Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Balkon - Neue Fliesen

12.05.2015, 08:37
Guten Morgen zusammen,

unsere Balkone sollen diesen Monat neue Fliesen bekommen. Das legen übernimmt ein versierter Arbeitskollege. Um den Rest muss ich mich selber kümmern.
Da mein Erfahrungsschatz in dieser Hinsicht recht übersichtlich ist stellen sich mir nun aber einige Fragen bei denen ich hoffe, dass Ihr mir vielleicht helfen könntet.

Da ich hier in einem Mehrparteienhaus wohne möchte ich unnötigen Staub vermeiden und den evtl. übrig bleibenden alten Fliesenkleber nicht abschleifen. Stattdessen sollen die dadurch entstehenden Unebenheiten mit Ausgleichsmasse ausgeglichen werden. Nur welche Ausgleichsmasse soll dafür hergenommen, wieviel (ca. 21m²) und muss der Boden evtl. noch vorbereitet werden (Grunddierung).

Die Fließen werden noch heute abgeschlagen. Das Dichtband muss wahrscheinlich auch noch vor der Ausgleichsmasse gelegt werden?

Vielen Dank schon einmal und viele Grüße
Jan
 
Bodenfliesen Bodenfliesen
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
1 Antworten
Hallo Aggi,

wenn der alte Fliesenkleber tragfähig ist, was im Außenbereich ein Problem sein könnte, kannst du ihn natürlich lassen. Oft sind, speziell ältere, Fliesenkleber durch die Bewitterung "mürbe", zerfallen oder lösen sich vom Untergrund. Aber das müsstest du beim Ablösen der Fliesen schon gemerkt haben.
Vorsichtig auch mit der Höhe, nicht das du zu hoch kommst und dir z.B. Schneeschmelze in die Balkontür läuft.

Viele Fliesenkleber können auch als Spachtel genommen werden wenn es um keine zu großen Löcher geht, was ja bei dir kaum zu erwarten ist.
Vorsicht mit Ausgleichsmassen am Balkon, sind sie selbstverlaufend und du hast eine Lücke freut sich der Nachbar unter dir, denn sein Boden ist dann ausgeglichen und nicht deiner. Würde einen "groben" Spachtel nehmen oder Fliesenkleber.
Ich nehm immer Racofix Multi-Flexkleber, der kann bis 3 mm als Spachtel genommen werden. Der Super-Flexkleber von denen sogar bis 10 mm.

Grundierung würde ich empfehlen um die Saugfähigkeit des Untergrundes, speziell wen ausgeglichen wird, auszugleichen. Gibt es bei Racofix auch.

Dichtband ist so ein Thema.
In unserer alten Mietswohnung war der Balkon undicht und beim Nachbar darunter kam es an der Balkondecke zu einem Wasserschaden (Farbe abgeplatzt). Daher hab ich dort Dichtbahnen von Racofix eingesetzt, seit dem ist dort Ruhe und alles dicht.

Möchte bestimmt keine Werbung für Racofix machen, aber es sind gute Produkte, dahinter steckt Sopro Bauchemie. Sopro ist sehr erfahren im Bereich Boden.
Auf der Webseite gibt es sehr gute Anwendungshinweise, Anleitungen,...
Da zahle ich gerne ein klein wenig mehr.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht