Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Bandsägeblatt selber schärfen?

02.05.2014, 09:27
Bandsägeblatt selber schärfen?
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
16 Antworten
Gegenfrage: Was machst du mit deinen anderen Sägen?

Es ist erst mal eine Menge Arbeit. Und natürlich kommt es auch noch auf das Band an. Bei gehärteten Zähnen feilst du dir einen Wolf um unzureichende Ergebnisse zu erzielen.

 

Munze1  
Ich habe eine Vorrichtung aus US gesehen, selbstgebaut. In der war ein Dremel eingebaut und konnte vor- und zurück bewegt werden. Habe das so ähnlich nachgemacht, funktionierte.
Jedoch nichts zu tun mit professionellem Schärfen.
Habe nun das Sägeband zum Schärfen gebracht, wie neu. Leider ist das Band gehärtet, der Schleifdienst meinte, dass diese Bänder nur einmal zu schärfen sind, danach geht die Härtung verloren. Für den Schleifpreis gibt es fast schon ein Neues.

 

Lohnt doch nicht, habe um die 6 Euro für´s Band gezahlt. Da lohnt der Aufwand kaum.
Wahrscheinlich geht es sogar schneller zu Bruch wenn noch Material abgetragen wird.

 

Ekaat  
Der Schärfer von Munze hat echt Ahnung. Bandsägebänder sind induktiv gehärtet, d. h. wenige Zehntelmillimeter tief die Härtezone. Ist die weggeschliffen, ist das Band Schrott. Selber Nachschleifen würde ich niemals: Genau, wie beim Kreissägeblatt kann ich mit auch noch so guten Hilfsmitteln nicht sicherstellen, daß die Zähne exakt gleich angeschliffen werden. Außerdem nimmt bei Abtrag die Schränkbreite ab und das Band kann später klemmen.
Im Profibereich hatten wir Sägebänder für Stahl aus Bimetall; mehrere hundert Euro teuer. Auch die gaben wir nicht zum Schärfdienst, sondern tauschten gegen Neu aus.

 

Gebe ich Jupp aus eigenen Erfahrungen recht ... Es lohnt sich eher ein neues Band zu kaufen , wie es schärfen zu lassen.. Allerdings spielt dabei natürlich die Größe und das Band eine Rolle..

 

Ups... hab mal wieder den Text nicht gespeichert.
Das Band ist 1400mm lang und kostet bei 16,79,-€

 

Charly, kugge mal hier
http://www.weltweitwerkzeug.net/saeg...00/a-10190829/

kaufe gleich 2 verschiedene ... bin zufrieden !!!

 

Zitat von charly4ever
Ups... hab mal wieder den Text nicht gespeichert.
Das Band ist 1400mm lang und kostet bei 16,79,-€
Hab gerade noch mal nachgesehen 1425 Lang und 6 Breit 7,61 Euro

 

Schleifen die von meinen Freund, die Zähne sind aber etwas größer als von einem Tischgerät.

 

Ekaat  
Zitat von MopsHeim
Schleifen die von meinen Freund, die Zähne sind aber etwas größer als von einem Tischgerät.
Das habe ich nun absolut nicht verstanden. Könntest Du Dich bitte etwas näher äußern?

 

Danke für den Tipp, Muldenboy
Fernton: Die B-Säge nutze ich nur für "kleine" Sachen. Speziell wenn ich Bogen Säge.

 

Zitat von Ekaat
Das habe ich nun absolut nicht verstanden. Könntest Du Dich bitte etwas näher äußern?
Vielleicht hat der Bekannte ja so etwas? Oder noch eine Nummer größer.

 

Zitat von charly4ever
Die B-Säge nutze ich nur für "kleine" Sachen. Speziell wenn ich Bogen Säge.
Selbst mit dem kurzen 1400mm Band (ca. 55 in) kommst du bei 6 tpi auf entspannte 330 Zähne. Das ist eine Menge Arbeit. Bei meinen Bändern wären es sogar 576 Zähne, ich werde mir das wohl nicht von Hand antun.

Ich bin auch noch auf der Suche nach der perfekten Kombination aus Preis und Haltbarkeit. Die teuren und hochwertigen Bänder halten angeblich länger, aber halten sie wirklich doppelt oder dreimal so lange?

 

Ekaat  
Kratzen ich von meinem Zimmermann, die Nägel sind etwas größer wie mir.

 

Munze1  
@Ekaat - der Schleifer ist wirklich gut, hat auch meine Hobelmesser rasiermesserscharf geschliffen.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht