Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

altbau stühle unebener boden

29.11.2013, 20:51
haben bei uns neue stühle angeschafft.da es ein altbau ist,ist der boden nicht ganz gerade und die stühle wackeln an bestimmten stellen.was macht man denn da am besten?hatte an so filzgleiter gedacht.http://www.tesa.de/consumer/haushalt...gleiter,c.html hat jemand eine bessere idee oder hatte das selbe proplem?
 
Stuhl, unebener Boden, wackeln Stuhl, unebener Boden, wackeln
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
11 Antworten
Es kommt darauf an was für einen Boden du hast.

 

Die Tesa-Filzgleiter taugen meiner Meinung nach für Kerzenständer, Aschenbecher, Räuchermännchen und sonstigen Kleinkram. Wir haben das gleiche Problem und haben auch diese Filzgleiter ausprobiert, aber sie funktionieren einfach nicht.
Um den Boden zu schonen und einen leichten Ausgleich für Unebenheiten zu schaffen, haben wir schraubbare Filzgleiter in die Stuhlbeine geschraubt.
Die Halten wirklich sehr lange - auch bei intensivem Gebrauch.
Wenn ich mich richtig erinnere, kosten 100 Stück um die 40 Euro.
Leichte Bodenunebenheiten von 2-3mm werden ausgeglichen, aber es klappt nicht immer.
Bei uns ist es so, dass es hilft, einen Stuhl 1 oder 2 cm zu verschieben.

 

Tausche neue Stühle gegen dreibeinigen Schemel

 

Zitat von ForKids
Tausche neue Stühle gegen dreibeinigen Schemel
Vermutlich war das meine erste Begegnung mit dem Schreinerhandwerk.
In irgendeiner alten Sprache heisst der Stuhl oder Hocker "Dreifuss" und Arno (so hiess unser Lehrer) sagte: die machten nämlich die Stühle mit drei Beinen, damit se nit wackelten-
Tripod oder so ähnlich war das Wort.

 

Meine Großeltern hatten zu ihrer Generation einen "Druefoß" als Melkschemel im Stall und einen im "Bockes"(Wirtschaftsraum).

 

Zitat von Heinz vom Haff
.... die Stühle mit drei Beinen, damit se nit wackelten-
Tripod oder so ähnlich war das Wort.
Also Tripod kenne ich nur von Stativen für Foto, Grill, Vermessung, Bergung oder Aufzügen.
3-Bein-Schemen ist schon ok. Dies hilft Dir aber nicht richtig bei Deinem Problem., willst ja nicht jeden 4. Fuß absägen.... oder alles neu kaufen.

 

Janinez  
wenn der Boden uneben ist, dann kriegst Du das auch mit Filzgleitern nicht hin

 

Kannst auf Bänke umstellen, die verrückt man ja meist nicht

 

Woody  
Zitat von Janinez
wenn der Boden uneben ist, dann kriegst Du das auch mit Filzgleitern nicht hin
Sehe ich genauso. Diese "Lösung" würde nämlich voraussetzen, dass der Sessel dann auch immer exakt an der gleichen Stelle steht. Filzgleiter sind, wie der Name schon sagt dazu gedacht, Kratzer auf dem Boden zu vermeiden, nicht als Höhenausgleich.

Du könntest aber einen etwas höherflorigen Teppich in diesem Bereich legen, der könnte die Unebenheiten vielleicht ausgleichen. Nachteil: Reinigung.

 

Würde an Deiner Stelle, weil ich einen Dielenboden vermute ?, hier nochmals mit
Klick-Klack -Laminat... natürlich mit Trittschalldämmung, eine EBENE Schicht draufpacken,.... dann machen auch Filzgleiter zwecks Schonung desselben Sinn !
Auch, oder gerade wenn es z.B.ein Steinfussboden ist ( wie bei vielen Altbauten ), hast Du gleich was gutes für wärmere Füsse getan !
Gruss....

 

Geändert von Hazett (30.11.2013 um 13:18 Uhr)
Zitat von Stromer
Also Tripod kenne ich nur von Stativen für Foto, Grill, Vermessung, Bergung oder Aufzügen.
3-Bein-Schemen ist schon ok. Dies hilft Dir aber nicht richtig bei Deinem Problem., willst ja nicht jeden 4. Fuß absägen.... oder alles neu kaufen.
wurde gerade alles neu gekauft.tisch+stühle.3 beine gefallen mir optisch nicht.stühle musten es auf jeden fall sein.sieht ja sonst wie in ner eck-kneipe aus
bei den alten stühlen hatten wir auch etwas was so ähnlich aussah wie filz drunter,dann hatte nichts mehr gewackelt.ist auch nur bei 2 stühlen so.der rest wackelt nicht.
es handelt sich um einen holzboden(war früher scheune).will ja keine komplett-renovierung vornehmen,nur weil 2 stühle wackeln

 

Geändert von Flotter_Pinsel (30.11.2013 um 15:02 Uhr)
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht