Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Batterien in Elektrowerkzeugen

06.09.2011, 08:36
Ich hab grade meine Laserwasserwaage "Zerlegt"ich hatte sie länger nicht gebraucht,nun sind die Batterien ausgelaufen.
Wie macht ihr das ?
So weglegen oder vorher die Batterien rausnehmen.
Es betrift ja auch geräte wie den Quigo oder andere Messgeräte.
 
Akkus, auslaufen, Batterien, Schutz Akkus, auslaufen, Batterien, Schutz
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
23 Antworten
Die leidigen Erfahrungen musste ich auch schon machen und ich benutze jetzt nur Markenbatterien, am liebsten Duracell, Varta... und da ist mir ein Auslaufen innerhalb der angegebenen Zeit (Verfalldatum) noch nicht passiert.

Wenn ich weiß, dass ich ein Gerät für längere Zeit nicht benutzen werde, entnehme ich die Batterien.

PS: auf Batterien sind extreme Spannen und da lohnt sich bei größerem Bedarf auf jeden Fall ein Onlinekauf

 

Das passiert in erster Linie bei Zink-Kohle Batterien. Die verwende ich nach Möglichkeit gar nicht mehr. Sie sind für die Umwelt eh nicht so gut, werden aber leider noch produziert und meist billig angeboten.

 

Ich verwende nach möglichkeit Akkus,aber in diesem fall waren es die Mitgelieferten Original Batterien,also billig.
Die Wasserwage hatte ich 2 Jahre oder so nicht gebraucht,hab immer die normale genommen da ich den Laser nicht brauchte.

 

Da muss ich zugeben, dass ich die originalen Batterien auch meisten aufbrauche. Es sind auch zu 99% Billigmarken und merkwürdigerweise meist die "einfachen Zink-Kohle-Batterien" als Standart dabei.
Wenn soetwas passiert ist es sehr ärgerlich.

 

Zitat von kindergetuemmel
Das passiert in erster Linie bei Zink-Kohle Batterien. ... Sie sind für die Umwelt eh nicht so gut, werden aber leider noch produziert und meist billig angeboten.

Wenn das Ergebnis (Gerätebetrieb) mit günstigen Batterien zu erreichen ist werde ich keine teureren kaufen!

 

Ich habe mittlerweile fast alle Geräte auf Akkus umgestellt, so entfällt auch das lästige Batteriensammeln und -entsorgen.

Nur bei Sondergrößen nehme ich noch normale Batterien, jedoch nach Möglichkeit auch Markenbatterien wie Kindergetümmel...

Falls ich ein Gerät länger nicht in Gebrauch habe, nehme ich die Akkus bzw. Batterien heraus.

mfg Dieter

 

ich stell auch immer alles auf akku um und hier dann auf gute.
billigakkus halten meiner erfahrung nach nicht lang, sprich ist rausgeworfenes geld.

da bei mir bisher noch nichts ausgelaufen ist, bleiben die akkus in der regel drinnen.

 

Zitat von kindergetuemmel
Da muss ich zugeben, dass ich die originalen Batterien auch meisten aufbrauche. Es sind auch zu 99% Billigmarken und merkwürdigerweise meist die "einfachen Zink-Kohle-Batterien" als Standart dabei.
Wenn soetwas passiert ist es sehr ärgerlich.
Garantiert ändert sich deine Meinung, wenn du wegen 2 gesparten Euros 200 wegwerfen kannst, weil das Gerät hinüber ist.

Ich meine auch nicht, dass es immer die teuersten Batterien sein müssen, sondern nur keine Zink-Kohle-Batterien.

Natürlich verwende ich auch gerne Akkus. Es gibt aber Geräte, die zu selten verwendet werden und es aus diesem oder anderen Gründen nicht sinnvoll ist Akkus zu verwenden (Selstentladung, 1,2V statt 1,5V, zu teuer wegen seltener Nutzung...)

 

Zitat von DirkderBaumeister
Wenn das Ergebnis (Gerätebetrieb) mit günstigen Batterien zu erreichen ist werde ich keine teureren kaufen!
War eben das falsche Zitat gemeint war das hier

 

Das Problem bei Akkus ist das die dinger nur 1,2 V haben.
Bei einem Gerät mit 4,5V brauch ich 3 Batterien oder 4 Akkus die nicht ins gerät passen.

 

Du rechnest falsch die Batterien haben 1,5 V aber die Spannung geht schnell runter.
http://de.wikipedia.org/wiki/Batteri...ktrotechnik%29
Das Gerät arbeitet zum Beispiel mit einer Spannung von 1,5 bis runter 0,9 V.

Bei einem Akku hält der die Spannung 1,2 V sehr viel länger und bricht dann in der Leistungskurve aber steil ab.
http://de.wikipedia.org/wiki/Akku

 

Zitat von kindergetuemmel
Garantiert ändert sich deine Meinung, wenn du wegen 2 gesparten Euros 200 wegwerfen kannst, weil das Gerät hinüber ist.

Das kommt immer auf das gerät an und wie oft es im Einsatz ist. Wenn ich meinen Laserwasserwaage sehe, dort nehme ich besipielsweise eh immer die Batterien nach der Verwendung raus und wenn diese zu schwach werden werden sie ausgetauscht. Da reichen auch ganz günstige!

 

Die Batterien in den Geräten halten meist ewig, da lohnen sich Akkus wegen der höheren Anschaffungskosten kaum. Hab mit den Batterien von Aldi (Süd), welche ich verwende, bislang nur positive Erfahrungen gemacht.

 

Mit Duracell bist du auf der sicheren Seite, die halten, sind leistungsstark und laufen nicht so schnell aus...

 

Zitat von Ruedi1952
Du rechnest falsch die Batterien haben 1,5 V aber die Spannung geht schnell runter.
http://de.wikipedia.org/wiki/Batteri...ktrotechnik%29
Das Gerät arbeitet zum Beispiel mit einer Spannung von 1,5 bis runter 0,9 V.

Bei einem Akku hält der die Spannung 1,2 V sehr viel länger und bricht dann in der Leistungskurve aber steil ab.
http://de.wikipedia.org/wiki/Akku
Bei Geräten mit mehreren Batterien summiert sich das aber,das Beispiel 3 Batterien haben 4,5V 3Akkus 3,6V es fehlen 0,9 V bei last sinkt die Spannung noch etwas ab und da haben manche Geräte Probleme.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht