Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Bankenrettung

14.04.2014, 00:06
Seit fast 2 Jahren steht sie nun immer im Weg… Irgendjemand hat sie mir mal geschenkt, weil er keine Verwendung mehr dafür hatte. Er hat Sie angefangen weiß anzumalen und wohl dann die Lust verloren.
Jetzt steht sie bei mir rum.
Heute habe ich mich entschlossen, dass sie die Sonne wieder sehen soll. Die alte Bank die ich bestimmt schon 100 mal von hier nach da getragen habe.
Müsste ja schnell gehen… auseinanderschrauben, abschleifen, anmalen und wieder zusammenschrauben.
So schnell ist es dann doch nicht gegangen. Natürlich war die letzte Schraube total vermurkst. Da ging nichts mehr mit dem Akkuschrauber. Also vorsichtig mit der Spitzzange dran und Stück für Stück raus gepfriemelt. Ich habe kurz überlegt, ob die Bank nicht auch zum heizen geeignet wäre.

Als nächstes habe ich mich dann doch überwunden und angefangen sie abzuschleifen. Der Exzenterschleifer von Parkside (ich denke NoName) hat mal wieder sehr gute Arbeit geleistet. Dafür, dass er gar nicht teuer war, hat er ordentlich Power und ist auch nicht zu laut. Mit seinen 600 Watt und der sehr angenehmen Drehzahlregulierung (durch Druck auf den Zusatzgriff oder auf das Gerät selbst erhöht sich die Drehzahl) ging die Sache recht flott von der Hand. Ich denke, dass wohl die Schleifscheiben hier das entscheidende sind. Die hatte ich mal von einem Schreiner bekommen.
Für die Ecken und Kanten, an die man mit der doch recht großen Maschine nicht dran kommt, habe ich einen Deltaschleifer von Einhell verwendet. Das Ding taugt überhaupt nichts. Zu schwach und viel zu wenig Hub. Dazu noch Schleifpads vom Wühltisch… das kann nix werden. Ich habe die Stellen, an die ich mit dem Exzenterschleifer nicht dran gekommen bin mit Schleifblock und der Hand gemacht.
Als Farbe habe ich mich für weiße Acrylfarbe entschieden. Ganz einfach, weil ich da noch eine offene Dose hatte. Die Ecken mit dem Pinsel und die Flächen mit der Rolle. Das ganze 2 mal mit entsprechender Trocknungszeit dazwischen. Wenn man es richtig ordentlich hätte machen wollen, hätte man wohl 4 mal anfangen müssen… weil man ja vorder und Rückseite der einzelnen Teile je 2 mal mit Farbe bedecken sollte. Bei Einhaltung der Trocknungszeit hätte mir das aber zu lange gedauert. An die Stellen zwischen den Latten der Sitzfläche kommt man natürlich mit Pinsel oder Rolle gar nicht dran.
Jetzt hätte ich mir das Farbsprühsystem von Bosch gewünscht, für das ich mich als Tester beworben habe. Wenn ich angenommen werde, wird die zweite Bank die ich noch habe damit gemacht.
Alles in Allem ist aber die Bank ganz gut geworden. Sieht auf jeden Fall besser aus als vorher und ich kann sie nun irgendwo vors Haus stellen. Ideal um am Abend mit den Nachbarn ein Schwätzchen zu halten.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Bank1.jpg
Hits:	0
Größe:	291,7 KB
ID:	25781   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Bank2.jpg
Hits:	0
Größe:	334,4 KB
ID:	25782   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Bank3.jpg
Hits:	0
Größe:	259,2 KB
ID:	25783   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Bank4.jpg
Hits:	0
Größe:	257,6 KB
ID:	25784  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Bank5.jpg
Hits:	0
Größe:	117,0 KB
ID:	25785   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Bank6.jpg
Hits:	0
Größe:	230,3 KB
ID:	25786   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Bank7.jpg
Hits:	0
Größe:	216,3 KB
ID:	25787   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Bank8.jpg
Hits:	0
Größe:	258,7 KB
ID:	25788  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Bank9.jpg
Hits:	0
Größe:	229,2 KB
ID:	25789   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Bank10.jpg
Hits:	0
Größe:	289,8 KB
ID:	25790  
 
Aufarbeitung, Gartenbank, Holzbank Aufarbeitung, Gartenbank, Holzbank
Bewerten: Bewertung 3 Bewertungen
13 Antworten
Woody  
Das hat sich doch allemal gelohnt. Wieso stehen solche Bankerln immer bei den anderen rum? Ich muss sie mir selbst fabrizieren.

Sehr sehr schön geworden und wieder einer in der Runde, der hinkünftig eine Bankerlrestaurierung nicht mehr unterschätzen wird

Ich würde das aber als Projekt einstellen....

 

Ich kann mir die gerettete Bank sehr gut im Garten vorstellen. Vielleicht könnte man im Sommer noch einen kleinen Rettungsschirm darüber spannen und im Schatten dann zuschauen wenn alte Schrottpapiere den Grill anheizen.

 

Danke für die Kommentare. Ja das mit dem Rettungsschirm ist ne Idee

Soll und kann ich den Beitrag verschieben oder ihn einfach noch mal als Projekt einstellen? Ich kenne mich hier noch nicht so aus und dachte, dass diese sehr einfache Arbeit nicht als Projekt taugt.

 

Woody  
Einfache Arbeit? Scherzkeks

Nein, du musst das Ganze nochmals als Projekt neu verfassen. Unterteile in einzelne Bauschritte, dann ist es leichter lesbar.

 

Ein Projekt musst du neu erstellen.

Und mach dir mal keine Sorgen. Wir hatten hier auch schon "Loch gebohrt, Stab rein gesteckt" als Projekt. Da brauchst du dich mit der soliden Arbeit nun wirklich nicht verstecken.

 

Osterbild gelöscht

 

Hallo Frank,
ich habe keine Ahnung, was du mir mit dem Post sagen möchtest. Was soll das Bildchen unter dem Zitat bedeuten?
Gruß
einricher

 

Das Bild gehört zu einem Spiel

 

Zitat von einricher
Hallo Frank,
ich habe keine Ahnung, was du mir mit dem Post sagen möchtest. Was soll das Bildchen unter dem Zitat bedeuten?
Gruß
einricher
Frank war der Ostereierverstecksuchbildhase )))

 

Janinez  
Also das ist ja nicht mehr wieder zu erkennen das Bankerl - es hat sich ganz schön rausgemacht

 

Na das ist doch n echter Hingucker geworden. Da werde ich ja richtig neidisch.

 

Als ich die überschrift "Bankenrettung" gelesen habe dachte ich: oh nein nicht schon wieder so ne Rettungsaktion vom Staat der die Pleite einer Bank verhindert. :-D

 

Woody  
Ja cib, das war auch mein erster Gedanke.......

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht