Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Alle Jahre wieder - Baumaufstellen

03.12.2009, 19:42
Hallo,

Weihnachten kommt unaufhaltsam näher. Und ich werde wieder einen schönen Baum kaufen und ihn dann mehr oder weniger fluchend in den schönen alten gusseisernen Baumhalter stecken und hoffen, dass es hält. Und dann kommt das Dekorieren! Schön die Lamettasprühdose rausgeholt... ;-) nein, keine Angst, das wird nicht Christmas Trash!

Aber ich frage mich, muss es immer nur diese Art des Baumaufstellens sein? Gibt es nicht anderere, kreative Ideen, wie man einen Weihnachtsbaum noch schöner im Zimmer aufstellen und vielleicht auch dekorieren kann?

Wie macht ihr das so? Was habt ihr vielleicht an ausgefallenen Ideen zur Deko? Was kommt bei Euch an den Baum, was nicht?

Ich freue mich auf Inspirationen...

Vielen Dank!
Martin
Bewerten: Bewertung 1 Bewertung
29 Antworten
Ein Bekannter hat seinen Baum immer über 2 Stockwerke stehen. Das Wohnzimmer ist dort offen zur Treppe. Unten steht der Baum und oben die Spitze. Sieht immer lustig aus.

Man braucht natürlich einen entsprechend großen Baum

 

... und ein entsprechend großes Haus! ;-)

 

Susanne  
Unserer steht meist im Wintergarten, im Obergeschoss. Eigentlich hätte ich den Baum lieber direkt im Zimmer, aber die Vorteile des "Aussetzens" sind unübersehbar: Im Wintergarten ist es recht kalt und der Baum nadelt kaum. :-)

Ich überlege jedes Jahr, ob ich den Baum nicht zusätzlich an der Decke befestigen soll. Nicht, weil es lustig ist, sondern weil man den Baum dann fast zwangsläufig lotgerecht in den Ständer bekommt, und weil er so nicht umkippen kann. Eigentlich nur von Vorteil… Oder?

 

Und wie gestaltest Du den Baum? Was kommt dran?

 

Susanne  
Plastikkugeln. Leider. Wir haben einen braven, alten Kater und einen jungen wilden, der hat es letztes Jahr geschafft, mit einem beherzten Sprung den ganzen Baum umzuwerfen. :-D Gut, dass es Ikea gibt. Deren Kugeln sind, mit wenigen Ausnahmen, fast alle bruchsicher. Hilft ja nix! ;-)

Wie sieht Dein Baum aus?

 

Ekaat  
KEIN!!!!!!!!!! Lametta, find' ich grausam! Je nach Laune - ich habe die Auswahl - Glas- oder Porzellankugeln, manchmal auch aus Goldpapier selbsgebastelte Figuren. Würde ich gern ein Foto einstellen, aber mein PC funktioniert immer noch nicht. Kleine Rauscheengel, Kugeln aus mit Goldpapier gedrehten »Tüten«, die aneinandergeklebt werden, Strohsterne - 2 Dreiecke zum Davidstern zusammengebunden - und vielleicht ein paar Leckerlis. Wunderkerzen lasse ich. Die stinken immer so.
Zum Baumaufstellen siehe meinen Artikel Baumständer. Einer hält den Baum senkrecht, der andere schraubt.
Ekaat+++

 

Ganz wichtig, ein Baum der ordentlich piekt, das hält die lieben Kleinen und die Katzen fern. Bei uns hängen zu gleichen Teilen selbstgebastelter und gekaufter Schmuck am Baum. Ich habe vor einigen Jahren einen Christbaumständer gekauft, der den Stamm mit vier Krallen mittels einem Stahlseil festsetzt, der beste den ich bisher hatte.

 

Weihnachten ist jedes Jahr
Alle Jahre wieder, kommt das Weihnachtsfest.
Alle Jahre wieder kommt es, wie immer; unverhofft.
Januar,Februar,März,April.
Ach, ein neues,schönes Jahr.
Ich werde älter, was solls?
Der Gedanke an Weihnachten ist da...
aber; es ist so weit, so fern...
Mai,Juni,Juli, August,September.
Das Laub fällt, die Bäume rüsten sich.
Die Vögel fliegen gen Süden.
Noch denkt niemand an Weihnachten.

Oktober,November,Dezember.
Da ist dieser Monat, den fast jeder hasst.
Dezember, wie habe Ich den vergessen können.

Auf den Strassen singen und spielen Menschen von Liebe,
von der heiligen Nacht !
Ich habe nicht nur im Monat Dezember, Liebe im Herzen oder im Gemüt.
Ich lebe und liebe jeden Tag.
Ein Name wird oft genannt.
Jesus Christus. Heiland. Erlöser.
Lebt Jesus nur zu bestimmten tagen im Jahr?
Seine Geburt, wird mit Geschenken für andere Menschen gefeiert.
Aber; ist sein Gedanke heute noch lebendig?
Ich denke, nein !

Nun,haltet mich nicht für einen Sektenprediger.
Ich bin eigentlich ein "ungläubiger Mensch" Allah verzeiht es !
Der Gedanke an Liebe ist immer da.
Oft fällt es schwer,ich weiss; so ein ******* !
Frohes Weihnachtsfest und ....so weiter !

 

Aber ich frage mich, muss es immer nur diese Art des Baumaufstellens sein? Gibt es nicht anderere, kreative Ideen, wie man einen Weihnachtsbaum noch schöner im Zimmer aufstellen und vielleicht auch dekorieren kann?

Wie macht ihr das so? Was habt ihr vielleicht an ausgefallenen Ideen zur Deko? Was kommt bei Euch an den Baum, was nicht?

Aber ,Hallo !
Es kommt vieles darauf an,ob Kleinkinder da sind.
Früher gab es echte Kerzenlichter am Tannenbaum. Ein Weihnachtsbaum ist meines Erachtens nicht nach Modegeschmack zu schmücken.
Ein Weihnachtsbaum soll Familienwärme widergeben.
Alle sollen sich unter dem, am Weihnachtsbaum wohl fühlen.
Dieser Weihnachtsbaum soll,muss "Wärme" ausstrahlen.
Ich gebe nichts auf" Moderscheinigungen zu Weihnachten."
Es gibt "kalte" und "warme" Weihnachtsbäume.
Ich liebe "warme Weihnachtsbäume"
Sogenannte "Moderichtungen" sind "Blödsinn "

Frohes Fest
Max

 

Zitat von Dortmundermax
Hallo !
Es kommt vieles darauf an,ob Kleinkinder da sind.
Früher gab es echte Kerzenlichter am Tannenbaum. Ein Weihnachtsbaum ist meines Erachtens nicht nach Modegeschmack zu schmücken.
Ein Weihnachtsbaum soll Familienwärme widergeben.
Alle sollen sich unter dem, am Weihnachtsbaum wohl fühlen.
Dieser Weihnachtsbaum soll,muss "Wärme" ausstrahlen.
Ich gebe nichts auf" Moderscheinigungen zu Weihnachten."
Es gibt "kalte" und "warme" Weihnachtsbäume.
Ich liebe "warme Weihnachtsbäume"
Sogenannte "Moderichtungen" sind "Blödsinn "

Frohes Fest
Max
Hallo Max,

gib mal ein Beispiel dazu. Wie sieht denn ein warmer Baum aus und wie ein kalter?

Prinzipiell sehe ich es aber so wie Du - ich möchte einfach nur neue Ideen sammeln, um den Baum individueller zu machen.

Dank und Gruß
Martin

 

Hallo,

also - ich denke, das ist alles Geschmackssache... manche mögen Lametta und Sprühschnee und Glitzer und Glimmer, andere bevorzugen eben Holzanhänger aus dem Erzgebirge. Das kann doch jeder machen, wie er möchte.

Wir machen es seit Jahren so, dass wir aus jedem Land das wir bereisen einen Weihnachtsbaumanhänger mitbringen - so haben wir inzwischen z.B. ein kleines buntes "Cable Car" aus San Francisco, einen Holzelefant mit Schmucksteinen aus Indien, zwei Stoff-Wichtel mit roter Zipfelmütze aus Skandinavien, etc. etc. - das ist jedes Jahr wieder toll, weil man sich an seine schönen Erlebnisse erinnert und der Baum dadurch eine ganz individuelle "Geschichte" erzählt. Naja... und manches ist dann eben aus Plastik, manches aus Holz. Aber das macht mir gar nichts... dann noch echte Bienenwachskerzen dazu - und ich bin glücklich ;-)

In diesem Sinne - einen fröhlichen 2. Advent!

 

Vielleicht hängst Du den Baum einfach mal unter die Decke? Wer sagt das Bäume stehen müssen - können doch mal hängen. Das gab es bestimmt noch nie...

 

Susanne  
Warme und kalte Bäume?

Das hängt sicherlich von den Farben ab. Auch "Designer-Bäume" können richtig gemütlich ausssehen… Sind ja Bäume! Gibt es die überhaupt in "kalt"? ;-)

Früher hatte ich jedes Jahr ein neues, relativ striktes, Deko-Schema für den Weihnachtsbaum. Aber das ist längst vorbei, denn heute sind nicht nur die Bäume größer, sondern die Familie ist es auch: Wenn Kinder im Haus sind, dann werden ganz andere Dinge wichtig: Sind die Kugeln speichelfest? Kann man Tannenzapfen-Zwerge womöglich verschlucken???

Insgeheim folge ich natürlich noch immer einer Art Deko-Plan, auch wenn der Karton mit den feinen MOMA-Glaskugeln mindestens noch ein Jahr lang Staub fangen darf (nicht mehr wegen der Kinder, aber wie gesagt: Katzenalarm!!! ;-)

Zuerst kommt die Basisfarbe an den Baum – in diesem Jahr wahrscheinlich Silber - dann entweder eine oder zwei Zusatzfarben (wahrscheinlich rot und hellblau), dann die hübschen Kleinigkeiten, die den Baum zum Familienbaum machen: Uromas Pferdchenanhänger, Großonkels Strohherzchen, eigene Basteleien, und so weiter…

Wenn nämlich die Grundfarben der Dekoration einigermaßen gleichmässig verteilt sind, setzen sich die ganz besonderen Anhänger, Kugeln und Dekogegenstände einfach noch besser ab, und sie erhalten so die Aufmerksamkeit, die ihnen gebührt. Trotzdem erhält man einen harmonischen Gesamteindruck...

So mag ich das. :-)

Und, lliebe claudimari: Das muss wirklich schön sein, wenn man Reisemitbringsel am Baum hängen hat!! :-)
(Nur das mit den echten Kerzen…………… Bienenwachskerzen gehören bei uns auch dazu, aber lieber im Kerzenständer. Uns ist nämlich mal ein Baum abgebrannt, das war gar nicht schön :-( Seither haben wir ein weniger romantisches aber ruhigeres Weihnachtsleben: Mit Lichterkette im Baum. :-)

 

Hallo zusammen,

dieses Jahr haben wir uns einen kleinen etwas in Schieflage geratenen Baum im Topf gekauft (gerade Bäume waren leider ausverkauft) und einen schönen Zinkeimer dazu. Einfach kleine Minikugeln mit Packschnur und kleinen aus Packpapier gebastelten Minispitztüten dran, fertig. In die Spitztüten kommt dann Schoki. Da der Baum so klein ist, haben wir erst einmal auf die Beleuchtung verzichtet. Zu Weihnachten bekommt er ein paar echte Kerzen.

Es ist aber immer wieder schön, wenn mit Kindern gebastelt wird und diese Kunstwerke am Baum einen Platz reserviert bekommen. Wir haben mal aus Buntpapier kleine Streifen geschnitten und zu Ringen zusammengeklebt. Diese "Girlande" haben wir dann um den Baum "gewickelt". Sah sehr farbenfroh und lustig aus. Zu Silvester haben wir ihn noch mit Wunderkerzen und ein paar Luftschlangen dekoriert und fertig war unser Silvester-Party-Baum.

LG Katja

 

Hallo, auch wir haben uns in diesem Jahr zum ersten Mal für einen Baum im Topf entschieden. Da hat man länger von und danach geht er ab in den Garten. Das schöne ist eben, dass uns das hinstellproblem erspart bleibt.

LG Svenjarita

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht