Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Balken "Verlängern" ...

14.03.2016, 17:08
moin..für meinen "Neuen Balkon" muss ich 4 Balken ..in der Höhe verlängern ..
habe noch Abschnitte die genau auf die "Schräge " von den vorhandenen Balken raufpassen .Mein Problem, WIE diese , Stabil Aufeinander "Stecken"?
Habe schon an Gewindestange oder ÄHNLICHES gedacht ..eine Seite einbohren ,andere Bohren und Ineinander stecken..von 2 Seiten kann ich Flach/Lochband anschrauben..aber nicht von den SICHTBAREN Seiten.
Bitte viele Antworten ,suche mir dann das "einfachste" raus
Vielen Dank
Keine Hilfe/ 2. Mann vorhanden !!
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Balkon1.jpg
Hits:	0
Größe:	195,3 KB
ID:	39662   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Balkon2.jpg
Hits:	0
Größe:	147,1 KB
ID:	39663  
 
Balkonüberdachung, Holzbalken Balkonüberdachung, Holzbalken
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
33 Antworten
Also ich würde das mit einen passenden Rundstange und Forstnerbohrer machen, also duebeln in der XXL Version

 

Zitat von Hoizbastla
Also ich würde das mit einen passenden Rundstange und Forstnerbohrer machen, also duebeln in der XXL Version
kann man ..und WIE ? eine Schablone machen,damit die Teile EXAKT aufeinanderpassen ?
"Dübeln" war ja auch schon meine Idee .leider stehen die Balken ja schon fest..kann die also nicht mehr "rausnehmen"

 

verlängern z.B. durch eine schäftung und natürlich der passende Link
https://www.youtube.com/watch?v=ZU5U4KtqHho

 

Zitat von redfox
verlängern z.B. durch eine schäftung und natürlich der passende Link
https://www.youtube.com/watch?v=ZU5U4KtqHho
Danke ..hatte ich schon gesehen
Nachteil ...sichtbare Steckhülsen ,,senkrechter Wassereintritt !
nee passt nicht

 

Also ich würde ein Holzstueck gerade durchbohren, genau in den Winkel schneiden, und am besten eine Führung zum genauen, replizierbaren Bohren machen

 

vermute mal, das sind 80er Balken.... hier würde ich je L und R ein gehobeltes Brett ..
ca 24 mm Dick und breit wie der Balken... die Höhe , so wie das ges. Maß von unten bis oben werden soll... ob Du zuvor noch das fehlende Stück Balken einsetzt , oder erst hinterher, kannst ja erst etwas lockerer zus. Bauen, ist dann egal ..... vorm Zus. Schrauben auch die Innenseiten der neuen Bretter mit Holzschutz einpinseln !
Könnte sein... das komplett neue 80er Balken günstiger ist !
Gruss....

 

Geändert von Hazett (14.03.2016 um 18:53 Uhr)
Woody  
Zitat von Hazett
vermute mal, das sind 80er Balken.... hier würde ich je L und R ein gehobeltes Brett ..
ca 24 mm Dick und breit wie der Balken... die Höhe , so wie das ges. Maß von unten bis oben werden soll... ob Du zuvor noch das fehlende Stück Balken einsetzt , oder erst hinterher, kannst ja erst etwas lockerer zus. Bauen, ist dann egal ..... vorm Zus. Schrauben auch die Innenseiten der neuen Bretter mit Holzschutz einpinseln !
Gruss....
??? fehlt da nicht irgendwas? Bretter links und rechts anschrauben und dann? Ich versteh dich wieder mal nicht

 

Woody  
Puma: wieviel Meter musst denn anstückeln? Und wie tragfähig sollen die neuen Balken dann sein? Also Dach drauf oder sonstwas?

Hast ein Mutlitool oder den PMF? Ich würd am neuen Balken eine gerade Schnittkante (also rechtwinkelig, nicht so abgeschrägt) mal sägen und dann mit dem Multidings ein Viereck aushöhlen. Das Pendant, der Zapfen auf dem bestehen Pfosten. Dann ordentlich Leim und drüberstülpen. Bänder anschrauben, wennst dem nicht traust. Sollte eigentlich halten.

Oder du drechselst aus dem neuen Balken ein rundes Zapfenstück und bohrst in den fixen ein entsprechend großes Loch und verleimst das.

 

da fehlt nix... ausser vielleicht die Mäuse... ?
die langen Bretter sind da, wo jetzt die grünen Dachlatten bei den Balken angeschraubt sind... natürlich so lang, wie der Vorbau hoch werden soll !
Ist auf jeden Fall stabiler als das zus. Dübeln, aber auch TEURER !
Gruss...

 

Geändert von Hazett (14.03.2016 um 19:02 Uhr)
Dübel und Co. lasse sein. Solche Verbindungen verhindern lediglich das sich die Balken gegeneinander verschieben können, sind aber insich instabil wenn Torsions- oder Biegekräfte auftreten. Dann könnte es plötzlich und unerwartet zusammenbrechen.

Optimal wäre komplett neu in der richtigen länge.

Suboptimal aber machbar wäre die vorhandenen zu verlängern aber Unsichtbar wird das nicht gehen. Wenn Metallverbinder nicht in frage kommen bleiben nur die Verbindungen des Zimmermanns. Um aber die richtige zu wählen müssen alle Lastfälle bekannt sein damit es am Ende auch hält.

Wenn du also zufällig ein Zimmermann im Freundeskreis hast lasse ihn es lieber machen oder du machst es unter seiner Anleitung.

 

Diese Ständer sollen dann Deinen Balkon tragen?
Da würde ich es mir mit dem Verlängern noch zweimal überlegen!
Das Profil an Deinen Balken kann ich mir nur für Zugbelastung vorstellen, bei Druck weicht das doch zur Seite aus, oder?

 

Zitat von Hazett
vermute mal, das sind 80er Balken.... hier würde ich je L und R ein gehobeltes Brett ..
ca 24 mm Dick und breit wie der Balken... die Höhe , so wie das ges. Maß von unten bis oben werden soll... ob Du zuvor noch das fehlende Stück Balken einsetzt , oder erst hinterher, kannst ja erst etwas lockerer zus. Bauen, ist dann egal ..... vorm Zus. Schrauben auch die Innenseiten der neuen Bretter mit Holzschutz einpinseln !
Könnte sein... das komplett neue 80er Balken günstiger ist !
Gruss....
Muss ich nochmal in RUHE lesen Danke
nee sind 12x11 "ge i l e s" Maß
und sind ja noch die Gegenstücke vorhanden ,warum neu kaufen

 

Zitat von Woody
Puma: wieviel Meter musst denn anstückeln? Und wie tragfähig sollen die neuen Balken dann sein? Also Dach drauf oder sonstwas?

Hast ein Mutlitool oder den PMF? Ich würd am neuen Balken eine gerade Schnittkante (also rechtwinkelig, nicht so abgeschrägt) mal sägen und dann mit dem Multidings ein Viereck aushöhlen. Das Pendant, der Zapfen auf dem bestehen Pfosten. Dann ordentlich Leim und drüberstülpen. Bänder anschrauben, wennst dem nicht traust. Sollte eigentlich halten.

Oder du drechselst aus dem neuen Balken ein rundes Zapfenstück und bohrst in den fixen ein entsprechend großes Loch und verleimst das.
Weibliche Logik
Idee ok ..ABER ..nix gerade schneiden wollen
kommen noch ca 70cm drauf ,anschliessend waagerechter Balken für die Sparren/Dach

 

Zitat von Hazett
da fehlt nix... ausser vielleicht die Mäuse... ?
die langen Bretter sind da, wo jetzt die grünen Dachlatten bei den Balken angeschraubt sind... natürlich so lang, wie der Vorbau hoch werden soll !
Ist auf jeden Fall stabiler als das zus. Dübeln, aber auch TEURER !
Gruss...
An den Mäusen liegt das nicht
aber warum NEUES kaufen? es ist ja genügend Material vorhanden ..und deshalb den Boden wieder abbauen ?? Zuviel Arbeit ,die Balken müssten dann ja 3,5Meter lang sein !!
vom Boden bis zum Ende

 

Zitat von Ingo_Seidel
Diese Ständer sollen dann Deinen Balkon tragen?
Da würde ich es mir mit dem Verlängern noch zweimal überlegen!
Das Profil an Deinen Balken kann ich mir nur für Zugbelastung vorstellen, bei Druck weicht das doch zur Seite aus, oder?
?? nix für Ungut ..12x11 cm Stärke der Balken ..in Balkenschuhe (Betonfundament 80cm tief)
Boden/Tragebalken 12x11cm befestigt mit Balkenschuhen ,belegt mit 3,5 cm Bohlen ,verschraubt
WO soll das hin??
werde demnächst Bilder einstellen

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht