Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Anfrage eines Neuen

03.01.2013, 18:44
Ist diese Seite zum Frust ablassen und für dumme Kommentare ???
Bin erst kurz drin, aber es wird bestimmt nicht lang sein.

Dumme Menschen treffen ich jeden Tag, da brauche ich nicht hier Mitglied zu sein.
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
36 Antworten
Ich weiß ja nicht, welche Laus dir über die Leber gelaufen ist, aber was willst du mit diesem Thread denn erreichen, bzw. wen möchtest du denn damit ansprechen ?

 

Dazu ist das Forum garantiert nicht gedacht, auch wenn es immer ein paar Querschläger gibt.
Nur mal ehrlich, Dein Thread erreicht jetzt aber ganau das selbe, oder meinst Du nicht?

 

Für Frustabbau und dumme Kommentare solltest Du Dich vielleicht bei Facebook anmelden. Dort werden immer so lustige Fragen wie "Was ist los?" "Wie geht es Dir heute?" "Wie fühlst Du Dich?" gestellt. Da kannst Du Dich dann ausko*** und Dampf ablassen, ohne dass es jemanden weiter juckt!

 

Ich glaub der Anlass ist dieses eingestellte "Projekt"

KLICK

 

Wie in jedem anderen Forum auch, hast du hier einen Querschnitt durch die Bevölkerung.
Da gibt es alle möglichen Characktere, von Dummschwätzern, über fachliche Kompetenz bis zum Klug*******ertum und natürlich die Scherzbolde nicht zu vergessen. und alle anderen die irgendwo dazwischen liegen

Auf gut deutsch: mir gefällt es hier
Und frust hat halt jeder mal, warum auch nicht? kann ja nicht alles eitelsonnenschein sein

Man muss halt nicht verrückt sein hier, aber es hilft ungemein

 

Zitat von sabolein
... ohne dass es jemanden weiter juckt!
... was juckt es das Stalltor, wenn sich der Ochse dran kratzt?

 

rogsch  
Zitat von Hermen
Ich glaub der Anlass ist dieses eingestellte Projekt

KLICK
Das wohl auch klick

 

Hallo,
ich glaube dein Start war etwas unglücklich. Du hast offensichtlich zwei hervorragende Arbeiten falsch vorgestellt und damit unerwartete Kommentare geerntet.
Mache mehr und gute Fotos von deinen Projekten und erkläre was du wie gemacht hast und du wirst sehen, dass die Kommentare gleich ganz anders klingen.
Projekte sollten so beschrieben sein, dass man sie mit etwas Vorstellungsvermögen nachbauen könnte, dann wirst du am meisten erreichen. Nutze dazu die Funktion der Bauanleitung, dort passen weitere Schritte, Erklärungen und Fotos hinein.

Ich bin sicher, wenn du damit Erfolg hast, bist du wieder gerne hier. Denn mal ganz ehrlich, wenn du dich hier ein wenig durchliest, es sind viele nette Typen hier.

 

Hallo BikerObi,

es ist Schade, dass Dein erster Eindruck bei uns so negativ ist. Normalerweise herrscht bei uns ein sehr freundlicher Umgangston. Wahrscheinlich rührt Deine Missstimmung aus den Kommentaren zu Deinen eingestellten Projekten.
Ziel unserer Projekt-Seite ist es, den anderen Usern selbsterstellte Heimwerkerprojekte vorzustellen und Anregungen für einen eventuellen Nachbau zu liefern. Dazu ist es natürlich hilfreich, wenn eine Bauanleitung (idealerweise mit Fotos) dabei ist. Es wäre also schön, wenn Du zu Deinen Projekten noch ein paar Worte zur Entstehung hinzufügen könntest.

Leider kommt es hier häufig vor, dass neue Mitglieder die erforderlichen 1000 Punkte für die Bewerbung zu unseren Produktests auf die Schnelle durch kurze Projekte erreichen wollen. Das will Dir natürlich keiner unterstellen.

Ich hoffe, Du wirst Deine Meinung wieder zum Positiven ändern, nachdem Du eine Weile bei uns mitgemacht hast.

Viele Grüße
DietmarS

 

Zitat von Hermen
Ich glaub der Anlass ist dieses eingestellte "Projekt"

KLICK
Also wenn es um die Kommentare geht zu genannten Projekt, muss ich sagen, finde ich die Kommentare gerecht. Ich selbst habe keine Projekte bisher eingestellt, weil ich keine Anleitung oder Fotos beisteuern kann.

Ich muß aber auch zugeben, dass ich sofort als ich die 1000 Punkte Grenze geknackt habe, mich zu dem Produkttest angemeldet habe, dass wiederum ist jedermans Recht hier.

 

Wie viele Punkte gibt es denn für ein Projekt? Im übrigen denke ich auch, dass man ein bisschen mehr einstellen sollte, als nur ein Foto und einen Zweizeiler. Bei der Produkttestbewerbung - welche wieder die gleichen wie immer für sich entscheiden werden (Stichwort: Die reichen bleiben reich und die armen werden immer ärmer!) - muss auch begründet werden wieso man da teilnehmen möchte.

 

rogsch  
@faulerhund: es kommt darauf an, wie viele Fotos bzw. wie ausführlich die Bauanleitung ist. So kann man schnell über 3000 Punkte und mehr erreichen.

Zu der Auswahl der Tester erwähne ich lieber nichts............ Gab ja hin und wieder doch mal fragliche Situationen.......

 

Janinez  
was erwartest du wenn du solche Headliner hast?? Glaubst Du, daß Du dir damit Freunde machst??


(Ich warte auf dumme Komentare und Frustablasser !!!) warum schreibst du so etwas??

 

Zitat von faulerhund
Bei der Produkttestbewerbung - welche wieder die gleichen wie immer für sich entscheiden werden (Stichwort: Die reichen bleiben reich und die armen werden immer ärmer!) - muss auch begründet werden wieso man da teilnehmen möchte.
Das siehst Du reichlich falsch. Gerade bei den letzten Produkttests wurden viele "Neulinge" bedacht, die sich nicht erst ausgiebigst profilieren mussten. Wenn ich so grob zurückblicke, würde ich sagen, dass sich Neu- und Altmitglieder die Waage gehalten haben.

 

Zitat von DietmarS
Leider kommt es hier häufig vor, dass neue Mitglieder die erforderlichen 1000 Punkte für die Bewerbung zu unseren Produktests auf die Schnelle durch kurze Projekte erreichen wollen. Das will Dir natürlich keiner unterstellen.
Ehrlich gesagt, war es aber genau das, was mir als erstes in den Sinn kam, als ich die beiden "Projekte" entdeckt habe. Ein neues Mitglied stellt an seinem ersten Tag zwei Sachen ohne genaue Beschreibung als Projekte ein, parallel läuft dazu eine Bewerbungsphase für den Produkttest eines besonders attraktiven Geräts.

Üblicherweise schaut man sich doch als neues Mitglied einer Gemeinschaft (nicht nur auf Foren bezogen) erst einmal an, wie die Gepflogenheiten so sind und agiert dann entsprechend.

Da das eigentlich regelmäßig passiert, wenn tolle Produkte zum Testen ausgeschrieben werden, wäre ich für eine Heraufsetzung der Punktegrenze auf sagen wir 5000 Punkte. Hinzu sollte kommen, dass der Bewerber mindestens ein Projekt mit einer Durchschnittswertung von 3,5 Sternen oder höher hat.

Es ist ja okay, dass man als neues Mitglied auch gerne gleich bei einem Produkttest mitmachen möchte, aber man soll doch bitte schön erst einmal eine Arbeitsprobe (mir fiel kein besseres Wort ein) liefern. Ich kann mir zwar vorstellen, dass das auch eines der Kriterien ist, nach denen aus den Bewerbern die Tester ausgewählt werden, würde es aber trotzdem gerne sehen, wenn dies offiziell umgesetzt werden würde. Dann würden uns wohl doch einige Nicht-Projekte und den neuen Mitgliedern viele Kommentare der Art "Bauanleitung wäre schön" erspart bleiben.

 

Geändert von Tobi74 (03.01.2013 um 19:39 Uhr)
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht