Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Bandsäge - Anfänger benötigt bitte Beratung

07.04.2016, 21:58
Maggy  
Mein großer Wunsch nach einer kleinen Bandsäge scheint in Erfüllung zu gehen, evt bekomme ich eine Einhell. Kein Spitzenmodell, aber für mich greenhorn zum Anfang sicherlich nicht verkehrt als Einstieg. Mit welcher Bandbreite startet man seine ersten Übungen, könnt Ihr mir bestimmte Projekte empfehlen, die besonders für Anfänger geeignet sind? Oder Literatur? Oder eine kleines Projekt mit Vorlage? Worauf muß ich besonders achten (außer auf meine Finger)? Etc?...........
Ich bin für alle Tipps dankbar........
 
Bandsäge, Sägebandbreite Bandsäge, Sägebandbreite
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
28 Antworten
Dog
Was für ne Einhell, taugt die Bandführung was? (neugierig bin )

Starten kannste mit dem was da is.... ne einfache Bandsägebox geht auch mitm 10 mm Blatt.
Je enger die Radien sein sollen umso schmäler muss das Band sein, siehe hier: http://www.1-2-do.com/forum/saegeban...ema-21488.html

 

Tipps kann ich Dir keine geben - aber ich freue mich für Dich, dass sich da was anzubbahnen scheint. Nur frage ich mich, wo Du die noch hinstellen willst?

 

Maggy  
Es wird - hoffentlich - eine Einhell BT-SB 200, kein Starmodell, aber für den Anfang mal ein Beginn. Die Maschine soll auch noch gut in Schuss sein. Da sie nur 13 KG wiegt, werde ich mir einen kleinen Rollunterbau basteln, die Säge darauf stellen und bei Gebrauch aus der Garage holen müssen, sie hat gerade noch vorm Auto Platz. Die Rollen benötige ich, weil ich dann fast 150 m rollen muß um in meine Werkstatt zu kommen.

 

Dog
Ach die tuts doch für den Hausgebrauch.... ich würd dir nur raten als erstes alle Schrauben zu kontrollieren, Tisch und Anschläge ausrichten und schauen ob die Bandführung sauber eingestellt is.

 

Was zum lesen:
www.bandsaege-tests.de/tests/einhell-bt-sb-200-bandsaege

 

Herzlichen Glückwunsch im voraus Maggy! Ich drücke Dir beide Daumen ganz feste, dass es klappt!

 

Maggy  
Da ich ja von Technik nix versteh, hat mir mein Mann fest versprochen, die Säge genau anzugucken und alles einzustellen. Der Wille ist vorhanden, und was dann bei raus kommt, werden wir dann sehen. Zur Not kann ich ja wieder hier fragen......

 

kjs
Zuerst würde ich mal anfangen Restholz in noch kleinere Stücke zu verarbeiten damit Du ein Gefühl für die Maschine bekommst. Wie sägt man damit geradeaus (gar nicht so einfach!), wie kommt man in einen Kreisbogen und wie eng geht es mit welcher Sägeblattbreite (aufzeichnen und versuchen zu treffen). Wie muß man freischneiden damit man um einen Bogen oder in Ecken kommt ohne daß es übel aussieht.
Außerdem kann es gut sein daß das Ding noch etwas Einstellarbeit braucht bis es richtig läuft (sich richtig verhält).
Wenn Du gleich mit einem Projekt anfängst kann es gut sein daß der Frust groß wird weil manche Dinge sicher nicht so gehen wie Du es gefühlsmäßig erwarten würdest.
Mit allen neuen Maschinen produziere ich eigentlich zu Anfang bewußt nur Abfall damit ich ein Gefühl dafür bekomme. Selbst mit meinem neuen Schlagschrauber habe ich einige Schrauben in verschiedenes Material eingedreht damit ich weiß wie er sich verhält.

 

Maggy  
@kjs
Dein Tipp ist gut. Ich werde zuerst nur Abfallholz zersägen und geradeaus und kurvig versuchen. Mit Projekten sollte ich warten. Da hast Du völlig recht. Ich bin da ja sehr verwöhnt durch meine Deku und habe den Hang zum Perfektionismus, also Finger weg von Projwkten und erst üben...........

 

Dog
Die Dinger erklären sich eigentlich von selbst und man erkennt was man wo einstellen muss.Bei der Dekupiersäge isses ja fast das gleiche, da muss das Blatt auch sauber gerade stehen, das bekommste ganz sicher hin.

 

Maggy  
Ich bin ja schon soooooo aufgeregt vor lauter Vorfreude und gespannt ob ich klar komm.................. .

 

kjs
Klar kommst Du klar! Wie Dog schon gesagt hat haben die Dinger auch keine Geheimnisse nur eben manchmal etwas besondere Eigenheiten.....

Was Du zuerst ansehen solltest ist die Bandführung oben und unten. Da habe ich schon die wildesten Einstellungen gesehen und dabei ist es echt einfach es richtig zu machen.

 

Woody  
Da freu ich mich wirklich für dich Maggy. Kenn das auch, wenn man sich sehnlich was wünscht und dann geht es nach langer Zeit endlich doch in Erfüllung.

Bin auf deine Erfahrungsberichte dann gespannt, denn eine kleine Bandsäge steht auch auf meiner Wunschliste - doch das liebe Geld

 

Dein Mann soll dir die Säge das erste mal sauber einstellen und dann alles wieder lösen, damit du es machen musst. Da ich wie du den Hang zum perfektionismus habe ist es das wichtigste dass du weist wie du was einzustellen hast.Warum stelle ich wo etwas nach?Was passiert dann?

Stimmt die Spannung von meinem Band, wie wechsel ich das Band?
Das schwierigste, wie lege ich ein Sägeband richtig zusammen?

https://www.youtube.com/watch?v=o2ARHUCVqSs

Ja, es ist am anfang so schwierig wie es aussieht^^

Aber wenn du das alles weißt, ist es eigentlich ein leichtes damit Sauber zu arbeiten

Trotzdem kommst du um Übungsschnitte nicht drum rum

Dennoch beneide ich dich um deine Deku, will ich mir auch noch gönnen, aber ich möchte gleich ne Hegner haben, darum scheitert es auch noch am Kauf

Ich wünsch dir ganz viel spaß und denk dran, nicht verzweifeln wenn es mal nicht klappt,sondern nachstellen

Liebe Grüße

 

Als Literatur kann ich Dir das Buch "Bandsägen Einrichten - Beherschen - Ausreizen" ans Herz legen, es ist sehr Informativ und nicht nur für den Anfang sehr gut.
Klick

Es gibt auch eine Leeseprobe, da ich aber nicht weiss ob die legal ist müsstest Du mal im Netz suchen (PDF)

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht