Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Bandschleifer

27.05.2012, 19:44
homapf  
Ich bin auf der Suche nach einem Bandschleifgerät. Meine Werkstatt ist ziemlich klein, also kommt was stationäres nicht in Frage. Ich intressiere mich für den blauen Bandschleifer von Bosch, hat irgendjemand von Euch Erfahrungen mit diesem Gerät oder vielleicht einen besseren Tipp für mich. Einsatzgebiet hauptsächlich zum Schleifen der Puzzleteile daher sollte er elektronisch zu regeln sein. Ein zweites muß eine Befestigung auf der Werkbank. Danke für eure Hilfe
 
Bandschleifer, Bosch Blau, Kaufberatung Bandschleifer, Bosch Blau, Kaufberatung
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
10 Antworten
Ich habe den grünen PBS 75A der ist super, leider geht er nicht elektronisch zu regeln habe ich aber auch noch nie gebraucht, für was?

 

Ich hab die "Elektronische" Variante, den PBS 75AE seit einigen Jahren in Gebrauch und muß sagen, daß mich das Teil noch nie in Stich gelassen hat. Für einen Heimwerker ist die Maschine völlig ausreichend. Ich habe vor vielen Jahren von meiner Frau mal ein Bandschleifer außem Aldi geschenkt bekommen, den konnte man für den vorgesehenen Einsatz, also Bretter abschleifen absolut nicht gebrauchen. Die Machine war so schwach auf der Brust, daß man das Schleifband anhalten konnte. Für das Teil habe ich mir eine Halterung gebaut, wo der Schleifer praktisch auf der Seite liegt. Damit schleif ich jetzt Messer, Stechbeitel, Meißel und auch kleine Holzteile. Ich denke, so eine Halterung wird gemeint...

 

Ich habe den blauen Bosch Bandschleifer GBS 75 AE und benutze ihn sehr oft.
Vorteile sind, leichter Bandwechsel, gute Leistung, leichte Justierung des Bandes, man kann sehr Randnah arbeiten und er hat auch eine Halterung um ihn an die Werkbank zu schrauben.
Er hat auch eine elektronische Drehzahlregelung, die habe ich aber bewusst noch nie gebraucht. Ich würde ihn empfehlen, wenn du bereit bist das Geld dafür auszugeben. Er ist nicht ganz preiswert.

 

homapf  
Genau diesen habe ich gemeint kindergetümmel, gibt es bei amazon für 288 Euro, hat auf mich einen brauchbaren Eindruck hinterlassen und es ist noch einiges an Zubehör dabei. Rechnet man das auf den teureren Grünen nimmt sich der Preis eigentlich nicht mehr viel. Wie laut ist das gute Stück ?? Preislich denke ich ist das noch stemmbar, ich versuche mein Werkzeug nur einmal zu kaufen, also gleich eine Nummer besser als zweimal Geld ausgegeben.

 

MicGro  
Zitat von homapf
?........ ich versuche mein Werkzeug nur einmal zu kaufen, also gleich eine Nummer besser als zweimal Geld ausgegeben.
Das ist eine sehr gute Einstellung, so versuche ich das auch zu machen.

 

Ich hab auch den GBS75 mit dem Zubehör zur Tischmontage. Ehrlich gesagt nutze ich die Maschine nur für grobe Schleifaufgaben. Insbesondere luftgetrocknetes Schnittholz vom Staub und Dreck der Lagerung befreien. Erhöht die Standzeit der Hobelmesser.Im stationären Betrieb zeigt das Schleifband nach oben. Finde ich zum Schleifen der filigranen Puzzleteile recht unhandlich. Ich würde mir eine wie von Mölli beschriebene Vorrichtung für die stabile Seitenlage bauen. Allerdings wirst Du Innenradien nur bedingt an der vorderen Walze schleifen können. Schau Dir die Maschine am besten noch mal vor dem Kauf irgendwo live an. Kennst Du Schleifhülsen für die Tischbohrmaschine? Eventuell kommst damit auch ans Ziel.Ist übrigens recht laut der Bandschleifer, nix für Schleifen am Feiertag.

 

Zitat von homapf
... Wie laut ist das gute Stück ?? ....

 


Er ist laut, aber ich kenne auch keinen, der leise ist, leider.

Zitat von Hobbyholzwerker
Ich hab auch den GBS75 mit dem Zubehör zur Tischmontage. Ehrlich gesagt nutze ich die Maschine nur für grobe Schleifaufgaben. ....Im stationären Betrieb zeigt das Schleifband nach oben. Finde ich zum Schleifen der filigranen Puzzleteile recht unhandlich. Ich würde mir eine wie von Mölli beschriebene Vorrichtung für die stabile Seitenlage bauen. Allerdings wirst Du Innenradien nur bedingt an der vorderen Walze schleifen können.....
Ich nutze ihn auch regelmäßig auf dem Kopf stehend. Das geht prima. Übrigens ist er so schwer und liegt gut auf, dass ich ihn für Kleinteile nicht mal befestige. So nun könnt ihr mit mit schimpfen...

 

Bei Wagner git es ihn noch etwas günstiger. Dort hatte ich auch schon einmal gekauft und kann nix Schlechtes sagen.

 

Ich hab mir bei unserem Holzhausbau von meinem Schwager einen GBS 75AE ausgeliehen und find ihn echt klasse. Wir haben ihn sehr viel beim Innenausbau mit Rigips verwendet um z.B. Überstände bei den Fensterlaibungen oder an Stößen von der Holzkonstruktion weg zu schleifen und die Rigipsplatten richtig anschrauben zu können. Ausserdem haben wir öfter die Rigipsplatten von der Rückseite her etwas aussparen müssen weil einige Winkel von festverglasten Fenstern überstehen. Ohne den Bandschleifer hätten wir uns sehr viel mehr plagen müssen. Hier haben wir natürlich mit ner niedrigen Drehzahl gearbeitet.
Ich hatte auch noch mal ne kleinere Platte (~50x60) mit dem Bandschleifer vorgeschliffen. (Endschliff hab ich dann mit dem Exzenter gemacht da ich auch kein feines Band hatte). Hauptsächlich habe ich es gemacht weil ich wissen wollte ob das wirklich so unmöglich ist eine Fläche mit dem Bandschleifer (ohne Schleifrahmen) dellenfrei zu schleifen. Bei der Plattengröße war das überhaupt kein Problem, es sind absolut keine Dellen entstanden. Man muss nur immer aufpassen den Schleifer immer in Bewegung zu halten und nicht auf der Stelle stehn zu lassen.
Ich kann den Schleifer nur empfehlen und liebäugle auch damit. Der Abtrag ist wirklich sehr gut. Ich finde ihn auch vom Schleifgeräusch her nicht unangenehm, ne Handkreissäge macht da viel mehr Krach.
Ob Grün oder Blau macht vermutlich wenig Unterschied. Wenn Du auch das Zubehör haben willst ist ja auch Preislich keine Differenz.

 

Ach ja, ich würde mir keinen ohne Drehzahlregelung kaufen. Kostet nicht wirklich viel mehr, aber du hast die Möglichkeit auch etwas weniger aggressiv zu schleifen.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht