Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Altes ausgehärtetes Silikon in Tuben

25.09.2013, 18:53
Geändert von Stromer (25.09.2013 um 18:57 Uhr)
Ich wollte heute mit Silikon arbeiten und mußte feststellen, daß da nichts mehr mit den überlagerten Tuben zu machen war.
Was tun mit dem alten Zeug, in den Müll!
Nach dem ersten Ärger (wie kann man nur solange das Zeug aufheben? Ablaufdatum 2009)
fing es wieder an, mit den Rädchen, die sich im Oberstübchen so langsam drehten.

Nach dem Kaltleimspender von Ekaat dachte ich, daß ich doch auch so etwas aus diesen Tuben machen könnte. Also zum Abfall und die Tuben wieder herausgeholt. Doch wie das harte Silikon aus der Tube bekommen?
Mt einem spitzen, langen Messer ging ich zwischen dem "Schieberkolben" und der Wandung. So konnte ich mit einer Spitzzange den Kolben fassen und nach unten herausziehen.
Das Messer an der Wandung tiefer eingeführt, ein Tropfen Öl dazwischen und mit dem Messer 2 Ehrenrunden an der Wandung entlang gedreht, dann mit einem dicken Dübelstab von der Ausgangsseite durchgedrückt und es ließ sich der ganze Klotz komplett an einem Stück heraus drücken.
So, jetzt hatte ich meinen Silikontubenkaltleimspender parat.
Doch was läßt sich aus diesem Silikonwurstballen noch machen?
Also springen tuts wie ein Vollgummiball
In Scheiben geschnitten als Dämpfungselement (Schublade, Schieber) ? als Antirutschscheibe? Erschütterungs-Geräuschdämpfer (unter Hauswasserwerk, Schleifbock)? Bei Waschmaschinen, Wäscheschleudern etc. sind ja auch so Gummidämpfer gegen zu starke Schwingungen verbaut. (im 4.Bild unten rechts Demo)
Hat von euch jemand eine Idee?
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Silicon1.jpg
Hits:	0
Größe:	112,2 KB
ID:	22215   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Silicon2.jpg
Hits:	0
Größe:	132,4 KB
ID:	22216   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Silicon3.jpg
Hits:	0
Größe:	72,9 KB
ID:	22217   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Silicon4.jpg
Hits:	0
Größe:	120,6 KB
ID:	22218  

 
Kaltleim, Silikon, Tubenspritze, Vollgummi Kaltleim, Silikon, Tubenspritze, Vollgummi
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
51 Antworten
als kleine Wurfscheiben statt Steinen zum Flitschen
Zum fremde Katzen vom Grundstück verjagen

 

Woody  
Witzig, hab auch vor ein paar Tagen so eine Silikonwurst aus dem Behälter rausgezogen. Meine sieht aus wie eine Kerze und wird (nachdem der elendige Essiggestank endlich ausgedünstet ist) auch als solche als Deko in meinem Wohnzimmer Einzug finden.

 

Also da gebe ich doch glatt mal zu, dass weder auf die Idee gekommen wäre, eine Kartusche zu entleeren, noch den Inhalt sinnfremd zu verwenden,...
Wobei,.... da rattert schon wieder mein Oberstübchen (jaja ich weiss, das läuft mechanisch bei mir)

 

Wie wäre es in 2cm Scheiben als antirutsch dingens zwischen Werkstück und Werkbank? Beim Schleifen und hobeln bestimmt nützlich!

 

Ich kann 2009 übrigens unterbieten, habe
letztens silikonkartuschen mit mhd 2001 weggeworfen

 

Janinez  
da fällt mir momentan auch nichts ein....... als Vase ?

 

Zitat von Heimwerker_der_Herzen
Wie wäre es in 2cm Scheiben als antirutsch dingens zwischen Werkstück und Werkbank? Beim Schleifen und hobeln bestimmt nützlich!
jo, sowas in die Richtung könnte es evtl nützlich sein.
Wurfgeschosse sind auch gut.

 

wenn du helles Siklikon hast in dünne Scheibchen schneiden und unter den Aufschnitt mischen

 

Als Füllung für den Mülleimer? :-D

 

puwo67  
Drechsel Flummys draus

 

Schwingungsdämpfer,
Anschlagpuffer( an Türen bevor sie gegen die Wand oder Möbel schlagen)
Zwischenscheiben(Abstandshalter), Unterlegscheiben ...u.v.m.

 

Funny08  
Wie ein Holz anmalen und Bettler,Vertreter und Hausierer damit in die Flucht schlagen *sfg

 

Zitat von Funny08
Wie ein Holz anmalen und Bettler,Vertreter und Hausierer damit in die Flucht schlagen *sfg
Aus Gründen der Effektivität würde ich hier echtes Holz bevorzugen

 

Funny08  
Naja da würdest dich ja strafbar machen - aber erklär mal der Polizei," Der Hausherr hat mich mit einem als Holzstück getarnten Gummdödel geschlagen"

 

Zitat von Muldenboy
Schwingungsdämpfer,
Anschlagpuffer( an Türen bevor sie gegen die Wand oder Möbel schlagen)
Zwischenscheiben(Abstandshalter), Unterlegscheiben ...u.v.m.
Anschlagpuffer für Türgriffe, ja die gibts schon in schönerer Ausführung. Das derzeitige Silikon ist dafür "ungefaßt" zu doddlich, wie Wackelpudding. Aber Schwingunsdämpfer für Pumpen/Hauswasserwerk, zur Schalldämpfung bei mir an die Wand gedübelt hört man noch im ganzen Haus, wenn es läuft. Aber ich werde auch mal einen Spielwürfel darausschneiden.
@cib, das mit der Mülltonne, hatten wir ja schon zu Anfangs

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht