Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Badezimmer streichen

05.01.2013, 01:08
Geändert von bussard (05.01.2013 um 01:10 Uhr)
Salü zämä

Ich möchte mein Badezimmer neu streichen. Im Keller habe ich noch normale Wandfarbe.
Kann ich die problemlos benutzen?

An der Stelle, an welcher ich malen möchte, wird es keine Wasserspritzer geben. Jedoch dusche ich gerne lang und heiss. So gibt es halt immer wieder Kondenswasser. Ist das mit normaler Wandfarbe ein Problem?

Danke für die Antworten im Voraus.
 
Badezimmer, Wandfarbe Badezimmer, Wandfarbe
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
8 Antworten
Sorry, war wohl etwas zu schnell bevor du mit dem Text fertig warst

 

Geändert von woodworker83 (05.01.2013 um 01:16 Uhr)
Kurz gesagt, klick mal diesen Link an, da wurde dass auch schonmal diskutiert!
Und das Zeug ist wirklich gut "Elefantenhaut"

Nicht dass ich jetzt zu faul wäre dir alles ganz genau zu schreiben, aber den Link find ich super!

Oder aber "Latex-Farbe", kostet evtl. bissl mehr aber die tut´s auch ganz gut

 

Geändert von woodworker83 (05.01.2013 um 01:51 Uhr)
Übrigens "Willkommen in unsrer tollen Community"

 

Also ich habe in meinem Badezimmer mit normaler Wandfarbe (Brillux) gestrichen. Hatte bisher noch keine Probleme mit irgendwas.

 

Ich würde sagen, es kommt auch auf deine Lüftungsmöglichkeiten an, in meiner jetzigen Wohnung habe ich ein großes Fenster im Bad, da ist es kein Problem. In meiner alten Wohnung war das Bad innenliegend und hatte nur einen unterdimensionierten Lüfter, da hat es nach einiger Zeit zum "blättern" angefangen.

 

Moin Bussard,

in meinem Bad sind die "empfindlichen" Stellen gefliest. Alles Andere bekommt normale Wandfarbe - bei mir Alpina Deckweiß.

Wenn Du kein Schimmelproblem in der Badestube haben solltest, dürfte das kein Problem geben. Nach dem Duschen ordentlich lüften, und gut. Beim Lüften dran denken: entweder Fenster, oder Tür auf. Beides soll nicht gut sein wegen möglicher Schimmelbildung oder Spack.

 

Du kannst "normale" Wandfarbe nehmen. Aber bitte nicht mehr die Pampe die seit dem letzten Jahrhundert schon im Keller steht.

 

"Wandfarbe", also Dispersionsfarbe ist für das Bad gut geeignet.
Vorbeugend gegen Schimmelbildung empfehle ich dir, der Farbe einen fungiziden Farbzusatz beizumischen...und natürlich auf einen Luftaustausch zu achten.

Von der oben erwähnten "Elefantenhaut" oder der Latexfarbe würde ich mehr als abraten, sofern die zu streichenden Wände nicht im Nassbereich liegen. Denn dadurch machst du dir aus deinem Bad eine Tropfsteinhöhle.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht