Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Aquastop nachrüsten?

08.01.2011, 02:38
Hallo liebe Community,

macht es Sinn eine Waschmaschine ohne Aquastop nachträglich mit einem auzurüsten und kann man das selber machen?

Viele Grüße
Bastian
 
Aquastop, Waschmaschine Aquastop, Waschmaschine
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
7 Antworten
Direkt nen Aquastop hab ich auch nicht. Ich hab halt so eine Schlauch Platzsicherung zum dazwischen schrauben. Funktioniert nur, wenn schlagartig der Druck abfällt - wenn der Schlauch undicht ist und tropft bringts gar nichts. Mir ist aber auch noch nie ein Schlauch geplatzt oder undicht geworden, deshalb sehe ich das ganze relativ entspannt - wehe wenn aml was pasiert, dann wird sich das wahrscheinlich ändern ;-

 

Solche Schlauchplatzsicherungen gibt es schon für ganz kleines Geld. Könnte man also problemlos bei jedem Gerät nachrüsten. Allerdings hat Gismo368 recht und die Dinger helfen nur, wenn ein Schlauch platzt. Was weder mir noch irgendeinem anderen, den ich kenne, bisher passiert ist. Aber wer weiß, aus irgendeinem Grund wird einer die Dinger ja mal erfunden haben.

 

Hallo,
im eigenen Haus würde ich so eine Nachrüstung favorisieren.
In einer Mietwohnung eher nicht.
Sollte ein kapitaler Wasserschaden dennoch passieren wird die Versicherung vielleicht nicht zahlen wollen.
Gruß vom Daniel

 

Gut, ne Nachrüstung ist es ja nicht gerade.
Fällt mir gerade ein, an der Spülmaschine hab ich so ein Teil dazwischengeschraubt, hat 5 € gekostet und 1 Minute Arbeit. Meine Frau ist beruhigter, ich hab ein besseres Gewissen und bin nicht der "alleinschuldige", wenn doch mal was sein sollte .
An der Waschmaschine in der Waschküche (mit Bodenablauf) ist nichts eingebaut

 

ich habe nach gerüstet kostet 30 Euro im baumarkt ! wenn du die Maschine in deiner Wohnung hast bist du sag verpflichtet einen zu haben, muss du mal diene versicherung fragen ! Wenn sie im Waschkeller steht und es passiert was greift deine haftflicht versichung. Ich kann es nur raten weil wenn du jetzt eine neue maschiene kauft ist ein wasserstopp immer dabei.

 

Moin,

einen Aquastop lohnt sich IMMER !

Wer schon mal ein Haus gesehen hat wo es aus dem zweiten Stock unbemerkt durch abgerutschten Schlauch von ca. 8h bis 13h Wasser geflossen ist weis was ich meine.

Es gibt auch richtige Mechanische Wasserstopps zum nachrüsten, nicht die einfachen zum dazwischen Schrauben, aber selbst bei einem Platzer oder abrutschen des Schlauches sind diese einfachen Wasserstops noch Gold wert. Auch wenn bei undichtigkeit diese Wasserstops nicht anschlagen ist es halb so wild, weil bei einer undichten Stelle tritt wesentlich weniger Wasser aus als wenn der Durchfluss ungehindert möglich ist wie z.B. beim Abrutschen oder Platzen.

Die meisten Werksseitig eingebauten Wasserstops die es heutzutage an Waschmaschine / Geschirrspüler gibt sind elektrische.

Grüße

Patric

 

Auf jeden Fall nachrüsten - und wenn es nur für das eigene Wohlbefinden ist.
Tropfende Schläuche stoppt das Teil nicht, aber richtige Platzer schon.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht