Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Arbeitsplatte Bambus d=1,8cm

15.01.2016, 11:06
Hallo,

ich suche nach einer neuen Arbeitsplatte für die Küche und da ist mir die Bambusplatte im Baumarkt aufgefallen.
Diese Platte ist allerdings nur 18mm dick. Da ich das Kochfeld (Induktion) komplett in der Arbeitsplatte versenken möchte, benötige ich eine mindestens 50mm dicke Platte. Bambusplatten in der dicke haben aber einen hohen Preis.

Ich hatte mir nun überlegt eine Trägerplatte einzubauen. Die Endhöhe der Küche ist noch flexibel.
Als Trägermaterial hatte ich mir eine Hartschaumplatte vorgestellt, weil diese ziemlich leicht sind. Die Sichtkante soll dann ebenfalls mit einem Streifen Bambusplatte verkleidet werden.

Wäre eine Hartschaumplatte dafür geeignet oder weiche ich besser auf ein anders Material aus?
Über die Befestigung und den Verbund mit der Bambusplatte muss ich auch noch grübeln.

Vielen Dank vorab, für eure Ideen!

LG

EmKa
 
Arbeitsplatte, Bambus, Küchenarbeitsplatte Arbeitsplatte, Bambus, Küchenarbeitsplatte
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
8 Antworten
Dog
Mir is noch kein Kochfeld begegnet das nich in die gängige Arbeitsplattenstärke von 38 mm passt.Kannst du mal bitte schreiben was das genau fürn Kochfeld is?

Styrodur wäre das letzte was ich unter ne Platte kleben würde, wenns unbedingt Sandwich mit Sichtkante werden muss würd ich Spanplatte nehmen und vollflächig mit der Bambus verleimen.

 

Beachte, ein Induktionsfeld wird auch warm, könnte bei Schaumplatten evtl. problematisch werden. Nimm eine Spanplatte und ich würde nicht vollflächig verleimen, da das Dehnungsverhalten von Bambus und Spanplatten unterschiedlich ist. Vorne Schrauben, hinten groß vorbohren und die Schraube nur im Bambus verschrauben, so dass das Holz sich bewegen könnte.

 

Huhu,
vielen Dank für eure Antworten =)

@Dog
Die Sichtkante wollten wir mit der Bambusplatte verleimen/ verschrauben (wie ein L). Hätte also nix mit der Trägerplatte zu tun.
Zum Kochfeld: Wir haben noch kein Modell ausgewählt, sondern uns lediglich im Elektrogeschäft beraten lassen. Da bin ich zum Entschluss gekommen, dass 50mm auf jeden Fall ausreichend sind. Wenn wir ein Modell haben kann man ggf. die Dicke anpassen, wobei mir optisch 50mm halt auch gut gefallen.

@Rainerle
Das mit der Wärmeentwicklung ist ein guter Hinweis!
Spanplatte/ OSB/ MDF hatte ich auch schon in Erwägung gezogen, aber wegen des Gewichts dachte ich, wäre die Hartschaumplatte besser.

Eine weitere Überlegung wäre auch, ob wir die ursprüngliche Arbeitsplatte als Trägerplatte verwenden könnten. Das wäre die preisgünstigste Variante, allerdings müssten wir die Teile „zusammenpuzzeln“ weil sich die Geometrie der Küche ändert.

 

Dog
Ich halte nichts von Puzzlelösungen....
Hab schon so einige Küchen montiert aber auf so Ideen kam noch keiner.Besonders der Gewichtsaspekt leuchtet mir nich ein, ne Küche wird einmal montiert und steht dann die nächsten Jahre also isses doch egal wieviel ne Platte einmalig wiegt.

Desweiteren möcht ich noch anmerken das man schauen sollte womit die Bambusplatte verleimt is... Phenolharz soll ja nich gerade sehr gesund sein.

 

Eine Hartschaumplatte als Trägerplatte unterzubauen, würde ich auch nicht machen.
Eine komplette Trägerplatte muss m.E. sowieso nicht drunter.
Unsere Küchenplatte ist 8cm dick. 4cm davon sind Platte, der Rest ist Fake durch eine höhere Kante. Unter der Platte sind in Abständen Kanthölzer verklebt / verdübelt, die auf den Küchenschränken aufliegen.

 

"Ich halte nichts von Puzzlelösungen...."
Dito

"Desweiteren möcht ich noch anmerken das man schauen sollte womit die Bambusplatte verleimt is... Phenolharz soll ja nich gerade sehr gesund sein."
OK . Da muss ich mal nachhaken. Hab ich mir keine Gedanken gemacht, zumal diese Platte ja als "Arbeitsplatte" verkauft wird...

 

Du bekommst auch Küchenarbeitsplatten aus Bambus die 40mm Stark sind, die sind aber auch etwas teurer als im Baumarkt. Google mal nach "küchenarbeitsplatte bambus" da wirst Du fündig.

 

mach doch mal eine Skizze ( Draufsicht ) von dem vorhandenem und angedachten
Format der Arbeitsplatte ... mit Grösse vom Induktions-Feld !
da Du unbedingt Bambus.. willst... sind die anderen Arbeitsplatten auch mit Bambus dekoriert ?... Steinoptik .. schwarz glänzend... ist z.Zeit auch IN.... und abgesetzte Arbeitshöhen, wenn machbar ?
Gruss.....

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht