Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Alu auf Holz mit Montagekleber?

19.02.2013, 08:07
Bei meinem aktuellen Projekte muss ich Leimholz auf Aluminium kleben. Ich habe mir dazu einen UHU Plus irgendwas gekauft und zumindest die Verbindung Kunststoff / Alu hält anscheinend.

Jetzt die Frage: Weiß jemand, wie sich das mit Holz verhält? Ich hätte nämlich noch Montagekleber übrig, der bisher immer bombenfest gehalten hat. Es handelt sich dabei übrigens um eloxiertes Alu.

Wenn jemand Erfahrungen gemacht hat, würde ich mich freuen, wenn er mir diese mitteilen könnte :-)
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
19 Antworten
Sorry ob Montagekleber hält kann ich dir leider nicht sagen, was ich immer verwende ist Epoxydharzkleber, der hält bei mir eigentlich alles auf Holz.

 

Servus ichbinheimwerker!

Habe Montagekleber für die Verbindung von Holzleisten auf Rigips (Grundiert + gestrichen) verwendet und hält bombig.

Da Deine Erfahrung auf der Verbindung Kunststoff / Alu beruht und diese hält, gehe ich davon aus, dass auch Alu / Holz hält. (Sicherlich hat alles seine Belastungsgrenze )

mfg Dieter

 

Hallo!

Uhu plus ist meines Wissens ein 2 Komponentenkleber, der hält auf jeden Fall. Kannst Dir hier das Technische merkblatt anschauen.

 

sonouno  
nimm den UHU Plus... ist ein 2 K. Epoxidharzkleber und hält prima.
(auch Holz/Alu)

Montagekleber gibts viele...gute und nich so dolle...
würd ich jetz nicht bei Alu einsetzen...

gut sind auch PU-Kleber in der Kartusche....

grüssle, sonouno

 

Ok - Die Meinungen scheinen ja eher Richtung Uhu zu gehen. Dann werde ich zuerst das probieren. Danke für die Antworten

 

Sorry, war nicht UHU-Plus, sondern UHU Alleskleber Kraft Flex + Clean, k. A., wie ich auf das Plus gekommen bin. Ich hatte mich schon gewundert, wie 2-Komponenten-Kleber aus einer Tube kommt..

 

Ich hab den Pattex Montagekleber (7 in 1 oder so) für meine Aluschienen an der Werkbank genommen - hält. Kannst Du einen Elefanten draufsetzen, denk ich mal...

 

Zitat von lizzard77
Kannst Du einen Elefanten draufsetzen, denk ich mal...
Kommt darauf an wo die Werkbank steht *g*

 

Welche Werkbank? :-)

 

sonouno  
dann kannst auch einfach den Pattex Kraftkleber classic nehmen...

1 K. Kontaktkleber...
beide Seiten damit einstreichen... 5 min ablüften lassen bis sich die Oberfläche trocken anfühlt und dann zusammenpressen...

der Pressdruck ist entscheidend... hebt wie der Teufel...
(evtl kannst dich noch an die Baggerwerbung erinnern die eine 1 m² Flächenverklebung auseinander reissen wollten....)

grüssle, sonouno

 

wenn du die möglichkeit hast zum pressen würde ich auch pattex nehmen

 

Zitat von ichbinheimwerker
Welche Werkbank? :-)
Na die unter dem Elefanten!

 

ist das ein grösseres Objekt ? denn je grösser, je mehr macht sich der Schrumpf- oder
Dehnunterschied der Werkstoffe bemerkbar ! wichtig ...die ALU Klebefläche mit groben Schmirgel anrauhen !
Gruss von Hazett

 

Nää - Nicht wirklich groß. Es geht um ein U-Alu-Profil und ein schmales Stück Leimholz auf einer Fläche von 20 x 700 mm.

Braucht man Aufrauen bei eloxiertem Alu?

 

es gibt die Unterschiede beim Eloxial, matt oder glänzend, so sind die matten
Flächen in der Regel rauher, (sieht man nur unterm Mikroskop) gibt es auch gebürstet !
Um hier die Verbindung möglichst gut zu machen, ist ein Aufrauhen mit groben
Schmirgel unerlässlich !.....ob es dann hält, hängt sowohl von dem Kleber... und
dem Verwendungszweck ab, z.B. Temperaturschwankungen, Wechselbeanspruchung wie Biegen usw. !
Gruss von Hazett
Nachtrag..... die hohe Festigkeit bei geklebten Bauteilen z.B. in der Flugzeug-Industrie
sind auf eine Vernetzung ( Geflecht ) der Fasermatten mit dem Kleber zurückzuführen,
nur diese halten die Schwingungen und Dehnungskräfte aus !

 

Geändert von Hazett (20.02.2013 um 10:37 Uhr)
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht