Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Bauanleitung / -Pläne Schwingungsliege

14.07.2014, 12:33
Hallo Zusammen,

weis jemand, wo es Baupläne für eine Schwingungsliege gibt ?

Gibts zwar für gutes Geld zu kaufen...
http://mindworld.de/produkt/alpha-balance-schwingungsliege/

Wollen uns im nächsten Winter 2 Stück aus Holz bauen, und ich weis nicht ob das "frei Auge" funktioniert...

Grüße,
mibu3000
 
Bauanleitung, Liege Bauanleitung, Liege
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
13 Antworten
sei gegrüßt mibu,
Die Liege sieht ja klasse aus und der Preis auch ;-)
bekommen wir Heimwerker sicher günstiger hin..... Ich denke mal das du dazu keine kostenlose Pläne bekommst ....aber bau doch nach deinen Bedürfnissen ( Pi mal Daumen )
so kannst du alles anpassen
aber ich denke die großen Radien werden schon eine Herausforderung werden...

Schau mal hier sind einpaar Pläne vielleicht doch etwas schönes für dich dabei
http://www.selbst.de/service-bauplaene/beliebte-bauanleitungen-und-bauplaene

 

Geändert von TroppY777 (14.07.2014 um 12:56 Uhr)
Oh Oh Oh da hast du dir ja was vorgenommen ... aber ich glaube bei den preisen lohnt ein selbstbau

 

@TroppY777
Ja die Radien sind die eigentliche "Wissenschaft" / Auf der einen Seite von der Geometrie; auf der anderen vom holztechnischen - weis noch nicht ob es besser ist alles aus dem "Vollen" zu machen - oder alles im Verbund erst mal grob zu verleimen... ...

DANKE - auf "Selbst.de" gibt's viele unterstützende Projekte, aus denen man einiges abschauen kann !

@all
Naja, wenn man schon mal auf so einer Liege relaxt hat - will man eine haben ! Aber der Preis steht absolut in keinem Verhältnis zum "Materialwert"....

Werd mir, wenn ich keine Pläne/Bauanleitung finde, wahrscheinlich einen Prototyp aus günstiger Spanplatte oder OSB bauen und schauen, ob er "funktioniert"...

 

Oha, echt abgefahren der Preis. Die Herausforderung ist, den/die Radien, Blossbogen, Klothoide oder was immer das für eine geometrische Form ist, des Liegenteiles zu treffen. Wenn Du das ausgetüfftelt hast, möchte ich eine Schablone haben....

 

Zitat von mibu3000
@TroppY777
weis noch nicht ob es besser ist alles aus dem "Vollen" zu machen - oder alles im Verbund erst mal grob zu verleimen...
Ich hab mal als Prüfungsstück im Studium nen relativ einfachen Hocker gebaut, bei dem es aber wesentlich darauf ankam, wie der Maserverlauf des verwendeten Holzes ist und welche Teile man verleimt und welche nicht. Kann man machen, ist aber nicht billig. Ich würde für das angesprochene Ziel Sperrholz verwenden und wenn gewünscht, furnieren.

 

Zitat von sugrobi
Wenn Du das ausgetüfftelt hast, möchte ich eine Schablone haben....
Sowas kann man leicht zeichnen: http://www.qcad.org/de/

 

Zitat von baldwin
Sowas kann man leicht zeichnen: http://www.qcad.org/de/
Das ist mir klar, aber die genauen Parameter des Bogens oder was auch immer, die muss man trotzdem wissen....und darum gings mir.

Ich würde das aus Leimholz bauen. Eventuell 18mm doppelt nehmen, dann kann man an den Schnittstellen immer überlappen.

 

Zitat von sugrobi
Das ist mir klar, aber die genauen Parameter des Bogens oder was auch immer, die muss man trotzdem wissen....und darum gings mir.

Ich würde das aus Leimholz bauen. Eventuell 18mm doppelt nehmen, dann kann man an den Schnittstellen immer überlappen.
Reichen die beiden angehängten JPEGs als Vorlage?
Bitte daran denken: Ein veröffentlichter naturgetreuer Nachbau erfüllt den Tatbestand der Urheberrechtsverletzung!
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	L1.jpg
Hits:	0
Größe:	19,0 KB
ID:	27483   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	L2.jpg
Hits:	0
Größe:	14,1 KB
ID:	27484  

 

Geändert von RockinHorse (15.07.2014 um 09:20 Uhr)
jetzt muss nurnoch jemand testen, ob der Bogen auch schön schaukelt....

 

@RockinHorse
DANKE, das ist schon mal ne gute Basis !
...das andere ist natürlich auch ein heikles Thema

Aber die Geometrie schent ja gar nicht so besonders zu sein - Basis ist wohl ein simpler Kreisbogen... Muss mich mal genauer damit befassen...

Was die spätere Holzauswahl etc. anbelangt - muss ich mir sorgfältig überlegen; dazu die Liege noch bedingt Wetterfest werden soll...

 

Munze1  
Die Konstruktion an sich sollte klappen, dass ist nicht der Aufwand. Woher aber mit den ganzen Auflagen? Selber nähen?

 

Geändert von Munze1 (15.07.2014 um 20:38 Uhr)
Die professionellen Auflagen lassen wir - bzw es muss eine 08-15 Auflage reichen.

Wobei selber nähen müsste "Frau" auch hinbekommen ;-)

 

Zitat von mibu3000
Aber die Geometrie schent ja gar nicht so besonders zu sein - Basis ist wohl ein simpler Kreisbogen... Muss mich mal genauer damit befassen....
Ist sicher kein einfacher Kreisbogen! Ich würde mich wundern, wenn ich mich da getäuscht hätte

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht