Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Anschluss von 75er auf 100er wegen neuen WC anschließen

16.06.2015, 16:34
Geändert von kesart (16.06.2015 um 16:55 Uhr)
Wie soll ich hier vorgehen, Die bestehenden anschlussrohe ist 75er ist senkrecht angeschlossen (Siehe Fotos Anschluss und bestehenden 75er Leiting) ich siehe kein andere Möglichkeit das gleiche mit der 100 er Rohr zu tun, die gefalle ist Richtung unter die Wand. (das lock auf 100 cm zu machen ist für mich kein Problem)
Was meinen sie?
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P1010034.jpg
Hits:	0
Größe:	198,5 KB
ID:	34227   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P1010036.jpg
Hits:	0
Größe:	87,2 KB
ID:	34234   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P1010037.jpg
Hits:	0
Größe:	156,1 KB
ID:	34235  
 
Anschlüsse, Rohre, Toilette Anschlüsse, Rohre, Toilette
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
25 Antworten
Ich würde am Boden das Rohr abtrennen und eine Muffe drauf setzen und was für Loch ? an der Wand oder Decke ist 75 er denn musst du Alles entfernen, man fängt doch Oben an und geht nach Unten, soll die Verbindung Oben oder Unten sein ?

 

Ich habe gedacht wenn ich von der Haupt Leitung mit eine Bogen um 45° anschließen und den langsame untererdig zur Wand verlegen, Ich habe eine Inspektion Klappe in der Leitung eingeplant (Siehe Foto Montage)

Es konnte so funktionieren oder?

Dass Loch in der Ton Rohr wenn ich die 75 Rohr leitung komplete raus nehmen muss, ich auf 100 vergroßern. In diese fall muss ich das Loch oval formen um die schräg verlegte bogen in flies Richtung einzustecken.
Ich fange normal mit Rohr verlegung von unten nach oben (Rohr Muffe immer oben und dazu stecken)
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Rohr verlegungs vorschlag.jpg
Hits:	0
Größe:	280,1 KB
ID:	34237  

 

Geändert von kesart (16.06.2015 um 19:45 Uhr)
Zitat von kesart
Ich habe gedacht wenn ich von der Haupt Leitung mit eine Bogen um 45° anschließen und den langsame untererdig zur Wand verlegen, Ich habe eine Inspektion Klappe in der Leitung eingeplant (Siehe Foto Montage)

Es konnte so funktionieren oder?

Dass Loch in der Ton Rohr wenn ich die 75 Rohr leitung komplete raus nehmen muss, ich auf 100 vergroßern!
Ich fange normal mit Rohr verlegung von unten nach oben (Rohr Muffe immer oben und dazu stecken)
Das sieht schon mal Besser aus, ich würde mit den Fallrohren grad runter gehen und denn unterhalb bzw. ca. 30 cm vom Boden zum Anschluss gehen mit Gefälle, ist mein Vorschlag

 

Zitat von schnurzi
Das sieht schon mal Besser aus, ich würde mit den Fallrohren grad runter gehen und denn unterhalb bzw. ca. 30 cm vom Boden zum Anschluss gehen mit Gefälle, ist mein Vorschlag
Geht leider nicht weil die Gas und Wasser leitung in der Ecke sind.
Ich wollte schauen ob ich im bereich hinter die küchen unter schränke etwas wieter raus von der Wand durch die decke gehen kann, den wurde es so gehen!

 

Geändert von kesart (16.06.2015 um 19:59 Uhr)
Ekaat  
Abfallrohre sollten mit geringem Gefälle (3-5%) verlegt werden, damit der Abfall geschoben werden kann. Danach senkrechte Rohre. 45°-Gefälle eignet sich nicht gut und wird mit der Zeit einen Stau verursachen.
In Deiner Skizze ist ja wohl der Knick nach oben beim orangefarbigen Rohr nur eine perspektivische Verzerrung? Denn nach oben verlegte Abfallrohre gehen überhaupt nicht.
Ich hatte auch mal das Problem, von KG-Rohr auf Keramik-Rohr zu gehen. Es scheint auf dem Markt keine Übergangsstücke dafür zu geben - ich jedanfalls fand keins. Umgekehrt ja, in fast jedem gewünschten Durchmesser. Ich habe eine Keramik-Muffe genommen, das Kunststoffrohr bis zum Anschlag hineingeschoben und mit Blechresten und Zeitungspapier fixiert; das Ganze dann mit Zementmörtel verschmiert. Seit 15 Jahren keine Probleme mit der Verbindung.

 

Verlege die Leitungen bitte waagrecht mit oben genanntem Gefälle und sekrecht. Alles andere führt zu Verstopfung. Da hat Ekaat vollkommen recht. Wenn Du unten mit Zementmörtel arbeitest, schau, dass Schwingungen des Rohres ausgeschlossen sind - mehrere Rohrschellen auch besonders oben am Knick, so dass dort keine Bewegungen entstehen können. hilfreich wäre direkt über dem Tonrohr eine massive Rohrschelle über das 100 er Rohr zu legen und diese einzumörteln. So entsteht eine stabile Verbindung um das Rohr herum. Bedenke, wenn das Hauptrohr mal verstopft sein sollte, drückt es Dir da herein oder es geht ins Grundwasser. Und dann könnte es Ärger geben. Schau auch, dass Dein Rohr nicht ins Hauptrohr hineinreicht - oval ausschneiden, so dass ein Rohreinigungsgerät nicht daran hängen bleiben kann. Sonst rüttelt es Dein Anschlussrohr locker.

 

Hallo,
So wie ich es jetzt verstehen die neuen DIN 100 Rohr kann ich wie die alter DIN 75 Rohr velegen (nur mit 3-5% Gefälle oben lang) und danach Senkrecht unten zur Hauptanschluss.
So das bedeutet dass ich es senkrecht in die Ton Hauptrohr anschließen kann, aber die PVC Rohr soll die Ton Rohr innen form anpassen (Z.B: zurecht feilen dass es nicht hinein hängt)
vg
kesart

 

Nein, auf jeden Fall schräg - 45 Grad in Flussrichtung. Dann fließt es gleich ab. Wenn Du senkrecht reingehst, schiebt sich manches auch gegen die Fließrichtung und bleibt liegen. Wenn nun nur wenig von da nachläuft, kann sich das nach und nach aufstauen.

 

Geht einfacher, wenn Du Dir nen Abzweig kaufst und das Überflüssige davon abschneidest. Kannst auch etwas davon dranlassen, so dass Du zugleich etwas Gegenhalt an Tonröhre hast.

 

Ekaat  
Mit einem 67° Abzweig würde ich das auch machen. Oder - wenn das untere waagerechte DN100 dort endet, einen Bogen einsetzen.

 

Stimmt. 67 Grad ist natürlich korrekt und dann 33er Bogen und dann senkrecht hoch. Danke Ekaat!

Nebenbei: So gehen die Muffen auch automatisch in die richtige Richtung. Von unten nach oben arbeiten.

 

Ich Danke euch für euer unterstutzung aber so einfach ist es nicht.
Der Gefälle geht Richtung unter der Wand.
Wenn ich 67° aus der Ton röhr raus komme lauft die Rohr von der Wand weg. wenn ich das bestehenden benutzen. Loch große und oval machen.
Zuerst muss ich wieder zur Wand kommen und dann kann ich senkrecht nach oben (Siehe Diagramm) oder habe Sie eine anderen Vorschlag?
vg
kesart
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Rohr verlegungs vorschlag-2.jpg
Hits:	0
Größe:	56,7 KB
ID:	34238  

 

Hier eine Skizze. So solltest Du einbauen ...,
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	image.jpg
Hits:	0
Größe:	187,3 KB
ID:	34242  

 

Deshalb nicht senkrecht, wie bisher, sondern schräg in Fließrichtung:
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	image.jpg
Hits:	0
Größe:	156,4 KB
ID:	34243  

 

Zitat von kesart
Der Gefälle geht Richtung unter der Wand.
Hallo Rainerle, So wird es einfach wenn es so laufen wird. aber wie ich schrieb die Gefälle ist umgekehrt es geht zur Wand und durch der wand zum Stassen Anschluss! Daher die Umweg, um ins flies Richtung zu kommen, oder hat jemanden eine anderen Vorschlag?

 

Geändert von kesart (17.06.2015 um 22:51 Uhr)
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht