Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

An die Dremelexperten , einige Fragen rund um den Dremel

27.09.2013, 22:38
Bine  
Hallo zusammen
ich habe ja den Dremel 8100 als Testgerät erhalten . Mittlerweile bin ich wohl der Dremelmania verfallen .
Das Gerät wird von mir schon fast an die Grenzen gequält . Habe mir auch einen zweiten Akku geholt aber irgendwie reicht es immernoch nicht aus für mein Bedarf .
Bevor ich nun einen 3ten Akku kaufe hatte ich mir überlegt doch einen Dremel mit Kabel zu kaufen , denn ich habe in Kundenrezessionen gelesen das mit Gebrauch der flexiblen Welle die Leistung noch mehr abnimmt . Trifft das zu ?

Hier jetzt meine Fragen bevor ich mir jetzt ein anderes Gerät kaufe oder meinen Dremel 8100 aufrüste .

Kann man für den Dremel 8100 auch den Oberfräsenvorsatz oder den Oberfräsentisch benutzen .

Welcher andere Dremel außer der 8100 sind zu empfehlen ?
Bedanke mich schon mal - lich im Vorraus für Eure Hilfe
 
Dremel 8100, Dremel Felxible Welle, Dremel Zubehör Dremel 8100, Dremel Felxible Welle, Dremel Zubehör
Bewerten: Bewertung 2 Bewertungen
30 Antworten
Nach den Vorsätzen hatte ich auch schon gefragt, die sollen passen.

 

Zum Dremel kann ich nichts sagen, aber zur biegsamen Welle.
Ich habe eine kleine Schleif- und Poliermaschine - nichts Tolles. Verwende sie hauptsächlich, um Kleinteile zu polieren. An diese Maschine (250W) kann ich eine 50cm lange biegsame Welle anschliessen. Wenn ich die Welle wirklich einmal um 90° biege, geht die Maschine ordentlich in die Knie. Von 1:1 kann nicht die Rede sein.
Das kann an den eher lächerlichen 250W liegen, aber eine biegsame Welle für den Dremel würde ich vor dem Kauf gerne ausprobieren wollen.

 

Sorry Bine, ging bei meinen Fragen um andere Teile:

Zitat von Ricc
Lieber mal fragen.

Passt dieses Zubehör auf den Dremel 8100 bzw den Dremel 8200?

Bohrfutter
Workstation
Zitat von Robert_E
Hallo zusammen,
ja das passt.
Gruß Robert

 

puwo67  
Auf der Seite von Dremel gibt es eine Übersicht, welche Geräte mit welchen Vorsätzen passen.

Muss da aber leider feststellen, dass der 8100 gar nicht dabei ist.

Ich habe mir vor kurzem den 8200 geholt und habe mir beide Teile (Vorsatz und Tisch). Bei beiden passt der 8200 rein, beim Tisch drückt er allerdings gegen eine Schraube.

Ich kann morgen mal schauen, was auf den Kartons draufsteht, ob die zum 8100 passen.

Ansonsten mal schauen, was unsere Experten zum Thema sagen.

 

Bine  
Hallo ihr beiden
danke schon mal für die Antworten
Ja so eine Welle würde ich auch gerne erst mal Testen wie sie sich mit dem Akkubetrieb verträgt .
Denn wenn ich eine Welle kaufe, müsste ich auch einen 3ten Akku kaufen und dann käme ich fast teurer als wenn ich mir einen Vorgänger vom 8100 hole der mit Kabelbetrieb ist .

Aber da ich mir schon die Workstation und einige andere Sachen gekauft habe möchte ich natürlich vorher wissen wenn ich mir einen Vorgänger kaufe ob die Zubehörteile von Dremel auf alle Geräte anwendbar sind ...

 

Ich hab den Dremel 8200 und den Oberfräsentisch und den Oberfräsenvorstz.

Mit dem Oberfräsenvorsatz kann mann gut arbeiten. Zum beispiel Schriften fräsen, abrunden oder auch Schlüssellochbohrungen.


Der Oberfräsentisch wahr voll die Niete. ( hab ein älteres Modell, hab kostenlos ein Adapter von Dremel bekommen). Der Dremel kann nicht bis ganz nach unten gefahren werden. 1/3 der Spannzange schaut dann noch raus.

Laut einem Techniker ist der Dremel 8200 von der Umdrehungszahl bedingt für den Oberfräsenvorsatz geeignet. Die mit Netzanschluss drehen schneller.

 

Bine  
Hallo Puwo
danke dir auch .. hab dich jetzt erst gelesen , warst schneller
Ja der 8100er ist nicht dabei
Schaun wir mal was die Experten raten

Hört sich so an als ob ich um einen neuen Dremel mit Netzkabel nicht drumrum komme . Was mir ehrlich gesagt für meine Bedürfnisse lieber ist .
Abbber wie gesagt da ich dann 2 Dremel hätte müssen die Zubehörteile auf beide passen

 

Geändert von Bine (27.09.2013 um 23:11 Uhr)
Pedder  
Hallo Bine,
ich besitze eine Dekupiersäge von Scheppach, an der ich eine biegsame Welle anschließen kann. Die Welle ist etwa 80 cm lang. Habe sie an den Dremel 8100 angeschlossen und siehe da, sie passt. Zwar habe ich auch den Eindruck, dass die Leistung ein klein wenig abnimmt, jedoch ist das kaum relevant. Nach dem Kommentar von Heinz vom Haff habe ich einen Versuch gemacht und die Welle intensiv gebogen. Es ist kein Leistungsunterschied erkennbar gewesen.

Einen einzigen Nachteil gegenüber dem Originalteil habe ich aber doch, denn ich kann den Dremel nicht an der Welle steuern, sondern nur am Dremel selbst.

Ich habe außerdem noch einen sehr alten Dremel Multi, Modell 395, Typ 5, der geschätzte 10 - 12 Jahre alt ist. Habe bisher noch nicht festgestellt, dass es irgendein Zubehörteil gibt, dass nicht zu diesem Gerät passt. Sogar in die Workstation passt er ohne irgendwelche Probleme.

Liebe Grüße vom Bauteam Ronny und Pedder
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	CIMG6854.JPG
Hits:	0
Größe:	36,8 KB
ID:	22256   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	CIMG6855.JPG
Hits:	0
Größe:	36,0 KB
ID:	22257  

 

Bine  
Hallo lieber Peter
vielen Dank für deine Rückmeldung .
Auf der Liste von Puwo habe ich gesehen das der Dremel 395 ausnahmslos auf alle Zusätze passt
Ich habe aber auch gesehen das es den Dremel 395 gar nicht mehr gibt . Also hast du ein Raritätchen

Denke ich werde mir einen Vorgänger vom 8100 holen ,tendiere zum Dremel 4000 -1/45 da ist die Welle schon mit bei und er passt auf alle Vorsatzgeräte

 

Hallo zusammen,

durch den standardisierten Anschluss passen in der Regel alle Vorsätze. Aber es macht nicht immer Sinn diese auch zu verwenden.

Die angesprochenen Bedenken sind berechtigt. Speziell bei der biegsamen Welle, da die Welle einen erheblichen Teil der Energie verbraucht.
Falls die biegsame Welle verwendet wird, bitte unbedingt ohne Druck die Drehzahl arbeiten lassen.

Wenn wie hier in der Auswahl auch ein Netzgebundenes Gerät steht, empfehle ich in diesem Fall das netzgebundenes Gerät.
Die 4000er Serie ist sehr gut geeignet.

Gruß Robert

 

puwo67  
Hallo Robert,

ich habe da jetzt auch mal ne Frage: in der von mir verlinkten Übersicht steht bei der Kombination 8200 und Oberfräsentisch der Hinweis zu einem Adapter. Ich habe mal probiert, den dremel in den Tisch einzusetzen, das geht auch soweit, allerdings drückt der Kopf der Spannschraube der Höhenverstellung gegen den Dremel. Dadurch wird dieser etwas aus der Senkrechten verschoben.

Ist dafür der Adapter gedacht? Hast du vielleicht ein Foto von dem Teil?

Gruß
Peter

 

Hallo Peter,

lass mir per PN deine Adresse zukommen. Ich veranlasse dann den Versand des Adapters.

Gruß Robert

 

puwo67  
Hallo Robert,

"Sie haben Post".

Vielen Dank schonmal
Peter

 

Bine  
Ich habe ein Auge auf den Dremel 4000er geworfen . Mit dem kann man alle Vorsätze benutzen und das ist was ich brauche , denn ich denke das ich nach und nach meinen Bestand aufstocken werde

Danke für die Hilfen

 

Ich hab auch so viele Vorsätze ... die meisten halte ich aber nicht

Aber ich werd Dich und Deine Dremelei genau unter Beobachtung halten, so!

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht