Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Arbeitstisch PWB 600 von Bosch

10.09.2013, 16:47
Moin Moin
Habe mir den Arbeitstisch PWB 600 von Bosch bestellt hat jemand erfahrung mit dem Tisch,
oder reichen zwei Böcke und ne Holzplatte ???????
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	resize.jpg
Hits:	0
Größe:	91,7 KB
ID:	21830  
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
43 Antworten
Hallo ich habe ihn mir die Tage mal bei Max Bahr mit den Fingern angeschaut und war begeistert.Zusammengelegt schön klein und lässt sich wirklich in Sekunden aufstellen und zusammenklappen................kannst dich also schon mal darauf freuen.
Wir auch mein nächster Arbeitstisch werden.

Gruss Jörg

 

Geändert von Steppenwolf133 (10.09.2013 um 17:35 Uhr)
Schau mal bitte hier - viellicht hift Dir meine Meinung:

http://www.1-2-do.com/de/projekt/Arb...er-bauen/8007/

 

Zitat von Steppenwolf133
Hallo ich habe ihn mir die Tage mal bei Max Bahr mit den Fingern angeschaut und war begeistert.Zusammengelegt schön klein und lässt sich wirklich in Sekunden aufstellen und zusammenklappen................kannst dich also schon mal darauf freuen.
Wir auch mein nächster Arbeitstisch werden.

Gruss Jörg
Von meinem PWB 600 bin ich schlicht weg begeistert. War damals nicht ganz einfach, einen zu bekommen, aber den geb ich auch nicht wieder her!

 

Zitat von Schupo01
Von meinem PWB 600 bin ich schlicht weg begeistert. War damals nicht ganz einfach, einen zu bekommen, aber den geb ich auch nicht wieder her!
Ja... war damals ja auch ein vorgezogenes Weihnachtsgschenkla

 

Zitat von kojote0815
oder reichen zwei Böcke und ne Holzplatte ???????

Mir zum Beispiel reicht das vollkommen aus.

Das liegt aber an meinem Anwendungsbereich. Wenn ich mal die Böcke brauche nur in Verbindung mit größeren Hölzern, diese lassen sich auf ordentlichen Zimmererböcken wunderbar bearbeiten.
Bei größeren Hölzern wird der PWB überfordet sein, das ist abe nicht sein Anwendungsgebiet.
Ebenso sind Böcke beim Spannen ohne Zwingen nicht zu gebrauchen. Zudem ist der PWB mobiler und einfache zu verstauen.

Es ist also eine Frage des Anwendungsgebiets...

 

MicGro  
Oh, den muss ich mir auch noch kaufen. Hab ich vergessen auf meine Liste zu schreiben.

 

Habe mir den Arbeitstisch zunächst zum Einspannen von Brettern und für das Zusammenbauen und -kleben gekauft bei Praktiker (Aktion 20 Prozent). Heute ist er mein ständiger Begleiter für viele weitere Arbeiten (Sägen, Trennen, etc.
Für längere Teile über drei Meter entweder mehr in der Mitte zentrieren (wenn es geht) oder einfach einen Klappbock für das überhängende Teil nehmen, kann auch eine Stuhllehne oder ein Campingtisch sein, da fällt mir immer etwas ein. Auf jeden Fall ein ganz tolles Gerät!!!!!

 

Zitat von gschafft
Ja... war damals ja auch ein vorgezogenes Weihnachtsgschenkla
Kann man aber auch das ganze Jahr über gebrauchen!

 

Zitat von MicGro
Oh, den muss ich mir auch noch kaufen. Hab ich vergessen auf meine Liste zu schreiben.
Wer zu spät kommt...

 

MicGro  
Zitat von Schupo01
Wer zu spät kommt...
Ich weis, aber die nächste Aktion kommt bestimmt.

 

Zitat von MicGro
Ich weis, aber die nächste Aktion kommt bestimmt.
Rate mal, wer Dir die Daumen drückt?

 

Danke für die ganzen antworten.Der Tisch ist schon zuhause angekommen und ich bin noch auf Montage heul

 

Kann man an den Füßen Unebenheiten ausgleichen?

 

Zitat von Hermen
Kann man an den Füßen Unebenheiten ausgleichen?


????????????

 

Stellfüße..........................falls man keinen absolut ebenen Boden hat oder um ein leichtes Gefälle auszugleichen.

ungefähr so: KLICK

Oder nehmt ihr den nur auf Topfebenen Fliesenflächen her?
Bei mir muss so ein Arbeitstisch vor allem draußen Dienst leisten, drinnen hab ich eine Werkbank.
Schon ein paar MM differenz führen zum wackeln, dann ist an ein vernünftiges Arbeiten nicht mehr zu denken.

 

Geändert von Hermen (12.09.2013 um 07:14 Uhr)
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht