Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Arbeitsbock bzw Bock

20.07.2015, 17:31
Liebe Community Mitglieder.
Ich überlege mir schon länger einen Arbeitsbock anzuschaffen.
Ich habe ein wenig im www gesurft und da findet man von günstig bis mega teuer so ziemlich alles. Ich denke ich werde den Bock hin und wieder aber eher selten verwenden. Ich möchte mir auch nur 1 x so ein Gerät kaufen und nicht unterschiedliche Böcke für unterschiedliche Gelegenheiten kaufen.
Wer kann mir einen Tipp geben. Im Baumarkt möchte ich nicht fragen da die Information dort eher dürftig und bescheiden sind.
Auf alle Fälle soll es kein Ziegenbock sein ggg.
Herzlichst Samir
 
Arbeitsbock, Arbeitshilfen Arbeitsbock, Arbeitshilfen
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
23 Antworten
Meinst Du eine Art Workmate oder das was wir als Beckl bezeichnen? Wenn du unterstellboecke meinst, ich hab da 2 aus Plastik, die sind super. Wenn du einen klappbaren Arbeitstisch mit Spannvorrichtung meinst, hat Hofer mal gute gehabt. Schau dich mal beim Zgonc um, und schreib was Du meinst; ich geb nen Kommentar dazu ab, was ich davon halte

 

Hallo Hoizbastla
Beckl oder Workmate kenne ich nicht.
Ich möchte es beschreiben. Es besteht aus 2 ausklappbaren Teilen. Dazwischen ist Luft und man kann darüber z.b. ein Brett legen um es besser bearbeiten zu können. Bei einer Werkbank kann man nicht von allen Seiten heran. Beim Bock hast du rund herum Zugang. Ich hoffe meine Beschreibung hilft weiter.

 

Workmate sieht so aus
Gibt es in der Form auch von Bosch, Wolfcraft etc...

 

Danke chief.
Daher weiß ich ein Workemade scheidet aus.

 

Woody  
Meinst du sowas samir? Das kann man leicht selbst bauen.

 

Jup Woody genau so etwas

 

Woody  
Na dann schwing die Hufe in deine Werkstatt und mach es

Und Fotos machen nicht vergessen fürs Projekt.

 

Woody  
Im Projektebereich findest ein paar Bauanleitungen, als Suchstichwort aber auch Schrage verwenden.
zbsp. das HIER

 

Ehrlich, die einfachen Holzböcke kosten in Buche im Baumarkt rund 12,-. Da lohnt sich selbermachen nicht, es sei denn, man kommt mit den Maßen nicht klar. Allein Scharniere und Leisten, so man sie denn noch kaufen muss, kosten mehr und zumindest nicht wirklich weniger. Und warum willst Du nur einen Bock? Da fällt doch alles runter....?

 

Zitat von chief
Ehrlich, die einfachen Holzböcke kosten in Buche im Baumarkt rund 12,-. Da lohnt sich selbermachen nicht, es sei denn, man kommt mit den Maßen nicht klar. Allein Scharniere und Leisten, so man sie denn noch kaufen muss, kosten mehr und zumindest nicht wirklich weniger. Und warum willst Du nur einen Bock? Da fällt doch alles runter....?
naja ich hab 20€ böcke ausm Baumarkt und Traue denen soweit wie ich mein Auto werfen kann

 

Also doch a Beckl... Ich hatte die aus Holz, taugen nicht viel... Die Version aus Kunststoff finde ich klasse, da nicht so klapprig; glaube meine sind von Westfalia *hust*

 

Ich habe diese hier: http://www.westfalia-versand.at/shop...k_2_er_set.htm
Würde aber noch je Schutzleiste vor Fehlschnitten drauf machen

 

Cool, Hoizbastla! Vielen Dank für den Link.

Den "Dingerln" aus dem Baumarkt für 9,90 Euro traue ich nach eigenen Erfahrungen ausser Klemmwunden an den Fingern nichts zu. Zudem ist die Arbeitshöhe bescheiden. Ich bin 1,81 hoch und bei knappen 84cm Höhe stehe ich eher gebückt beim Arbeiten.

Ich würde die Dinger für die Parzelle brauchen und mal schauen, ob ich sie aus Holz nicht selber baue. Trotzdem bleibt der Link erstmal gespeichert.

 

Bei Obi gibt es für 18,99 Euro verstellbare Metallböcke - in der Höhe und in der Breite. Hoch belastbar. Habe mir die neulich angeschaut, aber ich hab schon welche und zu wenig Platz. Klasse finde ich die Verstellmöglichkeiten.

 

Hallo Holzbastla.
Danke an alle Antworten. Dein Tipp hat mir am meisten geholfen. Ich werde auf der Westfalia Homepage schnuppern. Eigentlich **** dass ich nicht von selbst drauf gekommen bin. Noch dazu wo ich dort schon oft selbst etwas gekauft habe.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht