Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Alle Vögel sind schon da… Nistkästen sind gefragte Immobilien

26.02.2016, 14:46
Der Frühling naht

Bald kommt die Zeit, in der man morgens wieder durch das Gezwitscher der Vögel geweckt wird.
Die Vogelehepaare finden sich und wollen das eigene Nest gründen. Schaut man sich jedoch in seiner Region ein bisschen genauer um, stellt man fest, dass unsere einheimischen Vögel immer mehr Probleme haben, geeignete Niststätten zu finden.
Die Sanierung von alten Gebäuden oder die Abholzung von Bäumen sorgen dafür, dass viele Vögel auf die Nistkästen im Garten angewiesen sind.
Also sollte am als guter Kleingärtner, Hausbesitzer helfen und Nistplätze schaffen. Diese sollten nun langsam bezugsfertig gemacht werden.

Deshalb beschäftigen uns folgende Fragen:
Habt ihr Nistkästen im Garten? Wie pflegt ihr die?
Was ist ein optimaler Standort und welche unterschiedlichen Kästen sind für welche Vogelart am besten geeignet?
Baut man das neue Heim selbst oder greift man doch lieber auf die Angebote im Baumarkt oder Supermarkt zurück?

Wir freuen uns auf eure Beiträge zum Thema und vielleicht können wir auch das eine oder andere Beweisfoto bekommen

Viele Grüße
Eure Redaktion
 
Nistkasten, Nistplätze Nistkasten, Nistplätze
Bewerten: Bewertung 2 Bewertungen
252 Antworten
Nistplätze gibt es in unser Garten ausreichend. Wir haben allerlei Büsche, Hecken, Wilder Wein, Efeu usw. Künstliche Nistkästen haben wir zwei aus einem Betonartiges Material und die sind immer besetzt. Am Ende der Brutzeit bzw. im Herbst werden sie gereinigt und gleich wieder aufgehängt. Die beiden haben wir mit dem Haus übernommen. Wäre dem nicht so gewesen hätte ich selbst welche hergestellt.

Ob selbst gemacht oder gekauft halte ich nicht wirklich für wichtig. Hauptsache es sind Nistgelegenheiten vorhanden.

 

Janinez  
Ich habe einiges an Hecken und das darf wild bleiben, auch etliche Büsche und Bäume und natürlich überall Nistkästen, die seit Jahren belegt sind. Aber ich möchte bis zum Ende des Jahres noch einige anfertigen und zusätzlich aufhängen, da meine Meisen sich schon wegen der 3 bevorzugten Nistkästen streiten.............

 

Nistkästen haben wir noch keine. Die Hecke muss noch wachsen. Aber am ehemaligen Stall nisten jedes Jahr die Schwalben. Auf der Wunschliste stehen Nistkästen schon. Ich werde das hier mal weiter im Auge behalten.

 

Janinez  
super Schwalben, die haben ja fast gar keine Nistmöglichkeiten mehr..................

 

Jedes Jahr beobachte ich wie Schwalben um unser Dach herum fliegen und manchmal sieht es so aus als würden sie in Erwägung ziehen bei uns ein Nest zu bauen. Bis heute aber haben sie sich nicht für uns entschieden. Ich frage mich immer wieder weshalb sie sich bei uns nicht niederlassen wollen.

 

Bine  
Ich habe sehr viele Nistkästen im Garten aufgehangen . Natürlich alles selbst gemachte .
Aufgehangen habe ich sie unterschiedlich oder in unterschiedlichen Richtungen . Leider hat bis jetzt noch keiner Einzug genommen
Da alle Nistplätze mit Reinigungsklappen versehen sind , brauche ich diese nur aufklappen und nachsehen was sich darin befindet .
Ich habe Nistkästen für Spatzen und Meisen gebaut oder was sich da alles noch einnisten möchte .
Ansonsten habe ich eine ganz lange Efeuhecke und eine dichte Kirchlorbeerhecke wo sich Vögelchen einnisten können da ich den Schnittschutz natürlich beachte .

 

Janinez  
DAs finde ich jetzt komisch, bei mir sind meist alle besetzt, ab und zu bleibt mal eines leer. Ich reinige sie allerdings nur mit heißem Wasser ohne irgendwelche Zusätze..................

 

Bine  
Man sagt ja , das die Vögelchen eine "Vorlaufzeit" brauchen bevor sie sich ein Haus aussuchen. Vielleicht stören sie ja unsere Hunde ? Aber egal , ich habe so nette Nistkästen gebaut das sie Zeitgleich für mich als Gartendeko dienen

 

Woody  
Ich beobachte zwar auch schon vermehrtes Vogelaufkommen, für den Nestbau ist aber definitiv noch zu früh bzw. viel zu kalt.

Voriges Jahr hab ich ein Reihenhaus als Spatzenhotel gebaut. Gemietet wurde es allerdings von Meisen, im Herbst fand ich leider 8 unbebrütete Eier drinnen. Aus mir auch nicht bekannten Gründen wurde die Brut unterbrochen

Werde das Hotel auch heuer wieder aufhängen, allerdings an einem anderen Ort. Vielleicht ziehen ja dann die richtigen Mieter ein.

 

Wichtig bei Nistkästen ist der Standort und natürlich der Aufbau bezogen auf den jeweiligen Vogel.
Stare brauchen zB eine Lochgröße von 4,5cm Amseln bevorzugen eher offene Behausungen mit 2 ovalen Löchern.
Auch sollten die Häuser vor Fressfeinden geschützt und nicht direkt im Wind liegen. Wenn ihr zB viel Westwind habt, richtet den Einflug nach Osten aus. Auch nicht direkt gen Süden.
Wie ihr seht gibts vieles zu beachten, um eine Immobilie in bester Lage anzubieten

 

Janinez  
ich hab die Erfahrung gemacht, dass Meisen, egal, wo und wie die Kästen aufgehängt werden, alles annehmen, meine Stare jedoch nicht........................................

 

Ich freue mich schon seit ca. 2 Wochen auf das tgl. morgendliche Vogelgezwitscher. Die sind bei uns schon recht aktiv.
Da ich gleich neben einem Wald wohne habe die Lieben Vögelchen bei uns sehr viele Gelegenheiten sich selbst einen Unterschlupf zu bauen.
Ich habe keine Nistkästen im Garten.

 

Ich habe in meinem Garten mehr als 12 selbst gebaute Nistkästen von denen meist nur die hälfte besetzt werden. Die Kästen werden immer im Herbst gereinigt und bleiben das ganze Jahr über hängen. Auch habe ich mehrere Halbhölen und zwei Kästen für Baumläufer die seit Jahren noch nie belegt waren.
Meistens brüten Kohlmeisen und Blaumeisen in meinen Kästen.

 

Ich muss noch den Hornissenkasten säubern und werde dann prüfen ob der noch eine Saison macht oder ein neuer gebaut wird.
Die Vögel finden bei uns genug Möglichkeiten selbst "Schnabel" anzulegen. Altes Grundstück mit alten Baumbestand und Knick bieten hier genug Platz.

 

froschn  
Zitat von JensSchwarzer
Ich muss noch den Hornissenkasten säubern und werde dann prüfen ob der noch eine Saison macht oder ein neuer gebaut wird.
Die Vögel finden bei uns genug Möglichkeiten selbst "Schnabel" anzulegen. Altes Grundstück mit alten Baumbestand und Knick bieten hier genug Platz.
Hornissenkasten??? Wie sieht der aus???

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht