Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Autositz durchgesessen - wie reparieren?

28.11.2014, 10:08
Woody  
Heute wende ich mich mal mit etwas nicht so Alltäglichem an euch.

Meinem 10 Jahre alten Klein-LKW Nissan Cabstar wurde das Pickerl (bei uns in Ö die jährliche technische Überprüfung) mit der Begründung verweigert, dass der Fahrersitz durchgesessen ist und repariert/erneuert werden soll.

Gut, wenn da täglich über 120kg drauf rumrutschen, kann das schon sein.

Da ich aber in das Auto keine Unsummen, und schon gar nicht einen neuen Sitz investieren will meine Frage an euch: wie und mit was kann ich den Sitz wiederherstellen/aufpolstern was auch immer?

Der Prüfer hat mir zugesichert, es muss nicht perfekt sein, aber so offensichtlich kaputt darf er auch nicht sein. Ich hab 1 Woche Frist bekommen
 
Autositz, Polsterung Autositz, Polsterung
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
41 Antworten
Klickst Du -HIER-

 

Woody  
Danke Linus, aber erstens sind das lauter deutsche Anbieter und zweitens brauch ich nicht den Bezug, sondern das was drunter ist. Also die Federn und der Schaumkern oder was das auch immer ist.

 

Wolfman  
Kommt darauf an was kaputt ist. Wenn es "nur" Polster ist, könntest du es auftrennen und was Schaumstoff einlegen und wieder verschließen.
Oft sind aber auch Beschädigungen am/im Sitz und der Sattler kostet.
Würde ggf. auch mal auf einem Schrottplatz nachsehen. Vielleicht gibt es günstig was.

 

Woody  
Schrottplatz hab ich auch schon angedacht, aber defekte LKW`s sind meist auch schon uralt und dementsprechend marod die Sitze.

Schaumstoff reinstopfen war auch meine Idee, aber vielleicht hat hier ja jemand eine bessere?

 

Wie kriegst du bitte einen Autositz durch? Meiner hat 375000 km, 11 Jahre und täglich mein Gewicht zu tragen. Und letzteres liegt bei einigem mehr als 120...



Mein Tipp: Schrottplatz, Altteilehändler. Ich hab bei meinem neue Schienen gebraucht und den ganze Sitz für 25 Euro gekriegt.

 

Alternativ im Internet schauen.

Oder Sitz ausbauen, Stoff abnehmen, neuen Schaumstoff rein und wieder zusammen bauen.

 

Zitat von Woody
Danke Linus, aber erstens sind das lauter deutsche Anbieter und zweitens brauch ich nicht den Bezug, sondern das was drunter ist. Also die Federn und der Schaumkern oder was das auch immer ist.
Dann war Deine Frage zu ungenau, denn "durchgesessen" bedeutet (zumindest in Deutschland), dass der Bezug verschlissen ist und nicht das die Polsterung fehlt ...

... und was ist das Problem mit dt. Anbietern?

 

Wolfman  
Vielleicht findest du einen mit Unfall und gutem Sitz.
@scaranow
Bei uns gab es viele defekte Sitze in der Firma Polsterung, Federn und gebrochene Streben.
Die Reparaturen gingen immer in die Hunderte.
Wenn viel Aus und Eingestiegen wird geht es noch schneller

 

Geändert von Wolfman (28.11.2014 um 10:34 Uhr)
Linus, witzig, für mich heißt durchgesessen, dass die Polsterung durch ist und/oder der Bezug zerschlissen. Aber überwiegend das erste. Das sind dann wohl so kleine regionale Unterschiede

@Wolfman: ich kriege meinen Sitz auch immer wieder kaputt. Besonders die Schienen haben eine Schweißnaht, die immer wieder kaputt geht. Aber mit den Polstern hab ich bloß bei der Couch Probleme.

 

Woody  
@Linus: sorry für meine ungenauen Angaben, für mich war es halt klar. Problem mit D ist zum einen die Lieferzeit und die Spesen, zum anderen die untersch. Mwst.. Nicht alle Anbieter steigen auf Nettorechnung ein, und dann fehlt mir wieder der Vorsteuerbetrag. Würde jetzt aber zu weit führen und tut letztendlich auch nichts zur Sache.

@Wolfman: ja genau, häufiges aus- und einsteigen, extremes Gewicht und der Sitz war beim Kauf des LKW auch nicht mehr taufrisch.

Leider ist meine LKW-Marke kaum am Schrottplatz vertreten.

Ein Holzsitz ist wohl nicht erlaubt?

 

Funny08  
Musste vor 6 Wochen meinen Sitz auch mal Schweißen - im Yaris war der eher gepunktet als richtig verschweißt - also zuerst wäre es gut mal genauer zu wissen, was an dem Sitz kaputt ist - sind es nur die Poster, die Federn oder die Befestigung - jenachdem kann dir ein kleiner Krauter sicher schon weiterhelfen, ansonsten gibt es sicher auch im Land der Schluchten und Täler Polstereien/Sattlereien die das auf Kundenwunsch auch günstig machen können.

 

Wolfman  
Wenn du ihn gut verschraubst

 

Janinez  
nur so ein Gedanke, wenn Du den Bezug auftrennst, warum nicht eine Schale aus Hartschaum (wie bei den Kindersicherheitssitzen) rein und Schaumstoff drauf , Bezug drüber

 

Wolfman  
Zitat von Janinez
nur so ein Gedanke, wenn Du den Bezug auftrennst, warum nicht eine Schale aus Hartschaum (wie bei den Kindersicherheitssitzen) rein und Schaumstoff drauf , Bezug drüber
Der Fahrer wird sich freuen

 

Woody  
Ka blede Idee Janinez.

@Funny: es ist nur die Polsterung kaputt und die Federn sind halt platt. Denke dass man letztere vielleicht wieder hochbiegen kann? Der Bezug selbst ist zwar auch zerschlissen, aber da kann man einen Schonbezug drüberziehen, das ist echt das geringste Problem.

@Wolfman: der Fahrer sitzt ja eh nicht stundenlang am Stück drauf. Höchstens so 15-30Minuten, dann muss er eh aussteigen und was arbeiten.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht