Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Barrierefreies Badezimmer

04.11.2015, 16:11
Hallo liebe Community.
Ich werde demnächst das Bad meiner Eltern in ein barrierefreies Bad umwandeln müssen. Habe in diesem Artikel ( https://www.inwerk-bad-und-spa.de/barrierefreies-bad.htm )schon einiges wissenswerte mitgenommen, aber vor allem zum Thema Badewanne wäre ich über weitere Tipps dankbar. Die Badewannen, die im Text erwähnt sind mit den Türen, sind die auch zu 100% dicht? Wie hoch ist in etwa der Türabsatz, weil wie beschrieben, wird die Tür ja nicht genau ebenerdig sein können? Gibt es noch andere Alternativen, als Lift und Badewanne mit Tür? Wenn man die Wanne in den Boden einlässt, ist wahrscheinlich der Einstieg einfach, aber wie sieht es für die Pflegekraft aus? Kann die nicht besser in einer normalen Wanne arbeiten? Würdet Ihr generell eine Wanne einbauen in ein barrierefreies Bad? Gibts vielleicht Bilder, die evtl. als Inspiration dienen könnten? Fragen über Fragen, über Antworten & Erfahrungen freue ich mich sehr!
 
Badezimmer, barrierefrei Badezimmer, barrierefrei
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
2 Antworten
Maggy  
Von meiner Mutter her weiß ich folgendes: als sie gepflegt werden mußte, ging sie nicht mehr in die Badewanne, obwohl Lift vorhanden. Das Hinein in die Wanne ging ja noch, aber dasBad und das Hinein waren dann so anstrengend, daß das Heraus zum harten Problem wurde. Der Pflegekraft war die Dusche lieber. Diese war so umgebaut, daß meine Mutter sehr bequem sitzen konnte und die Helferin sie sehr gut abbrausen und waschen konnte. Da ich seit Mai wegen eines bösen Unfalls im Rollstuhl sitze, kann ich das nur bestätigen. Wir haben sowieso eine Dusche mit eingebautem Sitz und ich finde das viel,angenehmer als eine Wanne. Überlege Dir mal die Duschlösung, die meisten Hilfskräfte bevorzugen sie.

 

Geändert von Maggy (04.11.2015 um 17:29 Uhr)
froschn  
Beim Umbau des Badezimmers bei meinen Eltern haben wir uns auch gegen eine neue Badewanne entschieden und dafür den Duschbereich großzügiger gestaltet.
Die Badewannen, die im Text erwähnt werden, sind zwar dicht, aber je nach Behinderung trotzdem noch schwer zugänglich. Zumindest ist das unsere Erfahrung.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht