Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Badplanung / Feedback erbeten

07.02.2010, 20:44
Hallo allerseits,
in den letzten Tagen haben wir unsere Badplanung soweit auf den Weg gebracht, was haltet Ihr davon? Gibts ggf. noch Verbesserungsvorschläge?

Zur Info: die Fliesen werden die VB Bianconero in weiß gemustert bzw schwarz hochglänzend für die Wände (30x60), die Boizenburg Campo weiss matt (60x60) ist für den Boden geplant. Die Badewanne wird die Duravit Paiova, und WC bzw. Waschbecken wird die Duravit Paoiva.

Viele Grüße

Tobias
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	badplanung.jpg
Hits:	152
Größe:	59,2 KB
ID:	433   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	badplanung2.jpg
Hits:	148
Größe:	75,0 KB
ID:	434   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	bianconero weiss.jpg
Hits:	133
Größe:	98,7 KB
ID:	435  
 
Badewanne, Badezimmer, Fliesen, Ideen Badewanne, Badezimmer, Fliesen, Ideen
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
26 Antworten
Na, da hast du dir ja was vorgenommen.

An der Kopfseite der Wanne fehlen die Fliesen. Ich würde auch die Wanne etwas von der Wand abrücken und so einen kleinen Podest entstehen lassen für Duschzeug etc.. Nur so 10cm.

Auch würde ich mir jetzt schon Gedanken um den Toilettenpapierhalter machen, im Nachhinein Lösungen zu finden ist immer schwer und bei dir sieht es da eng aus.

 

Was mir gerade noch einfällt, ist aber Geschmackssache:
eine Halbsäule unter dem Waschbecken gibt optisch mehr Raum, weil mehr vom Fußboden zu sehen ist.

 

Susanne  
Tobias, das ist ja wirklich superschick!!! :-)


Nur ich kann das Bad-Layout nicht ganz ausmachen: Hat die Dusche eine Abtrennung, wie auf dem zweiten Bild? Ansonsten friert man beim Duschen. Ein bisschen "Wand" muss sein, und auf einen Duschvorhang oder selbst auf eine Abtrennung würde ich bei dem schönen Eindruck ganz verzichten. Eine L-Wand, wie auf dem 2. Bild, reicht eigentlich völlig aus.

Eine Anmerkung hätte ich: Fliesen schwarz hochglänzend in der Dusche würde ich nicht empfehlen. Du bist nur am Kalkflecken-Putzen. Selbst mattschwarz fände ich ambitioniert, aber Hochglanz… Auf dem zweiten Bild ist Mosaik zu sehen. Das, beispielsweise, funktioniert eigentlich in jeder Farbe gut im Duschbereich und ist sehr pflegeleicht.

Aber sonst: Schick!! :-)

 

oha, das ging ja schnell

also, hinter der Badewanne kommen in jedem Fall Fliesen hin, war in diesem Entwurf noch nicht drin ... als Ablagen sind eigentlich die Fensterbänke gedacht, und die Paiova selbst hat ja auch noch ein wenig Ablagemöglichkeiten an der einen Ecke.

Halbsäule ist ne gute Idee, da muss ich mal drüber nachdenken.

Die Dusche hat eine U-Förmige Glasabdeckung, wahrscheinlich etwas in dieser Richtung hier: http://www.koralle.de/typo3temp/pics/17b4d38cbb.jpg

Mit der schwarz glänzenden Dusche hab ich ehrlich gesagt nicht so sehr die Probleme, hier würden wir ohnehin mit einem Fensterabzieher nach jedem Duschen reinigen, und im Zweifel werden die Fliesen mit RainX behandelt Mit dem Mosaik bin ich noch nicht ganz sicher, die Wand hat 1,35m, theoretisch würden 1x60cm, 1x15cm und 1x60 wunderbar passen, und diese Fliesen gibts auch komplett in schwarz glänzend, als auch mit dem Rautenmuster....

 

Hi,

also ich denke, die Idee mit der Ablage von kindergetuemmel ist schon sinnvoll. Erstens musst Du dann nicht immer aufstehen um an die Sachen zu kommen und hast sie sofort griffbereit. Zweitens musst Du sie nicht immer wegstellen wenn Du mal das Fenster öffnen möchtest.

Habt ihr wirklich drei Fenster wie in der Grafik dargestellt?

 

Also wenn es so wird wie auf den Bilder wird es bestimmt ein Schmuckstück. Mir gefalle große Fliesen sowieso gut bei die lassen den Raum viel größer wirken.

 

Das mit der Ablage wird halt ein wenig eng werden, die Badewanne ist 1,70, die Vorwand ca. 20, der gesamte Raum ziemlich genau 3,20, sprich es würden für das WC und den Zugang lediglich 1,30 bleiben - wenn ich jetzt noch 30cm, z.B. mit Porenbetonsteinen mauern würde, hätte ich wahrscheinlich gleich mehrere Probleme:
wie bekomme ich die Schräge der Badewanne sauber fortgeführt, vor allem auch mit der Kante, bzw. dem Übergang von vertikalen und horizontalen Fliesen an dieser Stelle? Mal ganz abgesehen davon, daß ich dann zwischen Wanne und der Trennwand nur 40cm zum Durchkommen hätte. Meint Ihr, dass das reichen würde?

Ja, es sind in der Tat 3 Fenster, hier einmal die Fenster in der Außenansicht (OG) - die sind übrigens festverglast, so daß das Thema Fenster öffnen nicht so wirklich ein Argument ist http://www.riedberg.cc/wp-content/gallery/baufortschritt/dsc_2630.jpg Die

 

Geändert von Tobias (07.02.2010 um 21:51 Uhr) , Grund: Update
Das wird sich wie Du beschrieben hast schwieriger gestalten, aber Du könntest doch auch eine Ablage entlang der Wand schaffen. Da reichen 10cm dicke aus weil Du ja die komplette Wannenlänge mitnehmen kannst.
Oder ist es von der Raumtiefe her zu eng?

Da Du wirklich drei Fenster hast ist mein 2. Argument haltlos ;-)

 

Zitat von Tobias
... - wenn ich jetzt noch 30cm, z.B. mit Porenbetonsteinen mauern würde, hätte ich wahrscheinlich gleich mehrere Probleme:
wie bekomme ich die Schräge der Badewanne sauber fortgeführt, vor allem auch mit der Kante, bzw. dem Übergang von vertikalen und horizontalen Fliesen an dieser Stelle?
Hallo nochmal,
Porenbetonsteine gibt es auch in 5cm oder 10cm dicke, die würden als Ablage für "Kleinkram" völlig ausreichen.
Die Schräge kannst du auch ganz einfach fortführen. Porenbetonstein anzeichnen (Schräge mit Wasserwaage oder Lineal von der Wanne übernehmen) und absägen. Diese Steine lassen sich ganz leicht sägen.

 

naja, das mit den Porenbetonsteinen ist ja klar, habe gestern erst die 20x7,5x60 Variante als Sockel verbaut -> http://www.riedberg.cc/wp-content/ga...t/dsc_2650.jpg und musste feststellen, dass der Krams superschick mit der Stichsäge zu verarbeiten ist

Allerdings seh ich da eher das Problem mit der seitlichen Schräger der Wanne, diese sauber weiterzuführen und zu fliesen -> http://www.duravit.de/dimg/410355_web_tech_draw.gif

 

Klasse, noch kein WC zum K*****, aber das Hausnetzwerk steht schon

 

aehm, stop, nicht was ihr jetzt denkt K**** geht schon im Gäste WC - und so n bisserl Netzwerk ist ja auch einfacher als ne Badplanung - nach dem Bad muss ich da eh noch mal bei und das Serverrack an die Belüftungsanlage drantüddeln.... die Temperaturen des XServes sind mir noch einen Tick zu hoch

 

Nachdem V&B sich ziemlich viel Zeit mit der Produktion gelassen hat, hier nun die Ergebnisse des ersten Arbeitstages, die nicht im Bild befindliche Duschwand ist auch bereits schwarz verfliest. Morgen wird es noch ein paar Kleinigkeiten zu erledigen geben, aber dann sollten die Wandfliesen fertigwerden.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Badewanne.jpg
Hits:	58
Größe:	40,9 KB
ID:	1552  

 

Susanne  
Hallo Tobias,

schön, dass Du uns nun das Ergebnis zeigst!! :-)
Sieht wirklich prima aus: Großformatige Fliesen machen ja immer richtig "was her"!
Wie gut gingen die Verlegearbeiten voran? Das würde mich mal sehr interessieren…

Viele Grüße
Susanne

 

Sieht ja sehr schön geplant aus, aber ist das mit der Dusch so ganz frei nicht sehr "spritzig"? Ebene Duscheinstige nur noch, mann/frau wird ja schließlich nicht jünger Bin schon sehr gespannt, auf die Bilder nach der Vollenedung!! Frohes Schaffen!

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht