Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Ausschneiden von Rundungen

30.01.2011, 14:10
Hallo,

bei der von uns ausgewählten Einbauspüle sind die Ecken gerundet. In der Anleitung ist ein Radius angegeben, z.B. r58. Gibt es irgendwelche Hilfsmittel, um beim Ausschneiden der Aussparung in der Arbeitsplatte diese Rundung perfekt hinzubekommen?

Danke im Voraus und frdl. Gruß von
horryhi
 
Hilfsmittel, Küchenmontage, Radius, sägen Hilfsmittel, Küchenmontage, Radius, sägen
Bewerten: Bewertung 1 Bewertung
4 Antworten
Ich denke mit ein bisschen Übung sollte das doch mit einer normalen Stichsäge ganz gut machbar sein. Nimm einfach einen Filzstift und binde einen Faden darum, den du auf den gwünschten Radius ausmisst. Dann hälst du den Faden fest und malst dir den Radius mit dem Filzstift. Anschließend sägst du das mit der Stichsäge aus und schleifst ein wenig nach.

Eine Alternative wäre natürlich soetwas - ob sich die Anschaffung lohnt kann ich nicht sagen - ich kenne das Produkt nicht (ich hoffe es ist erlaubt hier Links zu posten):
http://www.skobby.de/Deutsch/Saegetechnik_2.htm

Das beworbene Ergebnis sieht ja ganz gut aus - hat hier vielleicht jemand Erfahrung damit? Die Profivariante wäre natürlich die Oberfräse mit einer Art Zirkelaufsatz - diese dürfte aber auch deutlich teurer sein.

 

Geändert von philcorda (30.01.2011 um 14:40 Uhr)
R=58mm Das entspricht also einen Durchmesser von etwa 12cm. Da findest Du ganz sicher einen Teller, eine Schüssel oder ähnliches womit Du den Radius erstmal anzeichnen kannst. Dann musst Du halt nur noch sauber mit der Stichsäge nachsägen.

 

Zitat von philcorda
Ich denke mit ein bisschen Übung sollte das doch mit einer normalen Stichsäge ganz gut machbar sein. Nimm einfach einen Filzstift und binde einen Faden darum, den du auf den gwünschten Radius ausmisst. Dann hälst du den Faden fest und malst dir den Radius mit dem Filzstift. Anschließend sägst du das mit der Stichsäge aus und schleifst ein wenig nach.

Eine Alternative wäre natürlich soetwas - ob sich die Anschaffung lohnt kann ich nicht sagen - ich kenne das Produkt nicht (ich hoffe es ist erlaubt hier Links zu posten):
http://www.skobby.de/Deutsch/Saegetechnik_2.htm

Das beworbene Ergebnis sieht ja ganz gut aus - hat hier vielleicht jemand Erfahrung damit? Die Profivariante wäre natürlich die Oberfräse mit einer Art Zirkelaufsatz - diese dürfte aber auch deutlich teurer sein.



Das beworbene Gerät ist für den angefragten Zweck eher ungeeignet, da er ja eine Rundung innerhalb eines Ausschnitts braucht (Innenrundung). Möglich wäre natürlich in die Ecken (vor dem Aussägen) jeweils eine Bohrung mit entsprechendem Bohrer zu setzen, aber dann müßtest Du schon eine Lochfräse (Steckdosenbohrer) in der Größe haben. Ansonsten deckt der Rahmen der Spüle doch sicherlich kleine Ungenauigkeiten beim Sägen ab. Von daher würde ich empfehlen die Rundung vorher anzuzeichnen und dann mit der Stichsäge und einem Schweifblatt (schmales Sägeblatt) die Rundung zu sägen.

 

Bei der Einbauspüle ist in der Regel eine Schablone bei. Da kann man den Radius sicher abnehmen. wenn nicht, dann einfach mit einem Zirkel anzeichnen.

Sägen kann man das sehr gut mit einer Stichsäge. Einen leichten Pendelhub einstellen und ein Kurvensägeblatt verwenden. Dieser Sägeblatttyp eignet sich sehr gut für Kurven, weil sie eine kurze Flanke hat (siehe Bild). Für die geraden Schnitte solltest du das Sägeblatt wieder wechseln, wenn du einen sauberen, geraden Schnitt haben möchtest.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	31pLHu47pWL.jpg
Hits:	0
Größe:	8,9 KB
ID:	3347  

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht