Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Analog-Digital-Umstieg beim Satelliten-TV

31.10.2011, 16:10
Am 30. April wird das analoge Satelittenfernsehen abgeschaltet. Würde gerne wissen wie eure Erfahrungen beim Umstieg waren bzw. wann habt ihr vor umzurüsten? Danke!
 
Analog, Digital, Fernsehen, Sat, Satellit Analog, Digital, Fernsehen, Sat, Satellit
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
27 Antworten
Alles seit Jahren erledigt. Ich weiß gar nicht mehr, wann wir analoge Technik hatten. Doch, im Kinderzimmer ist noch ein analoger Receiver. Zwei digitale stehen aber schon bereit.
Probleme oder sonstiges gabs aber nicht, da beides problemlos kombinierbar ist.

 

Bei uns auch - LNB schon seit Jahren digital, in einem Kinderzimmer noch ein analoger Receiver. Habe noch keinen digitalen als Ersatz aber der ist ja gleich gekauft wenn man mal wo hinläuft ;-)
Umstellung auf digitalses LNB war problemlos, analoge Receiver funktionierten einwandfrei, wurden aber (bis auf den einen) nach und nach ersetzt.

 

...bei uns lügt die Anna auch schon lange nicht mehr...

Probleme gabs damals keine beim Umstellen, da die Antenne auf dem Balkon war.

Und im Haus ist sowieso Alles auf dem neuesten Stand... noch...

mfg Dieter

 

Mein Schwiegervater hat am Freitag zwei digitale Receiver von Kaufland mitgebracht. Runtergesetzt auf 7,49€. Dadurch habe ich nun zwei ältere von ihm. Einer kommt wie gesagt ins Kinderzimmer und der andere in den Partyraum.

 

Zitat von Ricc220773
Runtergesetzt auf 7,49€.
Da kannst du nicht viel falsch machen

 

Ich hätte aber nicht zwei gekauft, sondern alle die es gab. Selbst bei Ebay wirst Du die locker für das doppelte los.

 

Also ich frage deshalb, weil ich einem Bekannten bei der Umrüstung helfen soll. Er hat jetzt 3 Flachbildfernseher mit integrierten Receivern (S1, S2) gekauft, da er keine zwei Fernbedienungen will. Eigentlich müsste doch nur noch der LNB getauscht werden, oder? Muss ich noch andere Dinge beachten?

 

Nein, das war es schon, falls es überhaupt nötig ist. Ich habe mir nie speziell ein digitales LNB gekauft. Irgendwann kam der erste digitale Receiver und es hat einfach funktioniert. Probier es aus.
Ob da nachher ein extra Gerät oder gleich der Fernseher dran ist, spielt dabei keine Rolle.

Wir haben uns beim Fernseher für das Schlafzimmer auch für eine Variante mit eingebautem Receiver entschieden. Zusätzlich hat er noch einen Netzwerkanschluss, was den Komfort noch etwas steigert.

 

Zitat von batscherla
Also ich frage deshalb, weil ich einem Bekannten bei der Umrüstung helfen soll. Er hat jetzt 3 Flachbildfernseher mit integrierten Receivern (S1, S2) gekauft, da er keine zwei Fernbedienungen will. Eigentlich müsste doch nur noch der LNB getauscht werden, oder? Muss ich noch andere Dinge beachten?
Bei Astra Digital Empfang wird ein (neuer) LNB für vertikal/horizontal und zwei Frequenz Ebenen benötigt. Also Summa Summarum 4 Ebenen.
Analog hatte nur v/h in einem Frequenzbereich also 2 Ebenen.

Normalerweise reicht es aus den LNB gegen einen aktuellen zu tauschen.
Die neuen Receiver müssen die 4 Ebenen empfangen können.
18V/22V & 0kHz/22kHz

Bei langen Letungen kann es sein, das die Dämpfung im oberen Bereich zu stark
ist, was durch ersetzen/verstärken zu beheben ist.

 

Danke für eure Antworten.

Unterm Dach befindet sich ein 4-fach-Verteiler mit einem Verstärker. Ob analog oder digital dürfte auf hinsichtlich dessen egal sein.

Also besorg ich erstmal einen digitalen LNB und seh ja dann ob's funktioniert. Danke.

 

Du brauchst kein digitales LNB zu kaufen, es gibt nämlich keine. Wie Bastelfuchs schon schrieb ist die Empfangstechnik die gleiche, nur die neuen decken einen größeren Bereich ab in dem auch die digitalen Sender liegen (um es einfach auszudrücken). Diese nennen sich Universal-LNB. Möglicherweise ist Dein LNB sogar schon dafür ausgelegt, da die älteren schon seit einer Weile gar nicht mehr verkauft werden. Ich würde es einfach mal anklemmen und probieren, ob Du alle Sender empfängst.

 

Geändert von [User gelöscht] (31.10.2011 um 18:07 Uhr)
Hallo,

analoges Sat-Tv empfangen wir seit dem Frühjar 1989, unsere Große brachte eine Amstrad Satanlage aus den Emirates mit, samt einem Switcher und 4 Empfängern.
Das war genial, einen Empfänger habe ich immer noch.

2000 rüstete ich um auf eine 80 cm Schüssel mit einem digitalem Quad LNB.

Dieses LNB musste ich 2010 erneuern, weil ein Kanal seine Arbeit aufgab.

Bei der Übung habe ich gleich die Kabel erneuert.

Ein befreundeter Rundfunkmechanikmeister profitiert stark von der Verwirrung der Verbraucher.

Auch die Kabelgucker schmeißen häufig alles weg. * gr *

Gruß vom Daniel

 

Gut, dann warten wir mit eventuellen Neukäufen. Donnerstag/Freitag sollen die Fernseher wohl geliefert werden, dann seh ich ja ob's funktioniert. Danke.

 

Ich finde das getue in den Medien total überflüssig, da es schon ewig nur noch Universal LNBs gibt und die meisten Receiver schon digital sind!

 

Habe am Wochenende bei Schwiegermutter in Aachen alles vom Dach geholt, und eine neue Schüssel mit Quer LNB montiert. War super Wetter und habe auf anhieb den Astra Satellit gehabt (War das ein Glücksgriff). Alles hat dann nur 2 Stunden gedauert.
Geschafft !!!!

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht