Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Basteln mit Kindern - habt Ihr Ideen?

05.07.2011, 13:11
Susanne  
Liebe Community,

unser Mitglied ogerti66 hat in der Bastelgruppe nach Ideen für Bastelprojekte mit Grundschulkindern gefragt.

Das ist ein tolles Thema, zu dem sicherlich viele von Euch etwas beitragen können, und ich freue mich schon sehr auf Eure Ideen!

Liebe Grüße

Susanne
 
Bastelgruppe, basteln, Basteln mit Kindern, Kinder Bastelgruppe, basteln, Basteln mit Kindern, Kinder
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
78 Antworten
Auf dem diesjährigen Hessentag habe ich eine einfache Variante des Fühlkastens gesehen.
Ein Schuhkarton schön bunt bemalt oder mit ausgeschnittenen Figuren oder Formen beklebt, 2 Löcher für die Hände reingeschnitten und von hinten mit Moosgummi oder Krepppapier o.ä. verklebt.
Ist eine schöne Gemeinschaftsbastelarbeit mit der man auch danach noch lange Viel Spaß beim fühlen hat.

 

Für tolle Anregungen und fertige Bastelpackungen kann ich den Winkler Schulbedarf empfehlen.
http://winkler.turbo.at/shop_de/index.php?cPath=1121
Die haben einen tollen Katalog mit vielen Anregungen und Zubehör.
Als besonderes Extra haben die auch fertige Werkpackungen welche bereits das komplette Material zur Herstellung beinhalten.
Diese Werkpackungen sind außerdem nach Fertigkeitsgrad / Schulstufen unterteilt und können somit altersgerecht ausgewählt werden.

Habe gerade noch etwas weiter gesucht und noch einen weiteren Versand für altersgerechte Werpackungen gefunden
http://de.opitec.com/opitec-web/Werkpackungen/c/ks

 

Geändert von benedikt_xvi (05.07.2011 um 15:31 Uhr)
Man kann leicht in etwas Fleißarbeit aus Sperrholzplatten diverse Motive aussägen und dann von den Kinder anmalen lassen.

 

Ich fand das Vogelhaus (Projekt) für unsere Große toll. Das ganze Holz war zugesägt und geschliffen und wurde dann von ihr zusammengeschraubt. So kann man die ersten Schritte üben. Beim nächsten werden dann die Hölzer selber gesägt.

Ansonsten hat Julchen einen Experimentierkasten. Da gibt es jede Menge zu basteln und nachzubauen. Das finde ich eine schöne Kombination aus Fingerfertigkeit und lernen.

 

Bügelperlen sind auch was tolles. Mein Großer ist da gerade schwer von begeitstert. Da kann man neben Kreativität und Fantasie auch die Fingerfertigkeit üben. Aber auch schöne Vorlagen gibt es dafür. Nebenbei haben die Kinder dann auch was zum Verschenken.
Drachen basteln ist, denke ich, auch noch gut für Grundschulkinder geeignet.

 

hier was einfaches (evtl. für Kindergartenkinder)
ich habe die Ente nur mal auf die Schnellen zusammengebastelt. Mit ner Vorlage und etwas Farbe kann man auch ein wenig mehr draus machen bzw. die Kids mehr draus machen lassen.

Einen Weinkorken schneidet man die Länge nach mit nem Messer ein. Man schneidet eine Ente aus (vielleicht auch was anderes). und klemmt sie in die eingeschnittene Kerbe.
Nun unten eine kurze Schraube rein und die Ente schwimmt.
Vielleicht kann man an einem Bach damit ein Entenrennen machen.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P050711_2005.jpg
Hits:	0
Größe:	95,2 KB
ID:	4783   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P050711_2005[01].jpg
Hits:	0
Größe:	64,7 KB
ID:	4784   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P050711_2007.jpg
Hits:	0
Größe:	34,8 KB
ID:	4785  

 

Irre, die Sache mit der Ente mache ich nach (auch wenn meine schon neun ist) Ich finde einen Bach...

 

Susanne  
Hallo zusammen,

tolle Ideen habt Ihr!

Drachen, Vogelhäuser.... Ich finde Bienenhotels auch immer lohnend und lustig, und woffel, Deine iEnte ist ja zuckersüß!! Super Idee! Ich glaub, ich probier das selbst auch gleich aus. :-)
Solche kleinen Boote sind natürlich immer eine schöne Sache, und in der Kombination mit einem Wettrennen ein großer Spaß.

Überhaupt sind Wettrennen immer lehrreich. Im Größeren kann man ja sehen, was den Teilnehmern des Akkuschrauberrennens Konstruktives eingefallen ist, um möglichst zügig, leicht und sicher ins Ziel zu kommen.
Auf Grundschulniveau - und im Kleinformat - funktionieren solche Lehrstückchen natürlich auch. Vielleicht unter dem Motto "Ein Renner aus Resten", mit einer selbstgebauten Rampe?
Aus Waschmittel- und Actimel-Flaschen, Coladosen, Joghurtbechern, Klorollen, Eierkartons und Co. lässt sich schließlich einiges zaubern. Das hält den Hausmüll klein und die Materialkosten gering. :-)

Viele Grüße
Susanne

 

Servus!

Ich war erst mit meinem Sohn beim Vater/Kind-Nachmittag im Kindergarten.

Was geplant war, wussten wir nicht, nur das ich Hammer und Säge mitbringen sollte...

Nach der Begrüßung gings dann ans Basteln.

Wir haben Boote aus allerlei gestelltem Material gebaut - mit Zeitlimit.

Vorhandenes Material waren Holzplatten, Stoffe, Styropor, Schnüre, Kleber, Nägel, Holzstäbe, Korken usw...

Danach wurden natürlich die Konstrukte gleich im Kindergartenpool zu- bzw. unter Wasser gelassen...

...wobei hier der Ehrgeiz der Väter eindeutig stärker ausgeprägt war als bei den Kindern...

Meinem Sohn und mir hat die ganze Aktion viel Spass gemacht, auch wenn das Segel seines Bootes durch eine Kollision Wasserkontakt hatte und das Boot durch das schwere wassergetränkte Segel kenterte - hab einfach abgetakelt, dann gings wieder...

Mittlerweile haben wir das Boot optimiert, damit sowas nichtmehr so schnell passieren kann und wird regelmäßig im heimischen Pool zu Wasser gelassen...

Muss mal schauen, vllt. mach ich bei gelegenheit noch ein Foto und stells ein.

mfg Dieter

 

Unsere Große sieht im Flimmerkasten öfters so eine Bastelsendung (Fingertipps oder so ähnlich). Da sind oft tolle Sachen bei. Wir werden bestimmt noch was nachbauen. Die Kugelbahn letztens hat mir sehr gefallen.

 

Zitat von Ricc220773
Unsere Große sieht im Flimmerkasten öfters so eine Bastelsendung (Fingertipps oder so ähnlich). Da sind oft tolle Sachen bei. Wir werden bestimmt noch was nachbauen. Die Kugelbahn letztens hat mir sehr gefallen.
...kenn ich, unser Sohn "saugt" sich das auch immer rein.

Gerne gesehen wird auch "ArtAttack", läuft halt im Bezahlfernsehen, da will er immer gleich alles in die Tat umsetzen...

Da ist auch einer dabei, der legt immer solche "Riesenbilder" aus allen möglichen Sachen, da hat unser Sohn schon mal dannach den Kleiderschrank ausgeräumt und aus den Klamotten auf dem Schlafzimmerboden auch Bilder gelegt...
...er wollte es ja blos nachmachen.

mfg Dieter

 

Eben ist es mir in den Kopf geschossen:
Ich habe mal ein paar davon für die Grundschule gebaut:

Blumenpressen:
zwei gleichgroße Sperrholzplatten... an jedem Ende ein Loch rein, sodas eine Gewindeschraube durchpasst. oben ne Flügelschraube drauf... fertig.

Bei der Benutzung macht man noch zwei Lagen Löschpapier dazwischen und dazu das zu pressende Objekt.

So kann man den Werkunterricht auch mit dem Biologie-, HSU-, oder wie es sonstirgendwoheißt-Unterricht verbinden

 

also wenn mein größter (4) von den kleinen mit in den keller kommt, dann hat er am meisten spaß, wenn er ein nagelbrett machen darf. hier kann man auf einem restholz ein auto oder irgendwas anderes aufmalen und dann kann er loslegen ;o)

das gleiche haben wir auch schon mit akkuschrauber gemacht, er war stolz wie bolle !!

 

Zitat von woffel72
So kann man den Werkunterricht auch mit dem Biologie-, HSU-, oder wie es sonstirgendwoheißt-Unterricht verbinden
Aus eigener Erfahrung kenn ich das noch, werken war ja ok! Aber den Schrott mit den Blättern konnten die gerne behalten - Aber da ist ja jedes Kind anders
Aber was ist HSU?????????????

 

Heimat- und Sachkundeuntericht. Kannt die Abkürzung aber auch nicht.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht