Arbeit dokumentieren, aber in der Regel keine technischen Gründe für den jeweiligen Schritt enthalten. Schrott - dachte ich. Bis ich - oups - realisiert habe, dass ich hier in einem Heimwerkerforum gelandet bin, das eben auch gerade solchen Leuten, die von Technik keine Ahnung haben, Handreichungen und Hilfestellungen geben soll.

Mit der Erkenntnis habe ich mich angemeldet, um da beizutragen, wo ich kann, auch wenn ich das in der Praxis erst mal lernen muss.

Was ich bei meinem ersten eingestellten Projekt alles falsch gemacht habe, lässt sich nicht eins zu eins auf Deines übertragen. Aber wenn Du Dir mal vorstellst, Du hättest noch nie im Leben Glas bearbeitet, dann wird vielleicht deutlich, was manche User erwarten, die Deine Anleitung lesen. Andererseits wirst Du Leute, die sowas auch können und nur an Deiner Idee interessiert sind, vielleicht langweilen, wenn Du zu weit ausholst.

Mir selber ist auch noch nicht ganz klar, wie weit man in Projektbeschreibungen in die Tiefe gehen soll. Kann man im Zweifel Kentniss der passenden Wissensartikel voraussetzen? Imho nein, aber verlinken an passender Stelle könnte man die.

Ich bin auch noch nicht sicher, ob es bei der Vorstellung von Projekten allein um diese gehen soll und handwerkliche Techniken und Voraussetzungen im Maschinenpark allein der Information dienen sollen oder ob der zweckdienliche Einsatz von handwerklichen Fertigkeiten, Werkzeugen und Maschinen immer neu beschrieben werden muss. Letzteres wäre für den unbeleckten Anfänger, der so ein Projekt findet, natürlich komfortabel, würde aber bestenfalls eine Unmenge an redundanter Information hinterlassen, schlimmstenfalls Fehler tradieren helfen.

Ich finde das bestehende System in so fern gut angelegt: man beschreibt, was man zu welchem Zweck gemacht hat und was dabei rausgekommen ist. Grundsätzliche Verfahrensweisen sind besser in Wissens-Artikeln aufgehoben und können im Forum diskutiert werden. Gibt es dort noch nichts (benutze mal die Suche), einfach mal Anstoßen durch einen entsprechenden Beitrag.

Ich selber habe das bei meinem ersten eingestellten Projekt nicht gut gemacht, werde hier aber trotzdem nicht gesteinigt, sondern empfange Hilfe und Tipps.

Vielleicht hilft ein Hintergrundgedanke: nicht die Leute, die hier im Forum aktiv sind, sind Deine Zielgruppe, sondern Hilfesuchende, die via Google und Konsorten kommen.

Mach weiter, mutti_mit_herz!

 

Geändert von baldwin (31.08.2013 um 02:48 Uhr)
Janinez  
badwin Du triffst den Nagel auf den Kopf. Wir haben hier viele die oft gar keine Ahnung haben wie vorgehen..... wie anfangen.... kurz die so etwas noch nie gemacht haben.
Ach und um die alten Hasen die schon Bescheid wissen braucht ihr euch keine Gedanken zu machen, zu ausführlich kann eine Beschreibung gar nicht sein - die lesen dann halt nicht alle Kleinigkeiten, lassen aber eben doch eine gute Bewertung zurück
Aber mutti_mit_herz das wird schon, vielleicht kannst Du noch einige hilfreiche Hinweise mit einfügen, welchen Fräser, wie einspannen usw. ?

 

Woody  
Ricc und Baldwin haben dir eigentlich eh schon alles Grundlegende erläutert. Was ich noch ergänzen möchte. Nobody is perfect und gerade sind manchmal die Darstellung und Beschreibung von Hoppalas und Erfahrungswerten im Sinne von *das war verkehrt, das hätte ich so besser nicht gemacht, das ist mir deshalb passiert,..." unheimlich hilfreich für nachbauwillige User. Es muss ja nicht das gleiche Projekt sein, aber so kleine Tips wie zBsp beim Löcherbohren ein Opferholz drunterzulegen, um das Ausreißen zu verhindern, sind Gold wert. Oder einen Nagel vorher an der Spitze mit dem Hammer anzuklopfen um ein Reißen im Werkstück zu verhindern, usw usw.

Vieles weiß man ja, aber noch mehr vergisst man auch. Und da sind solche Erinnerungen durchaus wünschenswert.

Natürlich sind manche Projekte hier inhaltlich sehr aufgebläht, ich persönlich brauche nicht 20 Fotos, wie man ein Loch in die Mauer bohrt. Aber ich zähle nicht als Maßstab, es gibt genug Laien, die sowas noch nie gemacht haben.

Die Community hier versteht sich auch als Wegweiser und helfende Hand für Leute, welche in die schöne Welt des Heimwerkens eintauchen wollen.

 

Bine  
Guter Beitrag Bladwin und Woody
Wenn ich ein Projekt veröffendliche , halte ich mir immer vor Augen das ein Laie das so braucht um es nachbauen zu können , er / sie sollten zumindest schon mal einen Hammer in der Hand gehabt haben ...
Die alten Hasen hier brauchen teilweise nur ein paar Fotos von allen Seiten und wissen schon Bescheid . Aber wie Baldwin schon sagt , es ist für Neulinge hier und auch aus dem großen WWW die sich hier Tipps und Hilfen holen können .

 

Danke für EURE hilfsreichen Tipps, beim nächsten wirds bestimmt besser ( lach) , aber aus Fehlern lernt man !

 

Ich sage immer: "Der Mensch ist verpflichtet Fehler zu machen, sonst hat er nichts, woraus er lernen kann." Aber so wirklich Fehler sehe in Deinem Projekt nicht. Etwas zurecht schupsen und schon ist es 1A.

 

Zitat von mutti_mit_herz
Danke für EURE hilfsreichen Tipps, beim nächsten wirds bestimmt besser ( lach) , aber aus Fehlern lernt man !
Das wird schon... und ich finde ebenfalls keinen wirklichen Fehler.

Ich habe mir angewöhnt beim Einstellen eines Projekte grundsätzlich eine Bauanleitung vorzustellen, auch wenn sie sich mehrfach wiederholt. Wer sie lesen will kann sie lesen, wer nicht muss sie nicht lesen. So einfach ist das

Schön das du zu uns ins Forum gefunden hast... Herzlich Willkommen

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht