Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Ausgleichsmasse abschleifen

09.07.2010, 12:30
werde in den nächsten tagen einen bodenbelag verlegen.
habe allerdings dass proplem ,dass auf dem untergrund ein paar unebenheiten drin sind.daher muss ich sie ausgleichen.wenn ein paar nasen oder ähnliches übrig bleiben,wie bekomme ich das weg?reicht da eine normale schleifmaschiene(Körnung 40?)oder muss es gleich die flex mit entsprechendem schleifaufsatz sein?
da es nur 2 kleine stellen sind,wollte ich fliesenkleber aus der dose nehmen,
da bräche ich keine ausgleichsmasse anzurühren.
den werd ich aber wahrscheinlich noch schwieriger abbekommen,als ausgleichsmasse,oder?
 
Abschleifen, Ausgleichsmasse, Bodenbelag, Fussboden, Schleifmaschine, Unebenheit, Untergrund Abschleifen, Ausgleichsmasse, Bodenbelag, Fussboden, Schleifmaschine, Unebenheit, Untergrund
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
4 Antworten
Ich habe bei uns eine Wand rausgerissen und dabei waren die Estriche nicht auf der gleichen Höhe. Ich habe diese mit einer Diamanttopfscheibe für den Winkelschleifer abgeschliffen, das hatt sehr gut funktioniert. Der einzige Nachteil war das es wirklich wahnsinnig gestaubt hat.

 

ok das wäre eine möglichkeit.
nachteil:müste ich mir extra anschaffen.
wäre es mit einer normalen schleifmaschiene( exzenterschleifer)auch möglich?

 

@bob_der_baumeister
ich denke Du sprichst von Unebenheiten im Estrich. Den Zementestrich kannst Du nicht mit Schleifpapier bearbeiten. Sollten es wirklich nur ein paar Stellen sein kannst du es mit einer Steinscheibe an einem Winkelschleifer probieren, wobei ich wirklich Dir zu einer Topfscheibe raten würde. Die Steinscheibe ist eigentlich nicht zum Schleifen geeignet. Oder Du leihst Dir eine Steinfräse im Baumarkt.

 

nein nicht im estrich sondern auf holzdielen.dort muss ausgleichsmasse drüberschütten.wenn allerdins ein paar nasen übrigbleiben,muss ich die ja auch wieder entfernen.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht