Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Alte Maschinen und deren Zustand [1-2-Talk][-=Aktiv=-]

17.02.2015, 17:37
Funny08  


1-2-Talk:

Die Themen starten immer mit dem Hauptthema - danach schauen wir einfach mal, wo uns die Unterhaltung darüber hinführt – es liegt also an den Teilnehmern, ob das jeweilige Thema im Mittelpunkt bleibt oder es auch mal ins Offtopic abgleitet (was auch nicht schlimm ist). Seht also bitte nicht alles ganz so Eng – es geht um eine lockere Unterhaltung mit Erfahrungs- und Wissensaustausch.

Nach 2 Tagen endet jeweils die aktive Phase des Threads und es startet ein neuer, was aber nicht heißen soll, dass Ihr Euch nicht auch weiterhin mit dem Thema beschäftigen könnt, dürft oder sollt – es kommt einfach nur ein neues Hauptthema auf den Tisch.

PS: Hitzige Schlagabtausche mit Beleidigungen und Verstößen gegen die Netiquette sind -wie immer- nicht gewünscht und werden nötigenfalls entfernt.


Thema der Runde:

Alte Maschinen und deren Zustand


Bild vom Anschlusskabel eines alten Winkelschleifer welches ich für einen Nachbarn gewechselt hatte.


Liebe Heimwerker - wer von uns kennt das nicht - da hat man liebgewordene alte Maschinen in seiner Werkstatt viele funktionieren auch noch wie sie sollten - aber es hat der Zahn der Zeit an ihnen genagt.

Das Gehäuse ist gerissen, Teile sind abgebrochen, am Anschlusskabel ist die Isolation poröser als ein alter Keks und und und .... und die Frage ist, was macht ihr damit ?

- Repariert ihr alte Maschinen nochmals - oder lasst sie reparieren?
- Ersetzt ihr sie gegen neue?
- Wartet und pflegt ihr die "alten Schätze" evtl sogar etwas gründlicher als die neuen - oder eher umgekehrt oder beides gleich?
- Auf was achtet ihr bei der Pflege?
- Was sind so eure liebsten alten Maschinen welche ihr auch NIE hergeben würdet ?
 
1-2-Talk, alte Maschinen, Pflege, Tipps, unterhaltung, Wartung 1-2-Talk, alte Maschinen, Pflege, Tipps, unterhaltung, Wartung
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
26 Antworten
Funny08  
Ich habe ja auch einige alte Maschinchen, welche ich nicht hergeben würde solange sie noch funktionieren aber die Betriebssicherheit sollte zumindest noch gegeben sein.
Auf dem Bild im Startpost ist ein Kabel von einem Winkelschleifer zu sehen, mit dem mein Nachbar noch ständig gearbeitet hatte. Hätte nicht der Schalter Probleme bereitet, weil er innen total mit dem Staub der Jahrzehnte verschmutzt war - so würde der Nachbar wohl heute noch - ungeachtet der Lebensgefahr - mit der Maschine arbeiten.


Ich reinige meine Maschinen nach der Arbeit entweder mit dem Staubsauger und einem Borstenpinsel oder blase sie mit Druckluft aus - oder beides

Meinen alten B&D Winkelschleifer würd ich auch nie hergeben, das war die erste Maschine welche ich mir vor etwa 25 Jahren gekauft hatte. Der liegt noch im Orginal Papkarton unten in der Werkbank.

 

Hab da auch noch so alte "Schätzchen"aus Altersgründen nur noch im Stationärbetrieb.

Ist Baujahr 1964
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_0271.jpg
Hits:	0
Größe:	146,1 KB
ID:	31791   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_0272.jpg
Hits:	0
Größe:	126,8 KB
ID:	31792  

 

Ich würde meinen alten Kress-Bandschleifer nicht hergeben. Das alte Netzkabel habe ich ausgetauscht. Alt: schwarz und beschädigt. Neu: orange und knallt so richtig rein. :-)

 

Das Kabel ist nicht geflickt,da waren mal die Schlüssel drann.
Damals brauchte man zu dem 2Loch schlüssel auch noch einen 19er Maulschlüssel zum gegenhalten.

 

Da muss ich erst mal nachschauen, was ich Zeigen könnte, aber Heute ist erst mal Sauna angesagt

 

Noch in Betrieb und einwandfreiem Zustand...

Bandschleifer Bosch PBS 60AE, hergestellt in der Schweiz von Scintilla, gekauft von mir 1993 +/- 1 Jahr
Der lag ein paar Jahre ungenutzt mit einigen Schleifbändern im Schrank. Letzten Herbst wurde er reaktiviert um ein paar sägerauhe Balken in einen anständigen Zusatz zu versetzen. Die alten Schleifbändern sind sofort an der Nahtstelle gerissen, Auch wenn es von Bosch keine passenden Bänder (60x400) mehr gibt so tut er es doch jetzt wieder regelmäßig mit Bändern von Drittherstellern.

Unbekannten Baujahrs hingegen ist die grüne(!) Bosch Schlagbohrmaschine (0 603 143 103) meines Schwiegervaters. Im Besitz meiner Frau seit Anfang der 90er, bis dahin aber schon mehrere Jahre in Betrieb gewesen. Sie findet nun in einem ordentlichen Bohrständer weitere Verwendung und hat immer noch einen bemerkenswert guten Rundlauf. - und es gibt sogar noch Ersatzteile!
Es handelt sich um das gleiche Modell wie in diesem Thread vorgestellt.

 

Woody  
Ich hab auch noch die SKIL-Bohrmaschine meines Vaters, vmtl. in den 70ern gekauft. Zahnkranzbohrfutter, nur Rechtslauf, Geschwindigkeit kann man aber regulieren. Im Originalkarton mit Styroporeinsatz. Funktioniert noch immer und ist meine Notfallbohrmaschine. Dazu gibt es auch einen Kreissägenaufsatz, nagelneu, noch nie verwendet.

 

Den Bandschleifer PBS 60AE habe ich ständig stationär im Betrieb. Wenn ich mich recht erinnere, habe ich den 1990 gekauft. Mein zweites Werkezug nach nem Akkuschrauber. Der Schrauber ist natürlich achon wpewig entsorgt, der Schleifer schleift aber wie am ersten Tag.

 

Bei mir werden die Maschinen seltenst entsorgt, wenn irgendwie möglich repariere ich sie, gewisserweise mache ich so etwas beruflich. Bei namhaften Maschinen bekommt man lange Ersatzteile, habe selbst für eine ca 30 J. alte Maschine nocht Ersatzteile bekommen. Suche aber auch schon mal bei Ebay nach defekten Maschinen, an denen das was ich benötige noch i.O. ist.

 

Besitze und benutze noch eine Bosch 2-Gang Bohrmaschine M20 (Lesto, Scintilla) 270 Watt von 1964 in einwandfreiem Zustand. Dazu habe ich einiges an Zubehör, wie Combi-Ausrüstung mit Bohrständer, Tischkreissäge, Drechseleinrichtung, Vorsatz-Stichsäge und Laubsäge, Schwingschleifer und anderes. Bei nur einer Antriebsmaschine befindet man sich dauernd im Umbau!
Gruß Erich

 

Janinez  
ich hab noch altes Werkzeug von meinem Großvater, aber das nehm ich nicht mehr her.........bzw. nur noch einige Stücke

 

Mein Vater hat und nutzt noch etliche alte Maschinen, z.B. eine Black&Decker-Schlagbohrmaschine aus den 80ern. Die war damals mit ihrem schönen gelben Koffer sein ganzer Stolz - da aus dem Westen - und die bohrt immer noch.

 

Funny08  
Hmm @ kaosqlco - hatte B&D früher nicht auch solche orangenen Koffer und AEG die Gelben ?*grübel

 

Zitat von Funny08
Hmm @ kaosqlco - hatte B&D früher nicht auch solche orangenen Koffer und AEG die Gelben ?*grübel
Jetzt wo Du es sagst! - Ich glaube, der Koffer war orange und die Bohrmaschine grün / silber.
Eine AEG mit Koffer habe ich nie gesehen, die gab's ja nur im Westen.

 

@ Funny08
Mein AEG Hammerbohrer ist in einer silbern Blechkoffer.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht