Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Außenwinkel ohne Schmiege übertragen, wie?

03.01.2013, 17:29
Hallo zusammen,

ich muss einen Außenwinkel auf ein Regalbrett übertragen. Das Brett ist rechteckig und ich muss an der hinteren Seite eine Ecke aussägen, da die Wand einen Vorsprung hat. Würde also gerne den Winkel des Vorsprungs übertragen, sind natürlich keine 90°. Alles krumm und schief. Dafür aber extra eine Schmiege kaufen sehe ich nicht ein. Habe irgendwann mal im TV bei einer der zig Heimwerkersendungen gesehen, dass das auch anderes geht. Kriege es aber nicht mehr hin. Jemand 'nen Tipp? Mit Pappe frickeln bis es passt, wäre die letzte Lösung ;-)

Danke!
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
30 Antworten

Die besten Antworten

mein vorschlag wäre dieser hier:
Hallo Tine,
hier mein versprochenes Video.



Bau dir selbst eine Schmiege.
Zwei Leisten...beide an einer Seite abgerundet...mittig der gerundeten Seiten ein Loch durch...mit einer Schraube und Flügelmutter dann zusammenschrauben...fertig.

 

Klingt gut, vielleicht krieg ich das auch aus Pappstreifen mit Musterbeutelklammer und Tesa hin. Muss nicht 1A perfekt werden, das Regalbrett verschwindet später eh hinter einem Schiebevorhang. Ich probier's aus, vielen Dank!!

 

Regalbrett vor Ecke, parallel zur wand legen - Winkel in Ecke an wand legen-Ecke auf Brett anzeichnen- Winkel an vorderer Ecke winklig auf Brett legen- zweite Kennzeichnung- beide verbinden und der Strich/Riss verläuft genau wie Wandecke. Andere Seite genau so anzeichnen und dann aussägen. wenn nicht verstanden könnte ich am samstag mal ein video drehen.

 

Gerade Leiste an die eine Wand anlegen, Geodreieck an die andere Wand. Schon kannst du den Winkel ablesen.

 

... wenn Du "eine Schmiege" nur einmalig dafür brauchst, geht es auch mit zwei "geraden" Holzleisten und Klett- oder Klebeband.

 

Gartenstuhl, das klingt so in die Richtung, wie ich das in Erinnerung habe. Nicht ganz verstanden, aber ich werde die Vorschläge ausprobieren. Da es mehrere Bretter übereinander werden, gehe ich mal davon aus, dass der Vorsprung oben und unten anders schief ist. Dann hab ich ja mehrere Teststellen :-)

 

okay...noch ne lösung...pappkarton mit der geraden seite an die eine wand anlegen, bis in die ecke. auf den karton an die andere wand ein lineal legen und entlang dem lineal auf dem karton anzeichnen

 

Nimm doch einfach einen Zollstock (auch Gliedermaßstab genannt ).

 

Zitat von Winnie
Nimm doch einfach einen Zollstock (auch Gliedermaßstab genannt ).

Das ist viel zu einfach gedacht

klappt aber auch nur wenn der Vorsprung tief genug ist
Oder einen alten Zollstock einfach dementsprechen einkürzen

 

Mein Mann sagt Meterstab Genial einfach, der Vorsprung müsste tief genug sein. Wenn mein Spachtel morgen trocken ist, probier ich das aus!

 

Zitat von TineTippel
Mein Mann sagt Meterstab Genial einfach, der Vorsprung müsste tief genug sein. Wenn mein Spachtel morgen trocken ist, probier ich das aus!
Dann müsste er aber 2 Meterstab sagen

 

Wenn der Vorsprung nicht tief genug ist kannste ein Holzklotz o.ä. nehmen um diesen zwischen Vorsprung und Gliedermaßstab zu legen.

 

genau wie man Laminat verlegt! in Schrägen und Ecken. habe Morgen leider keine Zeit um ein Video zu drehen..aber wenn gewünscht, mach ich das am Samstag.

 

mein vorschlag wäre dieser hier:
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	img005.jpg
Hits:	0
Größe:	42,1 KB
ID:	16651  

 

Ekaat  
Zitat von RedScorpion68
mein vorschlag wäre dieser hier:
Genauso habe ich meine Fliesen angezeichnet. Allerdings mit einem Filzstift (=Lehrling beim Zoll )

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht