Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Apps für Heimwerker - Was nutzt ihr auf iPhone, Android & Co.?

24.02.2012, 12:09
Mich würde mal interessieren, welche "Heimwerker-Apps" die Smartphone-Besitzer unter uns so nutzen. Mehr oder weniger regelmässig, drinnen oder draussen, nützlich oder eher spassig, kostenlos oder sogar bezahlt?

Ist ja quasi auch ein Elektrowerkzeug :-)
 
Heimwerker-Apps Heimwerker-Apps
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
51 Antworten
Keine Apps fürs Heimwerken
Ausser vielleicht mal die Kamera zum "Ideen" festhalten, wenn man mal unterwegs ist und was schönes sieht

 

Also auf'm iPhone
- Fotos
- Flashlight (die Taschenlampe)
- Wasserwaage (eigentl. nur 'n Gimmick aber manchmal hilfreich)
- Notizblock (für Maße, Einkaufslisten etc.)

 

So ein teures Elektrowerkzeug kann ich mir nicht leisten. Ich muss weiter mit einer einfachen Digitalkamera, konventionellen Wasserwaagen, Bleistift, einem Taschenrechner und Papierzetteln arbeiten.

 

Car Bosch und einen UHU-App...

 

Auf meinem Windows phone:

  • Wasserwaage
  • Kamera
  • Einheitenumrechner
  • Taschenlampe
  • Einkaufsliste
  • QR-Codescanner

 

Nicht wirklich hilfreich aber spaßig,

die Wasserwagen-App

 

sandro  
Es gibt von Bosch Blau eine App. Dort kann man sich Werkzeuge ansehen, aber auch Berechnungen für Flächen oder Umrechnungen von Maßeinheiten ausrechnen lassen. Das iPad habe ich bisher bei meinen Projekten nicht dabei, zu groß und ich wüsste nicht wozu ich benutzen sollte. Außer zum Nagel einschlagen mit der hammer App.

Was mit fehlt ist eine App. Von 1-2-do wo man gleich sein Projekt beim bauen aufzeichnen kann und es dann nachher nur noch hochladen muss.

 

Die App "Schreiner v2.0.5" hat noch mehr als eine Wasserwaage, z. B. auch ein Lot und einen Winkelmesser.

Mit "Photo Measures" kann man Abmessungen direkt im gemachten Foto notieren.

Beides iPhone, beides nicht von mir getestet ;-)

 

Bis Dato noch ein normales Handy, aber demnächst werde ich mich mal umsehen, von mir aus der Familie haben sie schon alle eins, Frau, Töchter, nur ich nicht, aber wenn ich sehe was für Apps es gibt bin ich um so mehr überzeugt mir eins iPhone zuzulegen, mal sehen.....

 

Außer meine UHU-App und die von Car-Bosch ist der Rest eher unnütz und kostet dem Akku "Sprit"

Muss ohnehin schon fast tgl. meine Akku laden

 

Hab kein smartes Phone mehr eines für Outdoor. Das ist das einzige das mir standhält ein 3720 von Nokia. Aber zum Erreichbarsein recht es und es hat ne Taschenlampe die ich gelegentlich nutze. Alles andere ist in meinen Augen nur teure Spielerei!

 

Zitat von gschafft
Außer meine UHU-App und die von Car-Bosch ist der Rest eher unnütz und kostet dem Akku "Sprit"

Muss ohnehin schon fast tgl. meine Akku laden

Tja, habe das Akku-Problem auch - aber ohne die Funktionalität des Smartphones...
Mein Handy kann tatsächlich telefonieren, und man könnte in´s Internet - aber so grottig, das niemand es wirklich machen würde...

Manche der beschriebenen Apps finde ich ja schon originell, aber dafür ein Smartphone zulegen? Hmmm, weiß nicht...

 

Zitat von Schupo01
...
Manche der beschriebenen Apps finde ich ja schon originell, aber dafür ein Smartphone zulegen? Hmmm, weiß nicht...
Das dauert nicht mehr lange und man bekommt nur noch Smartphones

 

Eigentlich auch nur die Kamera-App und das notizbuch!

 

Mal schauen
- Clinometer - Wasserwaage und Winkelmesser in einem - überprüft und stimmt
- PreSize - eine Art Schieblehre fürs iPhone - sieht recht genau aus, das Problem ist die genaue Einstellung auf dem Touchdisplay
- Bosch Quigo - QuigoApp für die Kamera des iPhone
- Brillux - Farbfächer fürs iPhone
- Bosch ToolBox (Bosch blau) - Maßeinheitenumrechner, Katalog (leider nur Bosch blau) und Händlersuche
- Dezibels - um die Lautstärke der Geräte mit den Anleitungen zu vergleichen - stimmt auch recht genau

Ok. Kamera natürlich auch noch

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht