Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Badrenovierung - unser Monatsthema im Mai

01.05.2011, 12:20
Susanne  
Liebe Community,

im Wonnemonat Mai dreht sich auf 1-2-do.com alles um frische Bäder!

Badausbau, Badrenovierung und -verschönerung sind offenbar gerade in diesem Monat traditionell wichtige Vor-Sommerthemen, denn jetzt scheint uns von morgens bis abends die Frühlingssonne in die Nasszelle, und wir nehmen Schwachstellen einfach mehr wahr als sonst.

Außerdem ist das Badezimmer bald wieder der Dreh- und Angelpunkt unserer Sommeraktivitäten: Wenn nicht Sonnencreme und Sand allabendlich abgeduscht werden, dann suchen wir hier die Erfrischung nach einem arbeitsreichen Tag. Kurzum: Ein schönes Bad macht besonders im Sommer richtig Spaß!

Plant Ihr gerade Renovierungen oder Umbauten? Oder wollt Ihr die heimische Wellness-Oase lediglich ein bißchen auffrischen mit neuen Textilien und Farben? Habt Ihr Fragen oder Anregungen zum Thema? Dann lasst doch mal hören! :-)

Einen schönen Wonnemonat wünscht Euch

Euer 1-2-do.com Team
 
Bad, Badezimmer, Badrenovierung, Badumbau, Monatsthema, Monatsthema Bad Bad, Badezimmer, Badrenovierung, Badumbau, Monatsthema, Monatsthema Bad
Bewerten: Bewertung 1 Bewertung
33 Antworten
Ich plane schon seit über einem Jahr Jetzt könnte ich loslegen --> ach bei dem Wetter gehts erstmal wieder raus, da wartet auch einiges. Das Bad? Ehhmm ja..... das kommt danach dran.

 

ich brauche eine neue Halterung für die Brause, bei der alten ist das Gewinde hinüber.
Aber ansonsten auch lieber draußen arbeiten.

 

Zitat von Ricc220773
Ich plane schon seit über einem Jahr Jetzt könnte ich loslegen --> ach bei dem Wetter gehts erstmal wieder raus, da wartet auch einiges. Das Bad? Ehhmm ja..... das kommt danach dran.

So in zwei drei Jahren. Wollte schon 1000x Fliesen kaufen. Wird einfach weg geschwiegen. So ist er. Der Potritt lauert schon Darling

 

Zitat von Knorkel
So in zwei drei Jahren. Wollte schon 1000x Fliesen kaufen. Wird einfach weg geschwiegen. So ist er. Der Potritt lauert schon Darling
woher kenn ich das nur, immer alles ganz weit wegschieben, was frauchen will :P

Spaß beiseite. Bad müsste bei uns auch ganz dringend renoviert werden, ist seit was weiß ich wieviel Jahren (wir wohnen selbst jetzt knapp 19 Jahre drin, gehörte vorher meiner Großmutter und ich weiß nicht, wann die das letzte mal was renoviert hat) nichts drin gemacht worden. Ist noch das einzigste Zimmer auf der Etage im "Urzustand". Das einzige Problem ist, das Bad ist ziemlich klein (5 m²) Badewanne, die drinne ist wird kaum benutzt (wir duschen lieber, und die ist im Keller), also müsste Dusche rein, geht aber nicht, weil da das Fenster für die Kabine stört, und und und. Also es wird noch einige Zeit dauern, bis wir uns entschieden haben, wie es dort weitergeht (ich erinnere mich nur daran, dass wir knapp 5/6 Jahre unser Umbau der Küche geplant haben, bis wir uns einig waren.

 

So ein Bad ordentlich neu herzurichten. Incl. entfernen alter Fliesen, Rohre, Wanne etc. hat schon so manchem an seine Grenzen gebracht.

Nicht das entfernen, sondern das neu machen.

Mgl. Weise weiß das Deine andere Hälfte nur.

 

Da hätte ich den Vorteil, dass bei uns nichts erst runter muss. Unser Bad ist noch fast Rohzustand
Schöne warme Styroporwände und technisch (bis auf Dusche aber Wanne ist da) voll funktionsfähig. Ich weiß nicht, was die Frauen immer wollen. Neues Spielgerüst für die Kinder, der alte Sandkasten weg, dafür wird ein neuer gebaut. Dazu gibts noch ein Spielhaus für die Kleinen..... Wir armen Männer.
Aber nun ist das Bad wirklich bald dran. Ist ja gar nicht so viel Arbeit. Alles grundieren, armieren, oberen Teil Reibeputz, den Rest fliesen, Fußbodenablauf für die Dusche, Vorwandtechnik fürs WC,.....

 

Zitat von Ricc220773
Da hätte ich den Vorteil, dass bei uns nichts erst runter muss. Unser Bad ist noch fast Rohzustand
Schöne warme Styroporwände und technisch (bis auf Dusche aber Wanne ist da) voll funktionsfähig. Ich weiß nicht, was die Frauen immer wollen. Neues Spielgerüst für die Kinder, der alte Sandkasten weg, dafür wird ein neuer gebaut. Dazu gibts noch ein Spielhaus für die Kleinen..... Wir armen Männer.
Aber nun ist das Bad wirklich bald dran. Ist ja gar nicht so viel Arbeit. Alles grundieren, armieren, oberen Teil Reibeputz, den Rest fliesen, Fußbodenablauf für die Dusche, Vorwandtechnik fürs WC,.....
also für mich wäre das fast schon eine Lebensaufgabe

 

Das mit dem Potritt kenn ich,Meine nimmt immer ihr Kugelgelagertes Präzisionsnudelholz.

 

Funny08  
Naja nen Bad zu Machen wo man Platz zum arbeiten hat ist das eine - aber bei unserem kleinen Bad, tu ich mir echt schwer ne vernünftige, realisierbare und vor allem bezahlbare Lösung zu finden. So Spezialwannen für kleine Bäder sind echt teuer - und da wir immer noch einen Dachausbau anpeilen, und Garagenaufstockung - würde das Bad später eher zu einem Durchgang, was soll ich da momentan noch viel Kohle verpulvern @ BigH

 

Susanne  
Zitat von Knorkel
So in zwei drei Jahren. Wollte schon 1000x Fliesen kaufen.
Hallo Knorkel,
genau! Das kenne ich nur zu gut! Ich glaube, das liegt daran, dass Fliesen und Farben Aussuchen der schönste Teil der Badrenovierung ist. Alles andere - seien wir ehrlich - ist Arbeit und kostet.
Ich hätte gern so eine Zen-Oase. Sandfarben, mit möglichst vielen natürlichen Materialien. Holz, Kiesel, Sandstein... irgendwie strandmässig und vor allen Dingen hell und ruhig.

Im Moment ist unser Bad blau. Hauptsächlich sogar dunkelblau. Das war schon so, als wir einzogen, nur nach einer Reparatur haben wir wenigstens die Dusche mit blauem Mosaik gefliest. Das passt gut zusammen und sieht sehr fröhlich aus, aber Blau an sich ist uns allen einfach zu dunkel, und außerdem sieht man jeden Fussabdruck und jeden Wassertropfen oder Kalkfleck.

Mit anderen Worten: Auch unser Bad ist "dran". Und wenigstens ich bin immer ganz, ganz kurz davor... Aber dann sehe ich wieder irgendwas Neues und überdenke das ganze Konzept noch einmal von vorn. Vielleicht doch solche hellen Verklinker-Steine in der Dusche? Aber wird das dann nicht zuviel mit den weißen Kieselsteinen? Und nehmen wir einen richtigen Holzboden oder lieber Fliesen, die wie Holz aussehen?
Und schon ist die Renovierung wieder um 8 bis 12 Wochen aufgeschoben, und die Familie ist froh und dankbar. ;-p

Liebe Grüße
Susanne

 

Was sehe ich da denn bloß???
Bad ist Lebensraum, Ruhe- und Wohlfühloase. Neben der Küche der wichtigste Raum im Haus und in der Wohnung.
Und selbst mit geringen Mitteln schön zu machen.
Beruflich habe ich etwas mit dem Thema zu tun und ich finde es muss nicht ein 30,000 € Bad sein ( Wir haben schon teurere gebaut. Wers braucht? ) um gemütlich zu sein und seinen Zweck zu erfüllen.
Schön sollte es aber sein. Und Funktional. Und die meißten, die ich kenne, sind sehr Stolz auf ihr neues Bad. Es ist doch etwas anderes, wie ein neues Auto.
Mit etwas Planung und der richtigen Beratung und Hilfe an der richtigen Stelle, kann man "selbst" ware Wunder, mit kleinen Dingen, vollbringen.

 

Mal Ehrlich,bei dem Wetter bin ich draussen im Garten,aber fange doch im Haus nicht freiwillig so ein Projekt an.
Das ist doch mehr was für die Schlechtwetter zeit.

 

Ich hatte vor einigen Monaten mein Bad komplett neu aufgebaut.. hatte auch einen Bericht hier im Forum...
Mal schauen, ob ich da noch Fotos hochladen kann.
LG.. Dieter

 

Nachdem wir 10 Jahre lang unser Haus komplett erneuert hatten, war das Bad zum zweiten Mal dran. Die Finanzlage war deutlich besser als zu Beginn, so kam meine Frau auf die Idee, alles von der Planung bis zur Durchführung den Profis zu überlassen - ersteres natürlich mit ihrer freundlichen Unterstützung. Es sollte auch nur zwei Wochen dauern, sagte der Planer. Auch das fand sie äußerst charmant.

Ist ok, dachte ich, das spart den üblichen Streß a la "wann bist Du endlich fertig? das dauert einfach zu lange! geht es nicht schneller?" usw usf.

Tja, was soll ich sagen? Nach vier Wochen - die Handwerker waren dann auch schon fertig - nahm sie mich in Bad und zeigte mir diesen Pfusch, jene Häßlichkeit und dies und das ...

Als sie fertig war, sah sie mich an und sagte:" Es fällt mir echt schwer zuzugeben - aber das hättest Du in derselben Zeit wirklich besser gemacht."

Diese Erkenntnis kostete uns geschätzt 10.000 DM - ich jedenfalls fand sie unbezahlbar !

 

So ein Lob wäre mir auch was wert,Würde mir auch das "siehste,hab ich doch gesagt"verkneifen.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht