Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Altern Spanplatten ?

18.12.2011, 11:09
Hab grade eine Schranktür in der Küche in der Hand gehabt,es ist jetzt die 2. Tür bei der
die Schrauben eines Topfscharniers aus der Spanplatte gerissen sind.
Die Küche ist 16 J alt und es kommt mir so vor als ob die Spanplatten der Türen langsam
Morsch werden.Die Beschichtung ist noch gut und die Küche sieht eigendlich noch ganz gut aus.
 
Küche, Schrankscharniere Küche, Schrankscharniere
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
14 Antworten
Hallo,


morsch werden Spanplatten nicht, es sei denn, sie werden nass. Das macht sie porös und unbrauchbar. 


Bei deriner Küche ist es vermutlich so, dass es sich nicht um die aller hochwertigsten Platten handelt, denn da gibt es sehr große Unterschiede. Nun, nach so vielen Jahren täglicher Nutzung, brechen die Scharniere einfach aus.


Du kannst folgendes machen:
Besorg dir eine Flasche Kleiberit PUR 555.6 damit kannst du die vorhandenen, noch intakten Bohrlöcher behandeln. Dadurch werden sie länger halten.


Gruß


holzbastler

 

Servus Hoppel!

Gerade in der Küche sind Spanplatten enormen Belastungen durch Wasserdamf, Fett, Temperaturunterschiede usw. ausgesetzt, dadurch kann es zu den von Dir gemeinten "Alterserscheinungen" kommen. Gerade wenn es sich um nich allzu gute Qualität handelt.

Versuche den Tipp von holzbastler mal aus. Sollte dies nicht funktionieren, bleibt sinnvoller weise nur der Austausch...

mfg Dieter

 

Mach einen Brei aus Wasserfesten Holzleim und Sägespäne an damit kann man gut ausgerissen Löcher reparieren.

 

Hab ich gade gemacht,dabei hab ich Rampamuffen eingeklebt.
Wenn der Leim trocken ist,kann ich Gewindeschrauben einsetzen.
Hatt bisher funktioniert.

 

Wenn die Schraubenlöcher nicht mehr halten, haben wir früher immer Streichhölzer genommen, etwas Ponal (wasserfest) - Streichhölzer kurz eingetunkt und in die ausgenudelten Schraubenlöcher gesteckt. Trocknen lassen und wieder festschrauben.

Bei ausgebrochenen Scharnieren - Wasserfesten Holzleim mit Sgemehl mischen die defekten Scharnierlöcher damit auffüllen und trocknen lassen. Dann hat es eigentlich immer gehalten.

Gibt aber auch andere Mittelchen um sowas zu reparieren

 

Geändert von TischlerMS (19.12.2011 um 19:07 Uhr)
sonouno  
die andauernden Bewegungen nudeln die Schrauben mit der Zeit aus.
sollten die Spanplatten schon teilweise ausgerissen sein kann man das auch mit
einem 2 Komponenten-Kleber ausspachteln.
z.B. Ponal Duo oder von Sista S 160 FS
(sind 2 K. Epoxyspachtelmassen die speziell für solche Aufgabengebiete gemacht wurden...kann man auch das Topfscharnier direkt einkleben etc...)
grüssle, sonouno ;-))

ps. den ausgehäteten Kleber kann man sehr gut bohren/schleifen/fräsen/hobeln und sogar mit dem Schnitzmesser bearbeiten etc..

 

Ich mache immer etwas Ponal in die Bohrung der Schraublöcher bevor ich die Schaniere fest schraube dann lochern sie sich nicht.

 

Janinez  
wir haben früher auch immer zahnstocher od. Zündhölzer genommen hat immer gut funktioniert

 

Hab grade die Scharniere fest gemacht,die Gewindemuffen halten.
Die Spanplatten werden aber langsam Morsch,werd wohl mal über eine neue Front nachdenken müssen sonst muss ich womöglich eine neue Küche genehmigen.

 

Denke mal die Küchenfronten sind im Laufe der Zeit zu oft "feucht" geworden. Durch den Kochdunst oder sonstwas. Wenn da im Laufe der Jahre Wasser gekocht wird zieht selbstverständlich Feuchtigkeit in die Küchenmöbel. Wenn Du das morsch nennst ist auch ok.

Nach 15 bis 20 Jahren darf es ruhig eine neue Küche geben.

 

Nix, eine Küche hat 30 Jahre zu halten
Wäre ja noch schöner alle 15 Jahre ne Küche, wer soll das bezahlen?

 

Habe so ne Aktion mal gesehen.
18 Jahre alte Hochleistungs-Küche eines namenhaften Herstellers musste umgebaut und erweitert werden.
Lösung:
Normale Unterschränke als Erweiterung mit "angefertigten" Türen vom Modellbauschreiner ( restauriert nebenbei alte Möbel ). Farblich den alten, hellen Massivholztüren angepasst ( was weiß ich wie ). Neue Arbeitsplatte drauf und fertig.

Im Ergebnis konnte keiner die neuen von den alten Türen unterscheiden

 

Zitat von abe12345
Nix, eine Küche hat 30 Jahre zu halten
Wäre ja noch schöner alle 15 Jahre ne Küche, wer soll das bezahlen?
Das kommt schon auf die Qualität der Küche an. Eine Küchenzeile vom Discounter oder was wirklich gutes da macht einen riesenunterschied.
Über dem Herd macht sich die Qualität schnell bemerkbar, da quellen billige Teile schnell auf.

 

Ab und an braucht man eine Neue Küche,oder du kaufst Dir eine wo Du die Fronten austauschen kannst,dann kann man ja auch mal mit einer anderen Farbe spielen.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht