Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Ausdehnungsgefäß für die Heizung

11.08.2015, 18:26
Bei mir ist mal wieder das Ausdehnungsgefäß von der Heizung hin.Gibt es eigendlich welche die länger als 5 J. halten ?
Ist nämlich bei mir eine doo... Schrauberei.
 
Ausdehnungsgefäß, Heizungsventile Ausdehnungsgefäß, Heizungsventile
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
22 Antworten
Also ich hab an meiner Heizung gar kein Ausdehnungsgefäß. Zumindest seh ich keins.

 

Hoppel, ich mach mal ein paar Bilder von meiner, ich hab 2

 

Zitat von redfox
Also ich hab an meiner Heizung gar kein Ausdehnungsgefäß. Zumindest seh ich keins.
Möglich,meine Heizung ist eine Ölheizung von 1998.

 

Reflex müsste die Marke sein gibt eh nur zwei Hersteller. Vieleicht ist das Gefäß zu klein. Wieviel Liter hast du ?

 

Jede Heizung hat ein Ausdehnungsgefäß, ob Gas oder Oel, meine Heizung ist von 1989 und 2002 wurde noch ein zweites Ausdehnungsgefäß instaliert, weil ich immer in der letzten Heizung ein Blubbern drin hatte, obwohl ich immer Entlüftet hatte, deswegen den Zweiten
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC00718.jpg
Hits:	0
Größe:	84,6 KB
ID:	35277   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC00719.jpg
Hits:	0
Größe:	103,3 KB
ID:	35278   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC00720.jpg
Hits:	0
Größe:	81,2 KB
ID:	35279  

 

Habe mit Warmwasserausdehnugsgefäß sehr böse Erfahrungen gemacht, trotz regelmäßiger Wartung wurde ein Defekt nicht gefunden bis eine Leitung im Haus zerriss. Da wurde es auch nicht erkannt, bis ich es rein zufällig merkte. Heizung ohne Ausdehnungsgefäß ist mir neu.

 

Mein Heizungsbauer flucht schon wenn ich komme,er hat die Heizung damals Eingebaut,die Dinger taugen nix mehr,sagt er,und stellt mir das ding in die Garage.Mit dem hinweis,Einbauen kannste selber,kriegst auch n Sonderpreis.
Er kennt meinen Heizungsraum.

 

Dieser Heizungsbauer, ist der Letzte, den würde ich noch nicht mal Grüßen, warum hast du nicht deinen Besuch mal gefragt, oder ist das jetzt erst passiert !

 

Ja klar - das war ein Irrtum vom Amt meinerseits. Klar hat die Heizung ein Ausdehnungsgefäß, hab es glatt übersehen. Sorry...

 

Habs heute erst bemerkt als mein Hauswasserwerk undicht war,das hab ich aber wieder Dicht,war nur ein Kugelhahn abgerostet.

 

die Membranen sind leider der Schwachpunkt bei den Blechbehältern !
Theoretisch müsste nur von oben ein Rohr zur Hälfte des Ballons eintauchen, dann
wäre oberhalb des Rohrendes immer ein Luftpolster, welches z.B. auf 3 bar verdichtet ist...
( 3 bar ist max bei meiner Gas-Heizung ) zumindest geht da keine Membrane kaputt .. und
die Luft strömt auch nicht zum obersten Heizkörper, kann aber die Ausdehnung von
KALT nach WARM ausgleichen, ähnlich wie eine Taucherglocke !
Gruss.....

 

Geändert von Hazett (11.08.2015 um 21:19 Uhr)
Wir haben für jede der zwei Wohnungen einen eigenen Gaskessel. Und jeweils Ausdehnungsgefäß. Und alle paar Jahre geht eines kaputt. Das ist leider wirklich ein Schwachpunkt. Beim Hauswasserwerk ist das leider auch so, dass die Membrane irgendwann reisst. Habe mit eines gekauft mit 10 Jahren Garantie. Als die Membrane kaputt war, hieß es, die Garantie sei nur für den Edelstahlbehälter. Sorry, aber wenn der keine 30 Jahre hält weiß ich auch nicht ... Sogar im Durchlauferhitzer ist eine Membrane verbaut, die den Druckverlust das z.B. Öffnen eines zweiten Wasserhahnes wahrnimmt, um die Temperatur anzupassen. Und auch diese reisst alle Jahre, so dass man entweder selbst auswechseln oder eben einen neuen Durchlauferhitzer kaufen muss (was sicher 98 % der Eigentümer machen). Ich frag mich wirklich, ob das nicht häufig Absicht ist.

 

Das Gefäß hat ein Auto Ventil du kannst Luft rein pumpen dann siehst du ob die Membran dicht ist normal sind dir mit stickstoff gefüllt.

Was für ein Fassungsvermögen hat das Gefäß ?

 

Mich hat dieses schei-ß Ausgleichgefäß auch schon den letzten Nerv geklaut. Nachdem ich das schon paarmal ausgewechselt hatte, war ich es leid. Da ist doch ein Sicherheitsventil dran, da kommt doch dann immer Wasser raus. Ich habe von dor eine Leitung direkt in den Abwasserleitung verlegt, ruhe war. Das Wasser was verloren geht, ist bestimmt billiger, als andauern ein neues Gefäß zu kaufen.
Ich habe keine Probleme, alles funktioniert super

 

Das Wasser brauch ich nicht ganz ablassen da ich in weiser Vorraussicht absperventile vorm Ausdehnungsgefäß habe,so fehlen nur die paar liter im gefäß.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht