Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Alte Werkzeugaufnahme von Bosch?

15.03.2013, 15:25
Heute hat mein Chef mal wieder einen seiner geliebten nicht bezahlbaren Aufträge angenommen.
Ein älterer Herr bracht zwei alte (mausetote) Bohrer und zwei neue Steinbohrer. Sein Wunsch war es die alten Bohrer von der Werkzeugaufnahme zu trennen und dafür die neuen einzusetzen.
Wer jetzt sagt die Aufnahmen sind zu hart, hat keine Ahnung - wie ich

Es ging also nichts ohne Weichglühen und ausfräsen mit einem Hartmetallfräser, der beim zweiten Teil allerdings auch das Weite suchte.

Arbeitszeit insgesamt etwa 2,5h
ein Hartmetallfräser und zwei Wendeplatten ruiniert
Material für Hartlöten, Nebenkosten.....

Das wäre ein neuer blauer Bohrhammer geworden.

Egal, mir geht es um die Werkzeugaufnahme. Laut Prägung ist sie von Bosch, nur kenne ich dafür keine Maschine. Was ist das?

Ich weiß, dafür bin ich wahrscheinlich zu jung
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	bohrer.jpg
Hits:	0
Größe:	33,2 KB
ID:	17880  
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
5 Antworten
Dafür bin ich glaube ich auch zu alt, aber ist das rechts wirklich ein Bohrer?

 

Sollte es sein. Ich vermute der hatte einen Hartmetall- oder Diamantaufsatz.

 

Ecki weiß das bestimmt

 

Hallo zusammen, Hallo Ricc,

wir können die Aufnahme auch nicht genau zuordnen.
Und um Ricc zu beruhigen, ein älterer Kollege (an die 70) , als Joker gezogen, konnte es auch nicht zuordnen.

Frag den Besitzer doch mal nach dem Gerät.

Gruß Robert

 

Ich glaube es hat sich aufgeklärt. Dabei handelt es sich nicht um eine Maschinenaufnahme sondern um eine Bohrkrone. Der Bohrer wird also erst in die Bohrkrone gespannt und diese kommt dann in eine Maschine.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht