Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Alten Schrank (Vollholz) lackieren?

23.07.2013, 20:30
Hallo zusammen,
für mein Vorhaben brauche ich mal eine Expertenmeinung:

Ich habe seit ca. 20 Jahren einen alten Schrank hier rumstehen, an dem ich irgendwie hänge, den ich aber - in seiner bisherigen Form - nicht mehr sehen kann. Ich hatte ihn seinerzeit bei einem "alte-Möbel-Dealer" (ich nenne ihn bewusst nicht Antiquitätenhändler, denn das war er nicht :-)) erstanden und weiss auch um seine Schwächen. Er muss wohl ziemlich unprofessionnell abgebeizt worden sein, wahrscheinlich mit einem ätzenden Zeug (wie mir später Kenner sagten), dafür sprechen die weißen Stellen unten an der Schublade (siehe Bilder). Auch sind die Zargen an den Zierleisten seitlich nicht sauber geschliffen worden. Eigentlich wollte ich ihn bei ebay reinstellen, aber da würde ich wohl max. 50 EUR bekommen, das war's. Und vom Stauraum finde ich ihn nach wie vor super, nur das Holz gefällt mir überhaupt nicht mehr.... Deshalb würde ich ihn am liebsten weiß lackieren oder - sogar etwas mutiger - hellblau oder lila....

Könnt Ihr mir sagen, was das vermutlich für eine Holzart ist und wie ich da vorgehen sollte? Furnier ist keins drauf, keine Ahnung, ob er gelaugt oder geölt ist, bin eben keine Fachfrau...

Und wenn Ihr mir Tipps für den Anstrich geben könntet, wäre ich euch sehr dankbar! Was haltet Ihr von der "neuen" Methode, den Schrank mit Wandfarbe zu streichen? Oder ist das ein absolutes No-Go unter Experten? ;-)

Freue mich auf Eure Antworten, vielen Dank schonmal!

LG Jasmin
Bewerten: Bewertung 1 Bewertung
29 Antworten

Die besten Antworten

Wie man aus diesem Satz:
Zitat von Heinz vom Haff
ich hole ihn ab im Tausch gegen was schönes glatt lackiertes von Ikea.
Der Schrank ist nicht wertvoll im Sinne von Antiquität, aber ich würde ihn wieder restaurieren. Schöne Türen mit Spiegelfurnier, das ganze Programm ...
Wenn Du ihn jetzt modernierst, ist er wirklich verloren. In zehn Jahren ärgerst Du dich.
Wetten?
:-)
so etwas machen kann:
"ich tausch dir den Schrank gegen ein 0815 Teil von IKEA"
und dann noch einen harschen Ton unterstellt, ist mir ein Rätsel.
"Sinnentstellt" ist noch vorsichtig ausgedrückt.
Kopfschüttel.
Offenbar gefallen Dir nur Antworten, die Du Dir schon zurecht gelegt hast.
Nicht meine Baustelle.
Statt Wandfarbe würde ich vielleicht Milchfarbe nehmen.

 

ok.. höre ich zum ersten Mal, aber das hat nichts zu heißen Ist das dann wie eine Lasur? Denn eigentlich möchte ich das schon deckend haben, also hinterher keine Maserung durchschimmern sehen...

 

Woody  
Mir sieht das stark nach Eichenholz aus. Ich meine auch, dass da eigentlich die Türen fehlen, der war doch sicher nie nur ein offener Kasten (war damals nicht üblich, ich schätze das Ding auf die frühen 1930er Jahre).

Ich würde ihn komplett abschleifen und mit farblos einlassen, eventuell wachsen. Ist ein sehr schönes Stück und ihn mit weißer oder lila Farbe zu streichen ist - naja .........

 

ich hole ihn ab im Tausch gegen was schönes glatt lackiertes von Ikea.
Der Schrank ist nicht wertvoll im Sinne von Antiquität, aber ich würde ihn wieder restaurieren. Schöne Türen mit Spiegelfurnier, das ganze Programm ...
Wenn Du ihn jetzt modernierst, ist er wirklich verloren. In zehn Jahren ärgerst Du dich.
Wetten?
:-)

 

Geändert von Heinz vom Haff (23.07.2013 um 21:30 Uhr)
Hallo,

der Schrank scheint mir aus Nadelholz, auf Eiche getrimmt. Wenn du den schrank lackierst wird das aufgrund der vielen Fugen nicht schön aussehen. Ich würde ihn mit einem Schleifvlies reinigen und mit Osmo Dekorwachs in einem dunklen Ton leicht nachbehandeln und fertig. Das passt am besten zu diesem Möbel.

Wenn du den Schrank farbig lackierst wirst du in einigen Jahren sicherlich wieder hier nachfragen, wie du am besten die furchtbare Lila Farbe runter bekommst. An solchen "Kreationen" sieht man sich sehr schnell satt.

Gruß

Heiko

 

Hallo cortado, ich Finde auch, daß diese dunklen Schränke im Raum "drücken". Ihnen mehr "Leichtigkeit" zu geben mit einer helleren Farbe ist auf jeden Fall moderner. Hier ein paar Tipps zum streichen. Wenn der ganze Schrank heller wird, kommt aber der Inhalt mehr zur Geltung. Aber da kann man ja problemlos einen Vorhang vor machen (wenn es als offenes Regal bleiben soll). Ich rücke dieses Jahr meinen Holzschränken auch auf die Pelle und werde anschleifen und weiss lasieren.

 

Woody  
Nachtrag: mir persönlich gefällt der Anblick auf diese zugestopften Regale überhaupt nicht und macht generell ein sehr unruhiges Bild. Du könntest statt Türen oder Vorhang auch ein farbiges Bambusrollo montieren. Oder bunte Schachteln in passender Größe reinstellen. Dann hast dein Lila und massakrierst nicht den Schrank selbst. Bin da übrigens ganz der Meinung von Heinz v.H.

 

Guten Morgen!

Erstmal Danke für Eure zahlreichen Antworten, auch wenn einem hier teilweise ein recht harscher Ton entgegenweht... Meine Ausgangsfrage war ja nicht, OB ich den Schrank lackieren soll, sondern WIE... Deshalb habe ich bewusst hier im Holz Forum gepostet und nicht im Kreativ verschönern.... Aber gut, ich habe trotzdem auch gute Tipps erhalten und bin ja auch offen für gut begründete Verbesserungsvorschläge.

Natürlich gehören zu diesem Schrank auch Türen mit Kassetten, wie sie damals üblich waren. Mir wurde auch gesagt, dass er ca. von 1930 sein müsste. Das mit der Eiche ist schon mal interessant zu wissen, vielen Dank! Da sie aber irgendwann verzogen waren, habe ich sie kurzerhand abgemacht, sie stehen in der Kammer. Ich würde ihn auch mit Türen weiter verwenden, weiß aber eben nicht, wie ich das mit den Scharnieren hinbekommen soll ohne professionelle Hilfe... Wo wir auch schon beim Thema wären: Natürlich erscheint es einem Laien wie mir einfacher, den Schrank zu lackieren, als ihn komplett abzuschleifen, ist ja klar. Ich wüsste gar nicht, wie ich da vorgehen soll, sonst hätte ich es sicher schon viel früher gemacht. Wie mache ich das z.B. bei den schmalen Zargen an der Zierleiste? Gibt es dafür Maschinen? Einen Exzenterschleifer habe ich hier, aber das war's auch schon... Ich habe auch keine Werkstatt o.ä. sondern eben nur meine Wohnung, wo ich das machen könnte... Und wenn man dann für das Equipment schon mehrere Euros ausgeben muss, stellt sich irgendwann die Frage, ob sich der Aufwand wirklich so sehr lohnt....

Nochmal zu den Farben: Das waren nur Ideen von mir, wahrscheinlich würde ich am Ende doch weiss nehmen, weil das eben zeitloser ist als lila oder blau. Aber auch das dürfte ich sicher selber entscheiden, meint Ihr nicht?

Und zu dem derzeitigen Zustand das Schranks: NATÜRLICH wird er NICHT so bleiben, wenn er erstmal neu gestalter wurde! Das habe ich nicht extra dazu geschrieben, sollte aber eigentlich klar sein. Im Moment steht er in einer Ecke unseres Schlafzimmers und ist mir selber ein Dorn im Auge, denn schön finde ich das auch nicht. Deshalb ja auch das Vorhaben, ihn neu zu gestalten und dann soll er auch einen neuen Platz in meinem Nähzimmer bekommen und meine Stoffe aufnehmen bzw. Kleinkram in schönen Boxen - das ist der Plan. Die Bettwäsche usw. verschwindet dann in einer Stino Kommode von Ikea und gut is... Trotzdem verzeiht mir bitte, dass ich keine Zeit hatte, ihn komplett auszuräumen, bevor ich ihn fotografiert habe....

Noch eine Frage: Was ist mit dieser weissen Stelle unten an der Schublade? Mir wurde gesagt, das Holz sei dort für immer hinüber, weil es "verätzt" sei.... Kann mir einer von Euch was dazu sagen? Und was würden für andere Beschläge passen? Wir haben hier in B einen Laden, der alte Beschläge original getreu in Messing nachbaut, da könnte ich mal schauen, ob ich mir einen neuen SAtz "gönne"....

Einen schönen Tag Euch

Jasmin

 

P.S. Hat jemand mal ein Bild davon, wie dieser Schrank dann in etwa aussehen würde nach Schleifen und wachsen? Wäre er dann deutlich heller oder nicht wirklich? Kann mir das Ergebnis grad nicht so richtig vorstellen, vielleicht hat jemand von Euch zufällig einen bei sich stehen, der ähnlich ist und kann mir ein Bild posten? Vielen Dank!

 

Zitat von cortado
Guten Morgen!

Erstmal Danke für Eure zahlreichen Antworten, auch wenn einem hier teilweise ein recht harscher Ton entgegenweht... Meine Ausgangsfrage war ja nicht, OB ich den Schrank lackieren soll, sondern WIE... Deshalb habe ich bewusst hier im Holz Forum gepostet und nicht im Kreativ verschönern.... Aber gut, ich habe trotzdem auch gute Tipps erhalten und bin ja auch offen für gut begründete Verbesserungsvorschläge.
...??? wo weht hier ein harscher Ton?

Die Antworten, welche Du erhalten hast, waren in einem einwandfreien Ton geschrieben...

...und dass Du in einem Forum Hinweise erhältst, dass Du Dein Vorhaben evtl. nochmal überlegst, ob nicht vllt. eine andere Vorgehensweise die bessere und Nachhaltigere ist, ist doch in Ordnung.

Stell Dir vor, Du fragst nach der Art der Lackierung und kriegst direkte Antworten, machst das und nach einiger Zeit willst Du es wieder rückgängig machen und beschwerst dich, dass dich keiner darauf hingewiesen hat, dass es sich vielleicht absehen kann...

mfg Dieter

 

Ich finde das Projekt: Schrank neu gestalten/ Schrank lackieren, spannend und würde es gern sehen. Auch die Arbeitsschritte. Ich finde es auch gut, daß Jasmin sich hier kurzschliesst bei ihren Überlegungen. Ikea hat ja eine ganze Serie von Möbeln, die in einem hellen Lila gehalten sind, daß zu ziemlich allem passt. (Finde die helllila/ ins graue gehenden gerade nicht, ist ja auch von EH zu EH verschieden aber von der Form her eher so ISALA ) und ich finde das passt sehr gut zu älteren Schränken. Sorry, Jasmin, jetzt denke ich auch schon in deinem Projekt hin und her. (ging mir am Anfang auch so, daß ich dachte der Club hier zerreist mir meine Pläne. Sehe das mittlerweile anders und halte trotzdem an meinen Plänen fest und kriege dafür regelmässig Kommentare wie: geschmackssache, ist mir zu wirr usw. Also liebe Jasmin, nicht abschrecken lassen mit der Toleranz für andere Einrichtungsstile, selbst wenn eine Arbeit handwerklich perfekt gemacht ist, hat es, es hier so insich. "handwerkende Männer" halt . Ich werde demnächst mal was mit Masking-Tape, so in dieser Art machen.

 

Zitat von cortado
P.S. Hat jemand mal ein Bild davon, wie dieser Schrank dann in etwa aussehen würde nach Schleifen und wachsen? Wäre er dann deutlich heller oder nicht wirklich? Kann mir das Ergebnis grad nicht so richtig vorstellen, vielleicht hat jemand von Euch zufällig einen bei sich stehen, der ähnlich ist und kann mir ein Bild posten? Vielen Dank!

Wenn es wirklich auf Eiche getrimmtes Nadelholz ist, dann wird es wesentlich heller. Das Endergebnis kommt dann natürlich wiederum darauf an, was du als Oberflächenbehandlung nimmst.

Ich persönlich würde mir aber auch eher die Arbeit mit dem Schleifen antun (ja ok meinen Freund damit beauftragen) als lackieren.

Den Exzenterschleifer kannst du für die großen Flächen ruhig nehmen, bei den Verzierungen würde ich eher zu "Handarbeit" neigen, sonst sind die schnell einmal weggeschliffen.

 

Zitat von machs_einfach
... in einem hellen Lila gehalten sind ... ich finde das passt sehr gut zu älteren Schränken ... Toleranz für andere Einrichtungsstile
Stil ist der entscheidende Punkt. Es gibt (alte) Schränke bei denen passt ein Anstrich (auch deckend) hervorragend zum Stil und es gibt Schränke bei denen passt ein farbiger Anstrich eher nicht zum Stil. Tendenziell wurden auch früher schon eher Möbel aus Hölzern die optischen Ansprüchen nicht unbedingt genügten gestrichen, während hochwertige Hölzer häufig so behandelt wurden, dass der Ausdruck des Holzes betont wurde. Natürlich hat das zu allen Zeiten niemanden davon abgehalten selbst Ebenholz mit weisser Wandfarbe zu streichen

 

Hallo Dieter,
Zitat von Kneippianer
...??? wo weht hier ein harscher Ton?
Naja, zum Glück nur von wenigen, aber es ist ja auch immer die Frage, WIE es einem gesagt wird. Ich habe mich hier als Anfängerin geoutet und bitte Experten um ihre Hilfe (wofür ja so ein Forum u.a. auch da sein sollte). Wenn man dann gesagt bekommt "ich tausch dir den Schrank gegen ein 0815 Teil von IKEA", finde ich das schon ziemlich abwertend, tut mir leid. Ich habe auch IKEA Möbel hier stehen, aber eben auch ein paar alte "Schätzchen", und wie ich schon schrieb, fällt es mir schwer, mich von eben diesem Schrank zu trennen - deshalb suche ich nach einer Veränderung, weil es mich schon seit längerem stört, dass er so schlecht restauriert wurde damals. Ich war aber noch sehr jung und habe das einfach nicht gesehen, als ich ihn gekauft habe. Heute würde ich einen alten Schrank in dem Zustand sicher nicht noch einmal kaufen...

Zitat von Kneippianer
Antworten, welche Du erhalten hast, waren in einem einwandfreien Ton geschrieben...
finde ich nicht, s.o.

Zitat von Kneippianer
...und dass Du in einem Forum Hinweise erhältst, dass Du Dein Vorhaben evtl. nochmal überlegst, ob nicht vllt. eine andere Vorgehensweise die bessere und Nachhaltigere ist, ist doch in Ordnung.
Natürlich ist das in Ordnung, es ist eben die Art, WIE es einem gesagt wird. Viele von Euch haben es sehr freundlich geschrieben, andere eben leider von oben herab mit dem Unterton: "Mann, die hat ja gar keine Ahnung!" - und das finde ich nicht ok. Und wie Ihr seht, nehme ich solche Vorschläge auch gerne an, wenn sie mir freundlich nahe gebracht werden.

Deshalb: Ich würde den Schrank vielleicht sogar abschleifen und wachsen (oder ölen?), wenn ich wüsste, wie ich das bewerkstelligen kann. Und wenn ich in etwa abschätzen kann, wie das Ergebnis aussehen wird. Also falls jemand Bilder von einem ähnlichen Schrank haben sollte, der abgeschliffen und gewachst ist - bitte her damit!

Zitat von Kneippianer
. Dir vor, Du fragst nach der Art der Lackierung und kriegst direkte Antworten, machst das und nach einiger Zeit willst Du es wieder rückgängig machen und beschwerst dich, dass dich keiner darauf hingewiesen hat, dass es sich vielleicht absehen kann...
So was würde mir nie in den Sinn kommen, schließlich mache ich das auf eigene Verantwortung, bin ja erwachsen! Das mit dem Lila und blau sehe ich auch selber ein, dass man das schnell über haben könnte, aber die Idee mit dem weiss finde ich nach wie vor gut!

Ich gehe auch schon ziemlich lange mit dem Gedanken des Lackierens "schwanger", das ist jetzt keine Spontan-Idee von mir. Ich würde gerne den Schrank aus seiner jetzigen stiefmütterlichen Position befreien und wieder "salonfähig" machen (wie ich weiter oben bereits beschrieben hatte).

Danke nochmal für Eure Hilfe!

LG Jasmin

 

Zitat von cortado
Natürlich erscheint es einem Laien wie mir einfacher, den Schrank zu lackieren, als ihn komplett abzuschleifen, ist ja klar. ... Wie mache ich das z.B. bei den schmalen Zargen an der Zierleiste? Gibt es dafür Maschinen?
Auch wenn du dich für lackieren entscheidest wirst du nicht drum herum kommen, den Schrank zu säubern und anzuschleifen. Von den Spezialmaschinen zur Behandlung feiner Strukturen haben die meisten Menschen fünf Stück an jeder Hand

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht