Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Anschlußkabel und Stecker

12.02.2012, 09:03
Eröffne ein Thema und Du erhältst bis zu 50 Punkte.
Eigenes Thema
hinzufügen
Hier sind ja eigentlich nur Bosch Fans. Ich hatte auch einige grüne Geräte u.a. Einhand Winkelschleifer und Stichsäge. Letztere habe ich meinem Vater geschenkt und mir ne blaue geholt. Grund: Das Anschlußkabel war kurz, hart und als Krönung war ein Eurostecker verbaut der dauernd aus der Kupplung rutschte. Ich finde das geht gar nicht.

Wie seht Ihr das ???
Anschlusskabel, Bosch Produkte, Qualität, Stecker Anschlusskabel, Bosch Produkte, Qualität, Stecker
Bewerten:
Bewertung
Zum Bewerten einloggen
0 Bewertungen
Zum Antworten einloggen
52 Antworten
Kurzes und besonders hartes Kabel ist immer schlecht. Das mit dem Stecker ist aber auch leicht selbst zu lösen. An Besten Gummikabel wie beim PBH 3000-2 FRE verwenden, dieses ist 4 Meter lang und hat einen guten Stecker.

Gruß Stefan

 

Ich finde es auch schade, dass den Kabeln bei der Produktentwicklung so wenig Aufmerksamkeit geschenkt wird und sie wohl eher als Bestandteile gesehen werden, bei denen man noch den einen oder anderen Mikro-Cent sparen kann.

Wünschen würde ich mir ein Kabelsystem, bei welchem ich die Kabel austauschen kann (Kress hat sowas in der Art, da steckt man es halt jedes Mal in die Maschine oder lässt es drin...).

Dann kann ich z. B. für stationäre Geräte ein kurzes 1 mtr. Kabel nehmen, bei mobilem Einsatz ein 3 oder 4 mtr. langes. So wie sie jetzt sind, passen die Kabellängen eigentlich nie wirklich. Bei der PSB im Bohrständer ist mir das Kabel immer im Weg - zu lang. Will ich damit Löcher bohren, ist es eigentich immer um mindestens einen halben Meter zu kurz.

Bischen flexibler dürften sie schon auch sein.

 

leider haben die schutzisolierten Geräte (meist) nur den "flachen" E-Stecker...und
diese haben auch nur im vorderen Bereich die Kontakthülsen, sind weiter oben viel
dünner...und lösen sich leichter aus der Kupplungsdose.....
zwei Möglichkeiten der simplen Art, das Problem zu lösen....eine 2-kontakte
Verlängerung zu nehmen (passt der Eurostecker rein !).....oder, am
E-Stecker (untere Fläche) ein Schaumstoffstreifen umwickeln, dann klemmt der Stecker etwas in der Schuko-Dose ! und.....bevor mich so ein Teil narrisch macht, kommt da ein Iso-Band umschlungen...OK ?
Gruss von Hazett

 

@ Hazett - es gibt da auch extra Gummieinsätze um Eurostecker in Schukosteckdosen sauber zu befestigen - Conrad kostet der glaub ich 3 € ( für so ein Stück Plastik eigentlich ne Frechheit) - ANsonsten kann ich mydooo aber nur recht geben, die Kabel die heutzutage verbaut werden empfinde ich als einen Witz. Was bringt die tollste Maschine, wenn man sich ständig über das Kabel ärgern muss? Es bleibt immer der Eindruck von den Fehlern im Kopf - die Maschine kann super sein, aber man erinnert sich im Nachhinein immer dran "... ach das war des Mistteil mit dem dummen Kabel".
Aber Oezcan_Ali_F schrieb ja auch als Abschuss zum Test der PSB 750, dass Maschinen der "Expertklasse" von Bosch zumindest bei den Schlagbohrmaschinen mit 4 Meter Kabel versehen sind --- ich frag mich nur, wird erwartet, das Nichtexpertklassen-Käufer weniger Ansprüche an ein Kabel stellen und quasi ein Verlängerungskabel gemietet haben? Wo ist der Vorteil dran, wenn das Kabel nichtmals lang genug ist um von der Kabeltrommel auf dem Boden 3 versetzte Löche in die Decke bohren zu können ohne die Trommel umzustellen? Da sollte Bosch wirklich die Vermarktungsstrategie ändern - find ich.

 

Eine Möglichkeit wäre evtl. auch so ein Adapter - habe ich allerdings selber noch nicht getestet, keine Ahnung ob es auch funktioniert wie beschrieben aber ich denke schon.
Finde nur den Preis etwas hoch

Edit: war Funny etwas schneller - Link suchen und kopieren hat so lange gedauert

 

Zitat von Gismo
Eine Möglichkeit wäre evtl. auch so ein Adapter - habe ich allerdings selber noch nicht getestet, keine Ahnung ob es auch funktioniert wie beschrieben aber ich denke schon.
Finde nur den Preis etwas hoch

Edit: war Funny etwas schneller - Link suchen und kopieren hat so lange gedauert
dafür war ich ebend zu faul - wir ergänzen uns wieder Prima

 

Zitat von Funny08
@ Hazett - es gibt da auch extra Gummieinsätze um Eurostecker in Schukosteckdosen sauber zu befestigen - Conrad kostet der glaub ich 3 € ( für so ein Stück Plastik eigentlich ne Frechheit) - ANsonsten kann ich mydooo aber nur recht geben, die Kabel die heutzutage verbaut werden empfinde ich als einen Witz. Was bringt die tollste Maschine, wenn man sich ständig über das Kabel ärgern muss? Es bleibt immer der Eindruck von den Fehlern im Kopf - die Maschine kann super sein, aber man erinnert sich im Nachhinein immer dran "... ach das war des Mistteil mit dem dummen Kabel".
Aber Oezcan_Ali_F schrieb ja auch als Abschuss zum Test der PSB 750, dass Maschinen der "Expertklasse" von Bosch zumindest bei den Schlagbohrmaschinen mit 4 Meter Kabel versehen sind --- ich frag mich nur, wird erwartet, das Nichtexpertklassen-Käufer weniger Ansprüche an ein Kabel stellen und quasi ein Verlängerungskabel gemietet haben? Wo ist der Vorteil dran, wenn das Kabel nichtmals lang genug ist um von der Kabeltrommel auf dem Boden 3 versetzte Löche in die Decke bohren zu können ohne die Trommel umzustellen? Da sollte Bosch wirklich die Vermarktungsstrategie ändern - find ich.
Klar..hat CONRAD Euro-Flachkabelverlängerungen von 2-5mtr...allerdings nur
mit 0,75er Litzen....dazu müsste man die Leistung der Maschine kennen..ob
5 mtr bei nur 0,75 nicht zu lang ist .... Adapter gibt es für die Stecker auch..aber
das Teil kostet so viel wie die Verlängerung !...und wie schnell geht solch ein Teil
verloren ?
Gruss....

 

Ich denke auch, dass gerade bei Heimwerkermaschinen zuletzt bei der Sicherheit gespart werden sollte. Ein Gummikabel kostet in der Fabrikation einer Maschine vielleicht 2 EUR mehr (großzügig geschätzt). Das wäre sicher jeder bereit drauf zu zahlen.

 

Zitat von kindergetuemmel
Ich denke auch, dass gerade bei Heimwerkermaschinen zuletzt bei der Sicherheit gespart werden sollte. Ein Gummikabel kostet in der Fabrikation einer Maschine vielleicht 2 EUR mehr (großzügig geschätzt). Das wäre sicher jeder bereit drauf zu zahlen.
Edit: ... genau meine Meinung

 

Zitat von kindergetuemmel
Ich denke auch, dass gerade bei Heimwerkermaschinen zuletzt bei der Sicherheit gespart werden sollte. Ein Gummikabel kostet in der Fabrikation einer Maschine vielleicht 2 EUR mehr (großzügig geschätzt). Das wäre sicher jeder bereit drauf zu zahlen.
Das Gummikabel...meist EPDM-Gemisch....kostet in der Herstellung gleich viel, wie das
PVC-Kabel !, ob dieses hart oder weich ist, hat was mit den berüchtigen Weichmachern zu tun...einziger Vorteil..es kann in vielen Farben erstellt werden.. ( auch Bosch-grün z.B.)
WAS den Preis bestimmt, ist die Anzahl ..und Querschnitt der Litzen..sowie die
Länge derselben ....die Stecker-Konfektion (Umspritzen nennt man das) erfolgt
in Mehrfach-Automaten !....
Die günstigen Preise für solche STANDARD-Elektroteile sind nur mit
automatischer Produktion machbar !....
Gruss....

 

Geändert von Hazett (12.02.2012 um 10:39 Uhr)
Zitat von kindergetuemmel
Ich denke auch, dass gerade bei Heimwerkermaschinen zuletzt bei der Sicherheit gespart werden sollte. Ein Gummikabel kostet in der Fabrikation einer Maschine vielleicht 2 EUR mehr (großzügig geschätzt). Das wäre sicher jeder bereit drauf zu zahlen.
Da ja das Standardkabel eingespart wird denke ich mal dass sich die Mehrproduktionskosten bei 5m Kabellänge unter 1 Euro bewegen. Der Aufwand für Montage ist der gleiche - eher einfacher da das Kabel ja nicht so steif ist

 

Zitat von Hazett
Klar..hat CONRAD Euro-Flachkabelverlängerungen von 2-5mtr...allerdings nur
mit 0,75er Litzen....dazu müsste man die Leistung der Maschine kennen..ob
5 mtr bei nur 0,75 nicht zu lang ist .... Adapter gibt es für die Stecker auch..aber
das Teil kostet so viel wie die Verlängerung !...und wie schnell geht solch ein Teil
verloren ?
Gruss....
Grübel ? Wo hab ich bitte was von Flachkabelverlängerungen geschrieben ? Ich meinte den Steckereinsatz den Gismo in seinem Link zeigt. und soweit ich meinen Text betrachte befürworte ich glaub ich auch das derzeitige Kabel nicht - oder daher ist mir dein Zitat derzeit nicht verständlich

Ich bin kein Freund von Verlängerungen - wenn sie nicht sein müssen. und ich hasse diese Eurostecker an Maschinen - sie rutschen Ständig aus den Steckdosen und machen diese auch noch dadurch kaputt dass seitliche Zugkräfte auf die Kontakte in den Steckdosen übertragen werden und diese so ausleiern bzw verbiegen....

PS: ein Kabel mit 0.75 mm² könnte übrigens in freiliegender Verlegung mit max 15 A Belastet werden - aber da es mit 10 A abgesichert werden muss, bei 230V im Netz dürften also Maschinen bis zu einer Leistung von 2.3 kW angeschlossen werden - und der Spannungsfall bei 5 Meter 0.75 liegt etwa bei 1.2 Volt nur falls des jemand interessiert und ich mich nicht verrechnet hab

 

Was soll ich dazu noch sagen. Die leidige Kabelgeschichte ist der Hauptgrund, warum ich viele Geräte nun mit Akku habe. Zumindest die mobilen Geräte.

Ich schleppte immer eine Kabeltrommel mit rum, die ich an meiner Stehleiter gut am oberen Ende befestigen kann. Somit reichen die Kabellängen dann, um auch mal in die Decke zu bohren.

Seit ich nun auch einen Schalgbohrer mit Akku habe, ist das nun vorbei.

Kein stolpern über die Kabel mehr und ich werfe mit dem Kabel auch keine anderen Dinge mehr um oder runter. Ist mir mit Glasfiguren so geganen. Nicht aufgepasst und mit dem Kabel das Regal abgreräumt :-(

Die Lösung die Kabel zu wechseln finde ich super! Aber einfach die Kabel mal ein oder zwei Meter länger und aus besserem Material würde ich auch begrüßen.

 

Da muss erst mal jemand ein hochelastisches Kabel erfinden, welches sich dann auf die benötigte Länge ziehen lässt ;O) Ja, das leidige Thema mit der kurzen Leitung, ich finde auch es müssen längere Kabel her.

 

Akkugeräte bringen nur etwas, wenn man sie häufig nutzt, ich tausche einfach das Kabel, wenn es mit zu kurz erscheint außerdem gibt es Verlängerungen zu hauf.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht